INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Machbar? Eigene Einparkhilfe
26.07.2014, 15:08
Beitrag #1
Machbar? Eigene Einparkhilfe
Hallo zusammen Smile
Habe mit Arduino bisher noch gar nichts gemacht, bin nur mit einem Raspberry Pi am rumspielen. Der Gedanke am Arduino, dass direkt Befehle umgesetzt werden mit einem super geringen Stromverbrauch, reizt mich jedoch. Habe mir also heute mal ein Kit bestellt auf Amazon.

Nun schwebt mir im Kopf (was ich eigentlich auch mit einem Raspberry Pi umsetzen wollte) mit dem Arduino im Auto ein wenig meinen Golf IV (16 Jahre alt ;D) aufzurüsten.

Unbedingt will ich die Innen- sowie Außentemperatur auf einem kleinen LCD Display anzeigen (zwei Zeilen, passt also). Nun aber ist in meinem Kit (kommt am Dienstag ca bei mir an) noch ein Ultraschall Sensor dabei durch welchen zum Beispiel ein Roboter erkennt wenn sich eine Wand vor ihm befindet. Kann ich das auch mit ca drei dieser Sensoren an meinem Auto einbauen? Dachte dabei sie hinten in der Mitte sowie links und rechst zu befestigen. Ein Piepen soll mir dann sagen wenn ich zu nah bin (noch besser natürlich wäre ein piepen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, aber für den Anfang würde ein dauerhaftes piepen bei einer bestimmen Entfernung reichen Big Grin).

Meine Frage also: Ist die Idee mit dem Abstandsesser überhaupt realistisch mit einem Arduino machbar? Und wenn ja, auch mit der Temperatur welche alle X Sekunden aktualisiert wird? Denke mal da hätte der kleine Prozessor schon ordentlich zu werkeln bei drei der Abstandssensoren und noch zwei Temperatursensoren?

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2014, 23:45
Beitrag #2
RE: Machbar? Eigene Einparkhilfe
Hallo,
das was Du da vor hast, funktioniert ohne Probleme mit dem Arduino.
Erst einmal das leichte, die Temperatur.
Den InnenSensor-Platz solltest Du so wählen, das er durch Sonneneinstrahlung
geschütz ist. Also nicht unbedingt unter dem Amaturenbrett.
Den AussenSensor befestigt Du am besten im Inneren der vorderen Stoßstange.

Mit den Ultraschallsensoren kannst Du den Abstand messen. Kannst Dir auch
drei davon in die hintere Stoßstange montieren.
Fraglich ist nur, wie weit die "streuen". Die haben einen bestimmten
Abstrahl- und Empfangswinkel.
Das größte Problem wird die mechanische Festigkeit, das "Wasserdichte" und
der erschütterungsfeste Aufbau sein. Der Arduino wird damit kein Problem haben.
Gruß und Spaß dabei
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Einparkhilfe Uli-UNO 5 2.196 27.10.2015 12:18
Letzter Beitrag: Scherheinz
  Daten auf eigene Website hochladen Max32 3 1.030 07.03.2015 18:28
Letzter Beitrag: HaWe
  Einfache Android Lichtsteuerung (eigene App) rgx121 0 1.911 29.01.2014 14:54
Letzter Beitrag: rgx121

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste