INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mehrere LEDs schalten
13.03.2015, 13:02
Beitrag #1
Mehrere LEDs schalten
Hallo liebes Forum!
Ich besitze seit kurzem einen Arduino Leonardo und bin gerade an ersten Schaltungen dran. Mein erstes kleineres Projekt ist eine kleine LED-Lampe mit dem Arduino. Dazu habe ich mir mehrere helle LEDs besorgt, die mit 3,3V und 20mA laufen. Ich möchte in einem ersten Schritt 5 davon an den Arduino anschließen und dimmen.
Hierbei schon das erste Problem: der Arduino hat ja nur 3 GND-Pins Undecided Kann ich alle LEDs auch mit einem GND-Pin verbinden? Schaltung wäre hier:
[Bild: mehrere_leds_leonardo1mzm7.png]
Der Widerstand zu den PWM-Pins liegt bei 100 Ohm. Verkraftet der GND das?
Vielen Dank für jede Hilfe!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 13:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2015 13:29 von marcus.)
Beitrag #2
RE: Mehrere LEDs schalten
Hallo Neon,

um 20mA an den Ausgängen (5 Volt) zu erreichen ist der gewählte Widerstand ist genau richtig und mit <=100mA gesamt solltest du keine Probleme mit GND haben.

Für mehr dann einfach ein Transitor/Transistor-Array oder für <18 Cent ein paar seriell programmierbare ("programmierbare Lichterkette") WS2812b Module aus China bestellen (22€ Einfuhrumsatzsteuerfreibetrag) ;-)

Viel Erfog!

//Edit: Fehlerhafte Links korrigiert
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 13:12
Beitrag #3
RE: Mehrere LEDs schalten
(13.03.2015 13:02)neon schrieb:  Dazu habe ich mir mehrere helle LEDs besorgt, die mit 3,3V und 20mA laufen. Ich möchte in einem ersten Schritt 5 davon an den Arduino anschließen und dimmen.
Hierbei schon das erste Problem: der Arduino hat ja nur 3 GND-Pins Undecided Kann ich alle LEDs auch mit einem GND-Pin verbinden?
Ja.


Zitat:Widerstand zu den PWM-Pins liegt bei 100 Ohm. Verkraftet der GND das?
Ja, das geht noch. An den LEDs fallen 3,3V Spannung ab (das ist nicht bei jeder LED gleich, ich vertraue da Deinen Angaben). Bleiben 1,7V für den Widerstand übrig. Der Widerstand begrenzt damit den Strom auf I = U/R = 1,7V / 100 Ohm = 17mA. Damit kann man einen Arduino-Ausgang auch dauerhaft belasten.
Insgesamt hast Du dann 85mA, was auch (für den GND-Pin) noch ok ist.

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 13:14
Beitrag #4
RE: Mehrere LEDs schalten
Hy,

ja natürlich, wichtig ist nur die gemeinsamme Masse. Die drei GND Pins am Arduino laufen so oder so zusammen.

Greez Wampo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 13:22
Beitrag #5
RE: Mehrere LEDs schalten
Vielen Dank euch für die schnellen und sehr hilfreichen Antworten! Smile
Dann werde ich mich gleich am Wochende mal daran machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 18:02
Beitrag #6
RE: Mehrere LEDs schalten
Na dann viel Erfolg - und wenn's Programm nicht so tut wie Du meinst dass es tun sollte dann schau mal die ganzen Einträge mit "delay" und "wie kann ich ohne delay auskommen" durch - das ist Erfahrungsgemäss eine der ersten Stolperstellen ;-)

Viel Spaß
Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2015, 14:40
Beitrag #7
RE: Mehrere LEDs schalten
Vielen Dank für den Tipp, Foto-Ralf!
In meinem aktuellen Sketch ist nur ein delay drinnen - bei der Fade-Funktion für die LEDs. Das klappt bisher problemlos. Aber das ist ein guter Tipp für eine Erweiterung des Sketches, um das Dimmen mal abbrechen zu können.

P.S.: Dieses Wochenende wird es wohl noch nichts mit dem Projekt abseits des Breadboards, da 2 kleinere Teile noch nicht geliefert wurden Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Exclamation Wie viel LEDs kann man anschließen? Benny0016 2 485 17.05.2016 21:58
Letzter Beitrag: hotsystems
  LEDs mit 3.3V anstatt 4.5-6V betreiben? MrFuzzy 24 1.668 05.05.2016 12:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  Per Keypad Shield zwischen zwei Programmen schalten Rob-LE 9 929 09.03.2016 14:27
Letzter Beitrag: iks77
  Mehrere RGB LEDs einzeln Blinken lassen mavericklp 2 521 04.02.2016 19:07
Letzter Beitrag: mavericklp
  LED röhren schalten. Passt dieses SSD Relais? BennIY 10 1.091 06.01.2016 19:29
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino soll sich selbst stromlos schalten Home38 9 1.679 21.08.2015 20:17
Letzter Beitrag: Home38
  Teensy, LEDs + Buttons (Anfänger) Damon_214 8 1.354 16.07.2015 08:16
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper
  Viele LEDs, nicht schlau genug zum Googlen? leonreucher 5 1.171 12.07.2015 18:01
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Mehrere Funksteckdosen ansteuern Bernd_75 2 835 05.07.2015 12:09
Letzter Beitrag: Bernd_75
  Hilfe: 2 Servos mit einem Schalter schalten? bvb2307 34 3.756 30.06.2015 13:01
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste