INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lizensierungenfragen
03.08.2015, 20:44
Beitrag #1
Lizensierungenfragen
Hallo zusammen,

aktuell arbeite ich an einer Website über die ich auch einige Sketche veröffentlichen möchte. Hierbei handelt es sich zum einen um einzelne kleine Programme, die von mir modifiziert wurden bis hin zu einem Gesamtsketch in dem diese dann weiter verarbeitet werden.

Nun steht bei einigen Sketchen, daß es public domain ist mit dem Hinweis auf den Ersteller und denjenigen, der es zuletzt modifiziert hat, bei anderen ist ein langer text zur GNU-Lizensierung.

Wie gehe ich nun vor - vor allem bei den Gesamtsketchen?

Vielen Dank
itsy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 17:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2015 17:05 von HaWe.)
Beitrag #2
RE: Lizensierungenfragen
du musst sicher die einzelnen Teile der Sketche mit ihren eigenen Lizenzen und Urheberrechten gesondert kennzeichnen und ausweisen.
Wenn Sketche ursprünglich von Personen veröffentlicht wurden, ohne dass sie Lizenzen angegeben haben, wird es schwierig, nicht immer steht dann alles unter der Arduino-GNU- oder der Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike License.

Ich schreibe bei meinen Sketchen immer dazu:
// © HaWe 2015
// freie Verwendung für private Zwecke
// für kommerzielle Zwecke nur nach Genehmigung durch den Autor.
// Programming language: Arduino Sketch C/C++ (IDE 1.6.1 - 1.6.3)
// protected under the friendly Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License
// http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/

und gebe auch zusätzlich die Original-Autoren spezieller Codes mit ihrem Urherberrecht an.

Für den private Nutzung ist es sicher unproblematisch, aber überleg mal, was passiert, wenn jemand "deinen" Code für ein egenes kommerzielles Produkt nutzt (Klimaanlagen-, PV- oder Klospül-Steuerung) und der original-Autor kommt dahinter!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 19:44
Beitrag #3
RE: Lizensierungenfragen
Hallo HaWe,

hab vielen Dank für Deine Antwort.

Ich gehe einfach mal davon aus, daß Du ebenfalls auf (Standard-) Libraries zurückgreifst, die beispielsweise unter GNU veröffentlicht sind. Wie kannst Du denn dann Deinen Gesamtsketch unter Creative Commons setzen, wenn die Weitergabe der verwendeten Libraries nur unter GNU erfolgen darf. Und selbst wenn Du nicht die Libraries selbst weiter gibst, verwendest Du doch spezielle Kommandos hieraus.

Und wie schaut es in der Praxis aus, wenn ich die Autoren und Lizenzen im Gesamtsketch kenntlich mache ... ich habe eine globale Definition, Setup, Loop und Funktionen, womit alles wild gemischt wird ...

Gibt es da keine einfachere "Generallösung" ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 21:18
Beitrag #4
RE: Lizensierungenfragen
Arduino ist nach Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0. unter https://www.arduino.cc/en/Main/CopyrightNotice lizenziert.

Ich wollte dir oben nur einen Hinweis geben, dass es IMO wohl nicht "einfach(er)" geht - juristische Diskussionen werde ich aber ntl nicht führen, Auskünfte und Beratungen musst du dir von einem Juristen einholen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 21:45
Beitrag #5
RE: Lizensierungenfragen
ja, das verstehe ich ja auch - weiß grade nur nicht, wie ich das zusammen bekommen soll mit den verschiedenen Rechten ...

Habe zum Teil "This example code is in the public domain.", dann mal eine riesige Abhandlung über GNU ...

Und dann noch meine Lizenz ...

Sind die denn dann immer kompatibel ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 21:54
Beitrag #6
RE: Lizensierungenfragen
welchen Teil von
Zitat:du musst sicher die einzelnen Teile der Sketche mit ihren eigenen Lizenzen und Urheberrechten gesondert kennzeichnen und ausweisen.
Wenn Sketche ursprünglich von Personen veröffentlicht wurden, ohne dass sie Lizenzen angegeben haben, wird es schwierig, nicht immer steht dann alles unter der Arduino-GNU- oder der Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike License.

Ich schreibe bei meinen Sketchen immer dazu:
// © HaWe 2015
// freie Verwendung für private Zwecke
// für kommerzielle Zwecke nur nach Genehmigung durch den Autor.
// Programming language: Arduino Sketch C/C++ (IDE 1.6.1 - 1.6.3)
// protected under the friendly Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License
// http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/

und gebe auch zusätzlich die Original-Autoren spezieller Codes mit ihrem Urherberrecht an.
und
Zitat:Arduino ist nach Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0. unter https://www.arduino.cc/en/Main/CopyrightNotice lizenziert.

Ich wollte dir oben nur einen Hinweis geben, dass es IMO wohl nicht "einfach(er)" geht - juristische Diskussionen werde ich aber ntl nicht führen, Auskünfte und Beratungen musst du dir von einem Juristen einholen!
hast du nicht verstanden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 22:43
Beitrag #7
RE: Lizensierungenfragen
Zitat:hast du nicht verstanden?

Nicht wirklich, sonst hätte ich wohl kaum erneut nachgefragt ;-)

Zitat:du musst sicher die einzelnen Teile der Sketche mit ihren eigenen Lizenzen und Urheberrechten gesondert kennzeichnen und ausweisen.

Zitat:ich habe eine globale Definition, Setup, Loop und Funktionen, womit alles wild gemischt wird

Demnach hätte ich alle 10 Zeilen einen Hinweis auf die jeweilige Lizenz ...?!

Und was ist, wenn Lizenzen untereinander nicht kompatibel sind?

Beispiel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Linksys_WRT54G

Zitat:Das Besondere am WRT54G ist, dass der Quelltext der Firmware, zumindest bis Version 4.0 des Routers, unter der GPL veröffentlicht wurde.[2][3] Linksys wurde 2004 unter Androhung von Rechtsmitteln zur Veröffentlichung des Quellcodes bewogen, da dieser iptables enthält.[4] Das ist einer der prominentesten Fälle, bei denen die GPL durchgesetzt wurde.

Ich weiß nicht ob es auch bei unseren Konstellationen möglich ist, aber es ist ein Beispiel, indem Lizenzen inkompatibel waren. Nur geht es dabei nicht um eigenen Code, sondern um die Libraries anderer ...

Problem verstanden? ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2015, 10:27
Beitrag #8
RE: Lizensierungenfragen
Eigentlich steht alles notwendige hier: https://www.arduino.cc/en/Main/FAQ
Zitat:Open-source hardware shares much of the principles and approach of free and open-source software. In particular, we believe that people should be able to study our hardware to understand how it works, make changes to it, and share those changes. To facilitate this, we release all of the original design files (Eagle CAD) for the Arduino hardware. These files are licensed under a Creative Commons Attribution Share-Alike license, which allows for both personal and commercial derivative works, as long as they credit Arduino and release their designs under the same license.
The Arduino software is also open-source. The source code for the Java environment is released under the GPL and the C/C++ microcontroller libraries are under the LGPL
Bedeutet für mich:
- die original Eagle-Files für die Boards (und nur die) unterliegen der Creative Commons Attribution Share-Alike license
- die Libraries unterliegen der LGPL - bedeutet man kann proprietäre Software unter Nutzung der Libs schreiben (und kommerzialisieren) muss aber garantieren, dass im vertriebenen Produkt eine Änderung der genutzten Libraries immer noch möglich ist.
Im Umkehrschluss braucht man die benutzten Libraries nicht extra kennzeichnen, benutzten Code anderer Entwickler jedoch schon ,insofern diese die Nutzung überhaupt erlauben.
Macht die Interpretation Sinn?
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste