INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mini Display
18.06.2015, 21:50
Beitrag #17
RE: Mini Display
(18.06.2015 21:40)Stefan schrieb:  da fällt mir doch noch etwas auf: Diese Displays werden mit 3,3V betrieben. Jetzt habe ich z.B. am Nano zwar die 3,3V parat, aber dann führen die Signalleitungen höhere Spannung, was der Displayproz möglicherweise nicht leiden mag. Das ist ja doof. Spannungsregler tauschen? Oder ausprobieren, was länger lebt, Display mit 5V fahren, oder die erstgenannte Variante? Pegelumsetzer schalte ich keine dazwischen, nöö. Due nehmen, der braucht 3,3V Peripherie. Nee, auch nicht. Zu groß, zu teuer.

http://www.ebay.de/itm/1Stk-Pro-Mini-Atm...1c4ad7418d
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 21:50
Beitrag #18
RE: Mini Display
(18.06.2015 21:40)Stefan schrieb:  da fällt mir doch noch etwas auf: Diese Displays werden mit 3,3V betrieben. Jetzt habe ich z.B. am Nano zwar die 3,3V parat, aber dann führen die Signalleitungen höhere Spannung, was der Displayproz möglicherweise nicht leiden mag. Das ist ja doof. Spannungsregler tauschen? Oder ausprobieren, was länger lebt, Display mit 5V fahren, oder die erstgenannte Variante? Pegelumsetzer schalte ich keine dazwischen, nöö. Due nehmen, der braucht 3,3V Peripherie. Nee, auch nicht. Zu groß, zu teuer.

...öhm hat das Display eine I2C Schnittstelle ?...dann kannst ja mal versuchen die üblichen Pull Up Widerstände auf 3,3V zu legen...der Signalpegel müßte ausreichen...auf beiden Seiten. Und die I2C Ports an der CPU müßten als Open Kollektor Ausgang laufen....mess mal... Pull Ups weg und dann kucken was für ein Pegel drauf ist...auf SDA und SCL...hast doch nun ein schnuckeliges Oszi...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:23
Beitrag #19
RE: Mini Display
nein, kein I²C, das ist eher eine SPI-Variante. Widerstände gehen sicher auch, es gefällt mir aber nicht so sehr. Was haltet ihr von der Idee, dass ich den AMS117 gegen eine 3,3V-Variante tausche? Das sollte doch die saubere Lösung sein, oder? Ich habe schon mal 20 Stück in China geordert, und dafür 1,29€ bezahlt.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:32
Beitrag #20
RE: Mini Display
ja, den meine ich. Wieso aber auf 8MHz umtakten? Da sehe ich keinen Grund, es zu tun?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 11:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 11:35 von Bitklopfer.)
Beitrag #21
RE: Mini Display
(19.06.2015 10:32)Stefan schrieb:  ja, den meine ich. Wieso aber auf 8MHz umtakten? Da sehe ich keinen Grund, es zu tun?

*kopfkratz*... weil wir meinen das 16MHz Betrieb bei 3,3V außerhalbs der Spec im Datenblatt vom 328er ist...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 14:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 14:20 von Scherheinz.)
Beitrag #22
RE: Mini Display
(18.06.2015 21:56)t.a.f.k.a.Z. schrieb:  quick&dirty-Variante (Augen zu und durch (den Strom):

Ist ja teurer und braucht mehr Platz als ein Levelshifter Tongue
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 17:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2015 17:59 von Stefan.)
Beitrag #23
RE: Mini Display
ja,ja, es geht wohl auch ohne, aber, wie ich es auch mache, sauber ist es nicht, ohne Pegelanpasser. Und, wie ich vermute, funzt auch die Umlötaktion, halt auch wieder nicht mit Gewähr, weil außerhalb. Dabei dreht es sich nur um ein paar hundert Millivolt Differenz. Oder ich betreibe das Ding mit 4,0V, als goldene Mitte?

So, also: jetzt habe ich mir das Datenblatt geholt und genau nachgesehen. Dort finden sich die Miximum Ratings, nach denen es mit bis zu 7,0V betrieben werden darf.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  DFPlayer Mini Kopfhörerausgang UND Verstärker AndreasSchuette 3 377 11.10.2017 21:58
Letzter Beitrag: AndreasSchuette
  Display für ATMega 2560 mit Shield lion88 8 829 08.10.2017 18:27
Letzter Beitrag: SkobyMobil
  Multimeter Display Matthias_Arduino 4 477 18.06.2017 12:05
Letzter Beitrag: Matthias_Arduino
  Pro Mini 5 Volt - 3,3 Volt bergfrei 2 487 29.05.2017 13:26
Letzter Beitrag: bergfrei
  CAN-Shield iVm 3,3V Arduino Pro Mini Clubsport 12 977 13.04.2017 22:56
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question Ex Drucker Touchscreen Display oOSpikeOo 3 433 18.03.2017 13:36
Letzter Beitrag: Tommy56
  Sunfounder LCD Display 16x4 ZackiE 5 807 14.03.2017 12:28
Letzter Beitrag: Tommy56
  ST7735 Display - "weiss" beim Boot unterdrücken? Clubsport 13 1.046 01.03.2017 14:41
Letzter Beitrag: Tommy56
  Welcher Quarz ist auf dem Arduino Nano/Mini etc BennIY 9 1.113 30.01.2017 21:59
Letzter Beitrag: hotsystems
  LC Display welche Pin's? paq 16 2.397 06.01.2017 00:42
Letzter Beitrag: renid55

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste