INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
06.12.2017, 15:10
Beitrag #9
RE: Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
(28.11.2017 22:31)koma1965 schrieb:  ...
AAAber die Hindernisserkennung funzt nicht richtig: mal hält der Roboter rechtzeitig an und dreht, meistens fährt er aber vor die Wand bevor er reagiert und manchmal drehen die Motoren einfach weiter. Habs an mehreren eindeutigen Hindernissen getestet - Stuhlbeine geht gar nicht.
Kann die Empfindlichkeit des Ultraschallsensors verändert werden ?
Grüße

Servus,
ja, die ganze Makeblock und mBot Geschichte funktioniert ganz gut, wie arbeiten da schon eine ganze Weile mit Schülern damit. Mal mBot mal Arduino, ganz nach Alter der Schüler und Abstaktionsvermögen....
Wenn du deinen Roboter mal autonom betreiben möchtest, dann solltest du dein Programm auch auf den Roboter runter (oder hoch?) laden und nicht mit der App so zu sagen fern-steuern! Da sind meines Erachtens nach die Laufzeiten zu lang.
1.) App sendet Befehl um Abstand zu lesen
2.) Roboter Firmware liest Ultraschall Sensor aus
3.) Roboter gibt Abstand an App zurück
4.) App will Roboter stoppen und sendet den Befehl......

...uuuahhhhh, jetzt geht mir das auch schon zu lange..... und während der ganzen Zeit fährt der Roboter brav weiter!

Den Ultraschall Sensor kannst du nicht einstellen und der ist eher für Flächen geeignet....

Ansonsten eine klasse Sache,

schöne Grüße Thie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2017, 18:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 18:08 von Binary1.)
Beitrag #10
RE: Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
Hallo,

einen Sensor für eine universelle Aufgabe bringt selten gewünschte Resultate. Jetzt hast Du eine fertige Sache, später kannst Du einen Reflexionslichtsensor dazubauen. Der findet sich im Nahbereich zurecht.

Gruß
Rainer

Das macht man getaktet, damit er nicht auf Fremdlicht reagiert.
Rainer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2017, 21:15
Beitrag #11
RE: Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
Hallo Thi und Binary1,

ahja, so kann ich mir das ganz gut vorstellen. Auch mit der App per Joystick steuern klappt prima. So hab ich mein verdrahtungsproblemchen erkannt ( vorwärts war seitwärts usw. Big Grin ). Jetzt hab ich mal so ein kleines SOS Blinkprogramm im mBlock gemacht-hat funktioniert. Dann hab ich dort ein kleines Fahrprogramm versucht :
Motoren M1 und M2 an mit 100, 1 sec warten, beide Motoren an mit -100, 1 sec warten und wiederholen. Tja, Upload hat geklappt aber statt vor und zurückzufahren hat er sich gedreht-rechts und linksherum. Ich mußte erst die Vorzeichen gegensätzlich schreiben damit ein vor-und zurück zustande kommt. Was kann das sein ? Mit der App funzt es doch richtig herum...
Achso: muß der Schalter bei der Verbindung angeschaltet sein? Muß ich den Buzzer immer vor dem Upload drücken ?
Und dann hab ich manchmal ( wohl wenn ich nicht richtig Blöcke gesetzt habe )
den Fehler: Upload abgebrochen bitte entfernen Sie das Bluetoothmodul. Klappt dann aber auch nicht. Was das ?
Was mach ich da falsch ?
Ich wünsche Euch und allen anderen eine schöne Weihnachtszeit ?

Viele Grüße !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2017, 12:09
Beitrag #12
RE: Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
(06.12.2017 21:15)koma1965 schrieb:  ahja, so kann ich mir das ganz gut vorstellen. Auch mit der App per Joystick steuern klappt prima.

Mit der App habe mich noch nicht befasst. Wenn diese tatsächlich den Roboter steuert (statt nur bedient) wäre das Mist.

(06.12.2017 21:15)koma1965 schrieb:  Jetzt hab ich mal so ein kleines SOS Blinkprogramm im mBlock gemacht-hat funktioniert. Dann hab ich dort ein kleines Fahrprogramm versucht :
Motoren M1 und M2 an mit 100, 1 sec warten, beide Motoren an mit -100, 1 sec warten und wiederholen. Tja, Upload hat geklappt aber statt vor und zurückzufahren hat er sich gedreht-rechts und linksherum. Ich mußte erst die Vorzeichen gegensätzlich schreiben damit ein vor-und zurück zustande kommt. Was kann das sein ?

Die beiden Motoren sind spiegelverkehrt eingebaut, daher müssen sie gegensätzlich angesteuert werden, um in eine Richtung zu fahren.

Im Block "Fahre vorwärts" ist das schon berücksichtigt. Wenn Du die Motoren einzeln ansteuerst, muss Du selbst das Vorzeichen wechseln.

(06.12.2017 21:15)koma1965 schrieb:  Mit der App funzt es doch richtig herum...

Da ist der Umstand "spiegelverkehrt" wohl berücksichtigt.

Bluetooth habe ich noch nicht verwendet.

Welches Board hast Du im Einsatz? also mBot oder mBot Ranger?

Anbei ein mBot-Programm Linienfolger mit Hinderniserkennung. Bestandteil unseres Ferienworkshops.
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2017, 14:53
Beitrag #13
RE: Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
Hallo,

also ich hab das Makeblock Roboter Starter Kit - Blau (Bluetooth Version) und da soll wohl ein Orion Board verbaut sein ( angeblich gleich dem Arduino Uno).
Wen ich dem ganzen Hilfekrams richtig gefolgt bin sollte ich im mBlock "me Orion" einstellen - ich habe aber nur die Option "Starter/Ultimate (Orion)" und als Extensions habe ich "Arduino" und Makeblock ausgewählt.
Danke übrigens für das Beispiel - da sehe ich erstmal wie Blöcke zusammengesetzt werden können. Letztlich soll alles mal per Arduino mal programmiert werden können ( Literatur dazu ist unterwegs ). Aber mal schauen wie es übehaupt ankommt.

Ach ja - mit dem Schalter das müsste ich noch wissen, weil er nach dem upload gleich losfuhr.

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2017, 15:17
Beitrag #14
RE: Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme
(08.12.2017 14:53)koma1965 schrieb:  also ich hab das Makeblock Roboter Starter Kit - Blau (Bluetooth Version) und da soll wohl ein Orion Board verbaut sein ( angeblich gleich dem Arduino Uno).

OK, das hier:
http://store.makeblock.com/starter-robot-kit/

Das sollte das me Orion sein.

(08.12.2017 14:53)koma1965 schrieb:  Wen ich dem ganzen Hilfekrams richtig gefolgt bin sollte ich im mBlock "me Orion" einstellen - ich habe aber nur die Option "Starter/Ultimate (Orion)" und als Extensions habe ich "Arduino" und Makeblock ausgewählt.

Das sollte passen, wobei Du "Arduino" abwählen kannst, wenn Du rein mit der Makeblock-Hardware arbeitest. Wird übersichtlicher.

(08.12.2017 14:53)koma1965 schrieb:  Danke übrigens für das Beispiel - da sehe ich erstmal wie Blöcke zusammengesetzt werden können. ...
Ach ja - mit dem Schalter das müsste ich noch wissen, weil er nach dem upload gleich losfuhr.

Was den Schalter betrifft ... grundsätzlich läuft ein Arduino-Programm los, sobald es übertragen ist.

In meinem Beispiel ist deswegen die Tasterabfrage zum Start des Roboters. Genau genommen startet das Programm, wartet dann aber bis zum Tastendruck, erst dann läuft der Roboter los. mCore hat einen Onboard-Taster.

Wie das bei Orion gelöst ist, weiß ich leider nicht. Vielleicht lässt sich das Programm laden, während der Schiebeschalter auf aus ist. Einschalten dann per Schiebeschalter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Probleme Serieller Kommunikation Adruino Nextero 11 169 Gestern 16:33
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino mit Android programmieren. maxx 4 205 28.11.2017 18:32
Letzter Beitrag: hotsystems
  Probleme mit multiplexing Thor Wallhall 50 1.938 01.11.2017 21:15
Letzter Beitrag: Thor Wallhall
  Interrupt und I2C gibt das Probleme? Badger1875 5 342 03.10.2017 23:26
Letzter Beitrag: GuaAck
  Attiny45-20 programmieren PeterCrash 4 376 22.09.2017 20:49
Letzter Beitrag: Mathias
  ATtinys programmieren Thor Wallhall 11 1.052 14.09.2017 21:26
Letzter Beitrag: Thor Wallhall
  ATtiny13 mit der Arduino IDE 1.0.6 programmieren - geht das? Gelegenheitsbastler 5 2.986 11.09.2017 15:24
Letzter Beitrag: Mathias
  Kommandozeilen-Parser programmieren tollewurst 2 408 21.08.2017 22:15
Letzter Beitrag: georg01
  Optischenfüllstandsensor programmieren Freeed94 19 1.221 13.05.2017 08:03
Letzter Beitrag: Binatone
Big Grin Probleme mit pgm_read_word NoGi 9 1.621 23.04.2017 10:09
Letzter Beitrag: NoGi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste