INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
23.03.2020, 18:49
Beitrag #1
MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem beim Betrieb der RTC eines SAMD21-µCs auf dem MKR FOX1200er-Board:
Ich stelle die RTC und lasse Sie laufen: alles OK.

Dann schließe ich z.B. die IDE komplett um 16:10:40 Uhr.
Ich lasse das Board aber am USB-Anschluss angeschlossen, das Board wird also weiterhin mit Betriebsspannung versorgt.

Dann warte ich einige Minuten, starte die IDE wieder und lasse mir die Uhrzeit wieder anzeigen: die RTC ist währenddessen NICHT weiter gelaufen, sondern macht bei 16:10:40 Uhr weiter, obwohl sie bei angeschlossener Betriebspannung eigentlich weiter laufen müsste.
Sie springt ja auch nicht auf den Grundzustand 00:00:00 zurück.

Ich verwende sogar den Beispielssketch aus der IDE: ´SimpleRTC.ino´
Woran liegt das ?

Vielen Dank für die Tipps
Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2020, 19:08
Beitrag #2
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hi,

mit dem Start des Serial-Fensters wird ein Reset ausgeführt, und damit Deine Zeit die Du gestellt hast wieder gestellt, also auf 16:10:40
Du musst nach dem Stellen diese Zeile auch wieder entfernen!

Gruß André
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2020, 19:31
Beitrag #3
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hallo André,
vielen Dank für die Antwort.

Aber ich habe vor dem erneuten Start des Sketches die Initialisierung der RTC raus genommen, in Sketch wird also immer nur die reine Uhrzeit angezeigt.
Das passiert auch wenn ich die Uhr dann z.B. bis 20:00:00 laufen lasse, die IDE schließe, 20 Minuten warte und dann die IDE (den Sketch) wieder starte: dann geht es bei 20:00:00 wieder weiter.

Viele Grüße
Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2020, 19:33
Beitrag #4
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Ich kenne das Teil nicht, habe aber gesehen, das es einen Batterieanschluss hat.
Nur als Idee: Könnte es sein, dass die RTC nur mit Batterie weiter läuft?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2020, 19:43
Beitrag #5
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hallo Tommy,

hier ein Zitat aus der Beschreibung zur Arduino-RTCZero-Bibliothek:

To keep the time and the RTC running it is necessary to keep the board powered. A button sized lithium battery or any battery in the 3V range, connected through a diode to the 3.3V pin, is enough to keep RTC alive if the CPU is put in sleep mode before the standard USB or VIN power is disconnected.

Nach meinem Verständnis muss die RTC (wie jede andere RTC auch) durch eine Batterie gepuffert werden, wenn die Spannungsversorgung abgeschaltet wird.
Da aber die USB-Schnittstelle noch weiterhin angeschlossen ist, ist eigentlich auch die Spannungsversorgung gewährleistet.

Und wenn ich die USB-Schnittstelle abklemme, dann wieder anschließe, dann läuft die RTC von Ihrer Grundeinstellung 00:00:00 wieder hoch.
Das ist aber hier auch nicht der Fall: die RTC ´friert´einfach die Zeit zum Zeitpunkt der Beendigung der IDE ein und macht dann dort wieder weiter, wenn die IDE bzw. der Sketch erneut startet.

Viele Grüße
Herby
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2020, 23:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2020 23:10 von GuaAck.)
Beitrag #6
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hallo,

ich habe gerade ein Projekt mit einem MK ZERO mit dem Sam21D gemacht. Dabei habe ich festgestellt, dass der Betrieb des seriellen Monitors irgendwie anders ist als bei meinen UNOs, MEGEAs und DUEs. Z. B. konnte ich (zumindest) bei dem UNO bei aktivem seriellen Monitor die Reset-Taste drücken und sah dann am Monitor die seriellen Ausgaben des UNOs. Bei dem MK ZERO muss ich den seriellen Monitor erst schließen und dann wieder starten.

Versuche doch mal, ohne seriellen Monitor herauszufinden, ob die RTC gelaufen ist, z. B. bei jedem Minutenwechsel eine LED blinken lassen. Gleich nach einer vollen Minute IDE ausschalten; kommt dann die LED noch zyklisch?

Gruß
GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.03.2020, 11:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.03.2020 12:03 von Herby007.)
Beitrag #7
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hallo GuaAck,

ich habe das Ganze jetzt einmal auf das Minimum reduziert:

Code:
void setup()

{

  pinMode(6,OUTPUT);      // LED an Pin 6 beim MKR FOX1200
//  pinMode(13,OUTPUT);     // LED an Pin 13 beim UNO_R3-Board (Clone)

  while(1)
  {
    digitalWrite(6,HIGH);
    delay(100);
    digitalWrite(6,LOW);
    delay(100);
  }

}

void loop() {
  // put your main code here, to run repeatedly:

}

Die Ergebnisse sind doch sehr ´verwirrend´ (IDE 1.8.12):

Betrieb mit UNO_R3 (Clone):
- Sketch laden: LED blinkt
- Ser. Monitor aufrufen: Blinken stoppt kurz, blinkt dann weiter
- Ser. Monitor schließen: Blinkt weiter
- IDE schließen: Blinkt weiter

Betrieb mit MKR FOX 1200
- Sketch laden: LED blinkt
- Ser. Monitor aufrufen: Blinkt ohne kurze Pause weiter
- Ser. Monitor schließen: Blinken stoppt. Auch 1* bzw. 2* Rest bringt nichts !
- Sketch neu laden: LED blinkt
- IDE schließen: blinkt weiter.

Irgendwie scheint das mit dem ser. Monitor und dem MKR FOX1200-Board nicht zu funktionieren.
Auch schaltet der ser. Monitor permanent den USB-Port um, so dass ich bei jeden neuen Laden des Sketches erst wieder den richtigen USB-Port auswählen muss.
Hat irgendjemand dazu ein Idee/Lösung ?

Viele Grüße
Herby

Nachtrag:
Wenn ich beim MKR FOX1200-Board den ser. Monitor beende, beginnt die LED an Pin 6 an schwach und langsam zu blinken, d.h. durch das Beenden des ser. Monitors wird das Board jetzt scheinbar in den Boot-Modus geschaltet und daher kann das geladene Programm ja nicht weiter ablaufen.
Wie lässt sich so etwas verhindern ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.03.2020, 23:53
Beitrag #8
RE: MKR FOX1200-Board und RTC - Problem
Hallo Herby,

passt ja etwa zu meiner Erfahrung. Mein MKZero ist gerade mit einer Messung über längere Zeit gebunden, sonst würde ich Deinen Sketch mal probieren.

Eine Erklärung habe ich nicht, kann ja aber nur an dem Bootloader liegen.

Aber versuche doch mal, ob Dein Original-Progrmm lund die RTC laufen, wenn die Versorgung nicht über USB kommt. (Zur Anzeige LED beim Minutenwechsel, wie unten beschrieben.) Wenn ja, dann wäre doch das eigentliche Problem gelöst.

Gruß
GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Problem mit APA106 (WS2812B):flickern der letzten LEDs Holzauge 6 367 28.03.2020 13:15
Letzter Beitrag: Holzauge
  Problem mit itr8307 Acki1985 21 1.000 24.03.2020 11:03
Letzter Beitrag: db91595
  BME280 Problem Harry 28 4.479 29.12.2019 12:48
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Arduino Nano + W5500 Server Problem Plammi 8 1.784 23.11.2019 19:40
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Problem mit RS232-Shield bei Betrieb mit externer Spannungsversorgung riggs 3 803 15.11.2019 17:33
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Problem mit I2C Bus pds14 27 7.168 30.09.2019 12:44
Letzter Beitrag: Chopp
  TCA9548A-Problem mit gefundener Adresse 0x0 alpenpower 10 3.400 26.08.2019 12:41
Letzter Beitrag: alpenpower
  Problem mit Stromsensor-Modul INA219 Retian 1 1.496 12.07.2019 20:21
Letzter Beitrag: Retian
  Board nicht erkannt - welches Board wählen? kpc 28 9.675 31.05.2019 18:18
Letzter Beitrag: AnFi
  Problem mit oder durch Dallas 18b20 wwilhelm 3 1.346 16.05.2019 21:13
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste