INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
05.11.2020, 18:54
Beitrag #1
MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Hallo zusammen,

ich habe mal eine ganz allgemeine Frage:
Ich verwende seit einigen Jahren das MKR FOX1200-Board und jetzt stellt sich die Frage, ob man dieses Board so einfach 1:1 außerhalb des ´Hobby- und Bastler-Bereiches´ (bitte jetzt keine ´bösen´ Antworten) direkt, ohne Modifikationen, im industriellen Bereich einsetzten kann: Mess-, Steuer- und Regelungstechnik.
Ich finde ´zum Industrieeinsatz´ im Netz und im Forum keine Hinweise.
Es geht hier natürlich um Störfestigkeit (EMV), CE-Kennzeichnung, Arbeitstemperaturbereich, .....
Hat sich schon mal jemand damit beschäftigt und kann mir ein paar Tipps oder Links geben ?

Vielen Dank
Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2020, 19:10
Beitrag #2
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Selbst wenn das Board selbst CE hat (was ich nicht weiß), hat es Dein Aufbau damit nicht!

Wenn Du also spezielle Kennzeichen und Zulassungen brauchst, solltest Du Dir einen Dienstleister suchen, der damit Erfahrung hat.
Da geht es im Schadensfall um viel Geld und ohne alle Zertifikate zahlt keine Versicherung auch nur einen müden Cent.
Da ist die Ersparnis des Eigenbaus sehr schnell ins Gegenteil verkehrt.
Genaueres kann man bei der allgemeinen Fragestellung nicht sagen.

Das ist keine Rechtsberatung im Sinne des Gesetzes, sondern nur eine Meinungsäußerung.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2020, 18:30
Beitrag #3
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Hallo Tommy,

vielen Dank für die Antwort.

Die Problematik der CE-Zulassungen ist bei uns bekannt.

Es geht zunächst erst einmal darum, was das Board ´kann´, den Rest machen wir schon.

Auf der Verpackung des Moduls findet man das CE-Kennzeichen und die FCC-Kennzeichnung (Marktzulassung für Geräte mit Funktechnologien in den USA).
Das hilft schon einmal etwas.
Aber bisher haben wir noch keine offiziellen Zertifikate dazu gefunden.

Und wie sehen die genauen Daten aus, z.B. Arbeitstemperaturbereich, Zuverlässigkeit der Steckkontakte, etc.

Hier suche ich Infos, ob das vielleicht jemand schon gemacht hat oder über eine entsprechende Stelle im Netz ´gestolpert´ ist.

Viele Grüße
Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2020, 18:35
Beitrag #4
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Sämtliche Arduino-Boards sind doch Entwicklerboards, auf denen du die nötige Software entwickeln kannst.
Für das eigene Projekt verwendet man dann eine eigenes Board, welches genau in die eigene Umgebung (Hardware) eingepasst wird.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2020, 18:40
Beitrag #5
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
(10.11.2020 18:30)Herby007 schrieb:  Auf der Verpackung des Moduls findet man das CE-Kennzeichen und die FCC-Kennzeichnung (Marktzulassung für Geräte mit Funktechnologien in den USA).
Das hilft schon einmal etwas.
Aber bisher haben wir noch keine offiziellen Zertifikate dazu gefunden.
Die müsste Dir der Hersteller beeitstellen können. Wenn nicht, würde ich den Aufdruck als Fälschung betrachten.
Nochmal: Selbst wenn die echt sind, gelten sie nur für das nackte Modul. Sobald Du daran etwas anschließt (extrem gedacht - einen Draht), verfallen sie.

Zum Entwickeln kannst Du sie ja nehmen und wenn die Funktion steht, dann den Zertifizierungsprozess durchlaufen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2020, 18:42
Beitrag #6
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Hallo Dieter,

aber was spricht denn dagegen, ein Entwicklungsboard als Kernmodul für eine eigene Applikation zu verwenden, wenn dieses Board mehr als 90% der geforderten Anforderungen erfüllt ?

Bei dem Preis der Arduino-Module lohnt sich doch eine eigene Entwicklung (für kleine Stückzahlen) nicht und wenn das Board dann auch noch die notwendigen Zertifizierungen erfüllt .... warum dann nicht ?

Viele Grüße

Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2020, 18:45
Beitrag #7
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Dagegen spricht tatsächlich nicht.
Aber wie Tommy schreibt, du musst dennoch damit eine komplette Zertifizierung durchlaufen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.11.2020, 18:48
Beitrag #8
RE: MKR FOX1200 - Industrieeinsatz
Hallo Tommy,

genau das

"Zum Entwickeln kannst Du sie ja nehmen und wenn die Funktion steht, dann den Zertifizierungsprozess durchlaufen."

wollen wir ja machen.

Und dazu benötigen wir, neben unseren eigenen Unterlagen, natürlich auch die Unterlagen des Moduls.

Ich werde daher einmal die Arduino Company anschreiben und mal sehen, was die mir an Unterlagen zur Verfügung stellen können.

Viele Grüße
Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MKR FOX1200-Board und RTC - Problem Herby007 13 4.936 27.04.2020 00:04
Letzter Beitrag: GuaAck

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste