INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
22.11.2018, 19:50
Beitrag #9
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
Ich finde diese Projektvorstellung keineswegs angeberisch. Es ist ein sehr schönes Projekt.

Und gerade weil er künftig seine ESP/Arduino Software aufmöbeln will und hier nachzufragen geplant hat erhält so jeder schon mal einen guten Überblick das was da läuft.
Bei vielen anderen Usern muss man teils mehrfach nachfragen um kleine aber relevante Infos zu bekommen.

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2018, 08:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.11.2018 08:45 von Fips.)
Beitrag #10
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
(22.11.2018 17:36)Sugar schrieb:  Dazu fehlen aber in deiner Vorstellung deines Projektes einfach Fragen. Du präsentierst nur bunte Videos.
Seid wann gehören zu einer Projekt Präsentation Fragen??

Zitat: Ehlich, als ich das sah habe ich gedacht: Wow, da will aber einer angeben.
Wow!! Deine Beiträge im Forum. Wiviele davon beinhalten Neid? Angaben bitte in Prozent.

Zitat:Und deine erneute Antwort mit Video, bestärkt mich in dieser Ansicht nur noch einmal.
So ein Quatsch!!
Binary1 hat den Beitrag Zitiert, da kann doch der TO nichts dafür.


(22.11.2018 12:59)Staind schrieb:  Ich hoffe euch gefällt mein Projekt.

Kritik und Anregungen erwünscht!

Gruß André

Ich finde es Super, was du da auf die Beine gestellt hast.
Ohne Videos kann man gar nicht richtig erahnen/beurteilen welcher Aufwand dahinter steckt.
Ich konnte es gestern Abend nur auf dem Handy ansehen, jetzt wo du deinen Beitrag stark gekürzt hast bin ich froh das Binary1 es unbedingt zitieren musste. So konnte ich es mir am Rechner nochmal anschauen.

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2018, 21:30
Beitrag #11
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
Hallo,

Erst mal Gute Besserung.
Und dann auch von meiner Seite aus das ich es
auch nicht als angeberisch empfinde.
Im Gegenteil; Ich sagte ja schon das ich es bewundernswert finde,
wie gut es gebaut wurde und das viel Arbeit drin steckt.

Mir ist aber jetzt erst aufgefallen das du 3 Jahre daran gebaut hast.
( Ist das so richtig ? )
Darum Finde ich es eigendlich noch wundersamer das du dich vorher
noch nicht mit dem Projekt gemeldet hattest.
Also, wenn ich mir so deine Platinen mit den Nanos und die saubere
Verdrahtung ansehe: Würde ich sagen, das du sowas schon öffter gemacht hast.

Kurz und knapp : Hut ab.

Und allen Querdenkern: Wer 3 Jahre an einen Projekt hängt, wird warscheinlich
etliche änderungen in laufe der Zeit gemacht haben.
Und jede änderung bringt normaler weise eine verbesserung.
Ich denke, wer nach so einer langen Zeit an einer Sache arbeitet und es immer noch huddelig aussieht, hat entweder keinen Ehrgeiz, keine Ausdauer,
oder ist mit dem Huddel eben zufrieden.
In dem Fall sollte man aber auch nicht neidisch sein, sondern selber sehn das man es besser hin bekommt.
Oh man, allein die Zeichnungen für den 3D Druck frist allein schon 100te Stunden in meinen Augen.

Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2018, 21:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.11.2018 21:49 von Tommy56.)
Beitrag #12
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
Da ich bisher nur über das Zitieren der Bilder "gemeckert" habe, weil die Unsitte TOFU (Bezeichnung aus der Zeit des UseNet: Text Oben, Fullquote Unten) gerade bei Bildern/Videos tödlich wird, nun auch noch ein Statement zu Inhalt.

Zum Originalbeitrag des TO (Thread Opener - bevor sich wieder jemand beleidigt über die Bezeichnung TO fühlt) war ich mir nicht ganz klar, wie ich ihn einstufen sollte.
Einerseits war dort eine hervorragend aufgebaute Anlage zu sehen - mein Respekt dafür - auf der anderen Seite fehlte jeglicher Bezug zum Arduinoforum, außer dass da ein paar NANOs verbaut waren.
Schon die Beschreibung der Entwicklung des Schiebers - nochmal Respekt für die Ausdauer und die Anforderungen an die eigene Qualität - war imposant. Sowas kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld.
Als dann im Unterforum die Anfrage zu den ESP32 kam, dann war der Schluss zum Forum komplett hergestellt.
Auch wenn ich bei den ESP32-Sachen nicht konkret mitreden kann. Ich finde die Vorstellung nicht angeberisch. Sie zeugt von einer extrem sauberen und ausdauernden Arbeit.

Das musste ich noch mal los werden.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2018, 22:56
Beitrag #13
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
Ich finde es schon durchaus prägnant, dass man in heutiger Zeit sofort auf einen Satz degradiert/reduziert wird!!! Es war mein erster Eindruck. Und ja, dazu stehe ich weiterhin. Nur scheint es jeder, der geantwortet hat, es für wichtig zu halten, meine Meinung runterputzen zu müssen. Kann ich mit leben.

Es wurde dann auch gefragt:
Zitat:Wow!! Deine Beiträge im Forum. Wiviele davon beinhalten Neid? Angaben bitte in Prozent.
Was soll denn diese Frage? Null Prozent Neid. Habe seit 30 Jahren in SPS programmiert, stehe über diese Frage. Wie herablassend ist die denn? Du hast niemals einen allerersten Post gemacht? Das war meiner. So what?
Aber, schon mal als Negativly User auf dem Schirm. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2018, 04:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2018 04:31 von Staind.)
Beitrag #14
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
Ich habe den ersten Beitrag eigentlich so geschrieben/gestaltet wie ich Persönlich gerne andere Projektvorstellungen sehen würde.
Das Problem ist glaube ich das ich bereits 3 Jahre lang etwas aufgebaut habe und jetzt hier alles mit einem Post präsentieren wollte.

Warum ich erst jetzt in diesen Forum schreibe? Weil ich vorher kein Grund dafür gesehen habe, da ich mich die ersten 3 Jahre mit dem mechanischen Aufbau und das letzte halbe Jahr mit der Elektronik beschäftigt habe. Beides hatte wenig mit der Programmierung zu tun.

Viele denken glaub ich auch das dieses Projekt fertig ist, aber das ist es noch lange nicht Big Grin
Der mechanische Aufbau ist vielleicht schon ziemlich weit fortgeschritten und auch die Verkabelung, aber am eigentlichen Programm und auch an den Sensor-Platinen wurde noch nichts gemacht. Momentan läuft da nur ein Provisorium damit sich die Motoren drehen und ich die Mechanik testen kann.
Ich denke allein für das Programm auf den Haupt Mikrocontroller (ESP32) werde ich 1-2 Jahre programmieren.
Und genau an diesen Punkt fange ich im mein Projekt gerade an.

Wie schreibt man also eine Projektbeschreibung an der es viel zu sehen gibt?
Klar hätte ich alles ausführlich beschreiben können, aber ich denke die wenigsten hätten sich dann etwas darunter vorstellen können. Zudem wären bei ein über mehrere Seiten langen Post die meisten vorher ausgestiegen.
Darum habe ich mich kurz gefasst und viele Bilder angehangen um das zu zeigen was ich alles in den letzten 3 Jahren gemacht habe.

Ich wollte eigentlich noch mehr Bilder und Videos hinzufügen, da auf den Bildern und Video immer noch nicht alles zu sehen ist.
Zum Beispiel ist an der rechten Seite des Modells ein Kugel Farb-Sortierer diesen habe ich gar nicht erwähnt. Er kann Kugeln oder M&Ms nach Farbe sortieren.

Vielleicht würden Mitglieder das interessant finden und auch gerne ein Video sehen, aber dann müsste ich noch mehr Fotos und Videos posten... darum warte ich damit noch bis dieser komplett fertig ist.

Ich persönlich schaue mir immer gerne andere Projekte an, besonders dann wenn Sie schön ausgearbeitet sind. Dann finde ich es immer toll, wenn da viele Fotos und Videos zu sehen sind, also wenn man sieht wie das Projekt funktioniert. Ich finde daraus lernt man immer etwas und vielleicht kann man sich etwas für seine eigenen Projekte abschauen oder kommt auf ganz neue Ideen.

So aber eigentlich möchte ich gar nicht mehr über dieses Thema reden. Wenn euch die Fotos und Videos nicht gefallen müsst ihr euch diese nicht anschauen. Tongue

Habt ihr Fragen oder Anregungen zum Projekt könnt ihr natürlich gerne etwas schreiben! Rolleyes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2018, 11:18
Beitrag #15
RE: Mein Dauerprojekt: 3D Printed Arduino Factory
(24.11.2018 04:28)Staind schrieb:  So aber eigentlich möchte ich gar nicht mehr über dieses Thema reden. Wenn euch die Fotos und Videos nicht gefallen müsst ihr euch diese nicht anschauen. Tongue
Nicht gleich den Beleidigten spielen.

Die Kugelsortierung scheint ja schon zu laufen, also einen gewissen Fertigstellungsgrad erreicht zu haben.

Das könnte man als eigenes Projekt vorstellen und dann mit Informationen über Sensoren (Link) und Aktoren sowie den Sketch für die Sortierung. Den bitte in Codetags.
Daraus könnten die Forenteilnehmer Anregungen und Lösungsansätze für eigene Projekte mitnehmen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mein erste Projekt daja64 16 3.600 19.10.2017 20:14
Letzter Beitrag: Tommy56
  3d printed Ardumower Andreas17 0 2.432 25.02.2016 17:00
Letzter Beitrag: Andreas17
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 8.343 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste