INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MAX 7219
28.04.2016, 22:11
Beitrag #1
MAX 7219
Wen ich zB. eine 8x8 LedMatrix habe, kann ich diese mit 2x 74HC595 (Schieberegister) im Multiplex ansteuern.
Multiplex kostet bekanntlich recht viel CPU-Power des Arduinos.

Wen ich aber einen MAX 7219, anstelle der Schieberegister verwende, übernimmt dieser dann den Multiplex ?
Und kann somit den Arduino entlasten ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2016, 04:20
Beitrag #2
RE: MAX 7219
genau, der 7219 macht das Multiplexing für dich...einfach das Bitmuster per SPI reinschieben und gut. Beim fC werden ja genügend solcher 8x8 Matrixdisplays mit Platine und 7219 angeboten...die mit dem SMD IC drauf lassen sich in der Regel Nahtlos aneinanderreihen, die mit dem DIP IC nicht.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2016, 17:48
Beitrag #3
RE: MAX 7219
Zitat:Beim fC werden ja genügen
Was meinst du mit fC ?

Zitat: der 7219 macht das Multiplexing für dich...einfach das Bitmuster per SPI reinschieben und gut.
Somit wäre das ein ideales IC, wen man eine grosse LED-Matrix bauen will, zB. für eine Laufschrift.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2016, 20:01
Beitrag #4
RE: MAX 7219
Hallo Mathias,
mit fC meint Bitklopfer den freundlichen Chinesen. Smile

Bei einer großen Ledmatrix ist es wichtig, wie Bitklopfer schon schrieb, vorher zu wissen ab diese Matrix einzeilig oder mehrzeilig werden soll.
Bei einer einzeiligen Matrix kannst du Module mit MAX7219 im DIL-Gehäuse verwenden. Die sind nicht allseitig anreihbar.
Mehrzeilig geht nur bei Modulen die einen MAX7219 im SMD-Gehäuse verwenden.
Z.B. diese vom fC.
Es gibt auch etliche Librarys für den Arduino die den MAX7219 unterstützen. Aber nicht alle Librarys unterstützen alle Matrixmodule.
Empfehlen kann ich Parola for Arduino. Diese Library kommt in der Version 2.0 auch mit den Matrixmodulen von icstation.com klar die ich oben verlinkt habe. Es gibt auf der Library-Seite auch zwei Videos die du dir mal anschauen kannst.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2016, 21:02
Beitrag #5
RE: MAX 7219
Ich habe gerade bei Amazon geguckt.

http://www.amazon.de/DAOKAI%C2%AE-MAX721...ds=MAX7219

Das würde mich als Schweizer 33.50 kosten, dabei sind 10 ICs.
Kaufe ich einem IC alleine, kostet dieser schon 5.90 das Stück bei Reichelt.

Kann man so was kaufen, oder sollte man da besser die Finger lassen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2016, 22:27
Beitrag #6
RE: MAX 7219
(29.04.2016 21:02)Mathias schrieb:  Ich habe gerade bei Amazon geguckt.

http://www.amazon.de/DAOKAI%C2%AE-MAX721...ds=MAX7219

Das würde mich als Schweizer 33.50 kosten, dabei sind 10 ICs.
Kaufe ich einem IC alleine, kostet dieser schon 5.90 das Stück bei Reichelt.

Kann man so was kaufen, oder sollte man da besser die Finger lassen ?

Hallo,
nun ich würde dir auf jeden Fall solche Module empfehlen wo man an allen Seiten nahtlos aneinanderreihen kann so wie diese hier:
Modul-1, Modul-2, 4er-Modul
..wobei bei dem 4er Modul nicht mal dabeisteht das hier auch MAX7219 Derivate werkeln was mich schon davon abhält die zu ordern.
Warum allseitig anreihbar, das liegt darin begründet wie die Zeichenmatrix die in einzelnen Bytes wo die Spalten abbilden an den Treiber geliefert werden müßen. Solange man keine Laufschrift macht gibt es Librarys wo die Zeichen auch um 90 Grad gedreht darstellen können. Doch ich habe mir mal die Mühe gemacht die Zeichen selber zu generieren und in einem Array aufzubereiten bevor ich die ganze Displayzeile bestehend aus 5 8x8 Matrixdisplays angesteuert habe....und lediglich durch einen Increment des Zeigers auf das Array konnte ich so eine Laufschrift erzeugen. Dies geht nicht so einfach wenn die Displays um 90 Grad gedreht sind.
Aber diese Erfahrung macht man am besten selber....Tongue
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.04.2016, 19:34
Beitrag #7
RE: MAX 7219
Eigentlich hatte ich an eine Laufschrift mit gewöhnlichen LEDs gedacht, das ist mit der MAX7219 entgegengekommen.
So nebenbei gibt es noch einen MAX7221, was ist der Unterschied ?

Nur ist interessanterweise der einzelne IC teurer, als wen ich ein komplettes Anzeige-Modul kaufe.
Ich könnte mit die Module nur wegen des ICs kaufen und trotzdem selber was löten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.05.2016, 08:42
Beitrag #8
RE: MAX 7219
(30.04.2016 19:34)Mathias schrieb:  Eigentlich hatte ich an eine Laufschrift mit gewöhnlichen LEDs gedacht, das ist mit der MAX7219 entgegengekommen.
So nebenbei gibt es noch einen MAX7221, was ist der Unterschied ?

Nur ist interessanterweise der einzelne IC teurer, als wen ich ein komplettes Anzeige-Modul kaufe.
Ich könnte mit die Module nur wegen des ICs kaufen und trotzdem selber was löten.

..da empfehle ich zum Vergleich mal Maxim zu besuchen. Soweit ich weis ist der 7219 der ältere Chip und der 7221 der Nachfolger. Dann kommt es auch noch darauf an in welcher Gehäuseform er angeboten wird...so für's selberbauen.

Ja so sind die freundlichen Chinesen eben....stellt sich nur die Frage ob die Chips dann auch Original Maxim sind oder Clones... beim FTDI232 z.B. weiß man das Clones im Umlauf sind.

Und ich würde mir in dem Fall die Displays nicht selber zusammenlöten...zu viel Aufwand wenn man das mit den fertigen Modulen oder den Bausätzen davon vergleicht....zumal der Preis absolut Topp ist.

lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste