INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MAX232: 115200 bit/s
11.03.2018, 23:04
Beitrag #1
MAX232: 115200 bit/s
Hallo,

ich steuere seit längerer Zeit einen UNO vom PC aus über einen (echten) COM-Port und einen MAX232-Umsetzer mit 115200 bit/s, no parity, 1 Stopp-Bit, also 10 Bits.

Format einer Anfrage vom PC an den UNO: "Zeichen, CR, LF", also 30 Bits.

Phänomen: Bei vielen Zeichen ging es einwandfrei, bei manchen musste ich die Anfrage z. T. mehrfach wiederholen, bis ich eine Antwort bekam.

Ok, war erträglich; jetzt habe ich die Kommunikation erweitern wollen, da wurde es unerträglich und ich habe gemessen.

Ursache ist, dass der MAX232 in Richtung TTL die Flanke vom RS232 aus meinem PC von -12 V auf + 12 V s um etwa 3 us mehr verzögert ist als umgekehrt. Bits mit "1" sind somit bei 115200 bit/s um etwa 1/3 zu kurz. Das ist wohl knapp, und mein UNO hat mal den richtigen Bit-Wert erkannt und mal nicht.

Ich habe jetzt die Bitrate auf 57600 eingestellt, geht einwandfrei.

Im Datenblatt von TI ist 0,5 us als Verzögerung angegeben, aber für einen Sprung von - 3 V auf + 3 V. Für 115200 bit/s müsste man deshalb m.E. die RS232-Spannung am Eingang des MAX232 begrenzen, z. B. über einen Widerstand und zwei 4,7-V Z-Dioden.

Hat jemand eine ähnliche Erfahrung?

Gruß GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2018, 23:19
Beitrag #2
RE: MAX232: 115200 bit/s
Da ist mir bisher kein Problem bekannt, zumal die MAX232 auch kommerziell eingesetzt werden.

Wie hast du den Uno angeschlossen ?
An die Hardware-Serielle ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2018, 23:48
Beitrag #3
RE: MAX232: 115200 bit/s
Laut Datenblatt (Tabelle 19-12) hat der ATmega328P bei 115200 bit/s mit den größten Fehler bei der Baudrate (schlimmer ist nur noch 230400 bit/s).
Das kommt daher dass man den 16 MHz Takt nicht ganzzahlig auf 115200 herunter teilen kann. Um genauer zu werden braucht der Arduino einen 18.432 MHz Takt.
Dann müsste man sich dazu aber einen eigenen Boards.txt Eintrag dafür erstellen sonnst stimmt das Timing für millis und SPI/I2C nicht mehr.

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.03.2018, 23:24
Beitrag #4
RE: MAX232: 115200 bit/s
Hallo,
Danke für die Meinungen, das hat mich ermutigt und ich habe mit einem anderen Arduino UNO (mit der gleichen Software wie in meiner Anlage) und einem anderen MAX232 am selben PC die Messungen wiederholt. Überraschung: Keine verzögerung, geht auch bei 115200 bestens.

Dier Anlage läuft autark ohne PC, leider kann ich deshalb erst in 2 Monaten sehen, was ist. Vielleicht ist ja was mit der Versorgungsspannung nicht in Ordnung.

Also vorläufiger Abschluss,

Gruß
GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MAX232 Wandler Binatone 21 4.377 05.05.2017 21:08
Letzter Beitrag: MicroBahner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste