INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Led soll zeitversetzt ausgehen
13.03.2015, 16:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2015 16:12 von marcus.)
Beitrag #25
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
(13.03.2015 15:58)Affenbrot schrieb:  Da haste recht. Man verzettelt sich ganz schön. Es ist wie das Autofahren . Man benötigt auch länger um es gut zu beherschen :-)

aber bei deinem Code marcus, da leuchtet nichts ??

gruß

habe es gefunden hast kein variable für digitalRead gesetzt
Echt, wo denn?
da ich das nur schnell in UnoArduSim getestet habe und dann rüberkopierte kann manchmal etwas fehlen, entschuldige. Läuft es jetzt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 16:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2015 16:22 von Affenbrot.)
Beitrag #26
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
Hi Thorsten

habe jetzt als Variable mal x = 500 genommen.

dann brennt die Led lange. Ich vermute wegen den delay x*1000 . Wenn ich X = 500 nehme und aus * --> + mache geht die Lampe nach kurzer zeit aus bei ständigenm eingang .
wenn ich ein signal immitiere bleibt sie an .

gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 16:40
Beitrag #27
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
(13.03.2015 16:19)Affenbrot schrieb:  habe jetzt als Variable mal x = 500 genommen.
Du hattest gesagt x Sekunden. Also sind x = 500 auch 500 Sekunden.

Zitat:nehme und aus * --> + mache geht die Lampe nach kurzer zeit aus bei ständigenm eingang .
wenn ich ein signal immitiere bleibt sie an .
Das ist doch das, was Du wolltest, oder? (Was auch immer "ein Signal immitieren" bedeutet.)
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 17:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2015 17:22 von Affenbrot.)
Beitrag #28
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
hmmm also ich stelle mir das so vor

Code:
int led = 4;
int taste = 3;
long x ;
void setup()
{
  pinMode(led, OUTPUT);
  pinMode(taste, INPUT);
  
}

void loop() {
  static int oldState = LOW;
  int newState = digitalRead(taste);
  if(newState && !oldState) {
    digitalWrite(led, HIGH);
    delay(x * 1000);
    digitalWrite(led, LOW);
  };
  oldState = newState;
};

aber x muss doch irgendwas sein?erst wenn ich x bennenne leuchtet etwas sonst leuchtet nichts

und ich dachte, der arduino rechnet in ms also wenn ich 500 reinschreibe sind es 0,5 sekunden.

x war eine beliebige Zahl . wenn 1 sekunde reinschreibe oder 5 sekunden . je nachdem was ich benötige.

Signal immitieren = ein ständiges aus/an Signal. Bedenke, der Eingang bekommt ständig +5 V / + 0 V in einem Rythmus von ca 1 Sek.

innerhalb diesem Rythmus soll die lampe nach x sekunden (je nachdem was ich da eintragen möchte) ausgehen und sollsolange ausbleiben, bis das signal aufgehört hat rhytmisch zu blinken.

und das ganze soll natürlich von vorne losgehen sobald das Signal aufgehört hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 17:27
Beitrag #29
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
Hallo Affenbrot, mein Code ist doch funktionsfähig und macht was du wolltest. Was ist denn nun das Problem?
Auch für eine zweite LED muss man das ganze nur Kopieren und die Variablen einmal für links und rechts abändern. Mehr kann ich nicht tun.

x ist bei Thorsten's Code die Variable für Sekunden und muss natürlich definiert werden. z.B. 5, das dann später multipliziert um auf 5000 ms zu kommen..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2015, 17:37
Beitrag #30
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
(13.03.2015 17:21)Affenbrot schrieb:  aber x muss doch irgendwas sein?erst wenn ich x bennenne leuchtet etwas sonst leuchtet nichts
Klar, wenn Du x nichts zuweist, dann hat es irgendeinen Wert. Möglicherweise 0 oder was negatives.

Zitat:und ich dachte, der arduino rechnet in ms also wenn ich 500 reinschreibe sind es 0,5 sekunden.
Klar, aber 500 * 1000 = 500000. In ms sind das dann 500 Sekunden. Grundrechenarten?

Zitat:der Eingang bekommt ständig +5 V / + 0 V in einem Rythmus von ca 1 Sek.
innerhalb diesem Rythmus soll die lampe nach x sekunden (je nachdem was ich da eintragen möchte) ausgehen und sollsolange ausbleiben, bis das signal aufgehört hat rhytmisch zu blinken.
Ach so. Du willst also sozusagen das Blinken detektieren. Dann muss man weiter fragen: Woran erkennt man, dass das Blinken aufgehört hat? 2 Sekunden keine Änderung? Oder z.B. mindestens 1,5 Sekunden "LOW"?
Das geht mit meinem Sketch natürlich nicht. Ich habe das Coding von marcus nicht genau betrachtet, aber er sagt ja, dass es das schon tut.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2015, 17:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.03.2015 17:54 von Affenbrot.)
Beitrag #31
RE: Led soll zeitversetzt ausgehen
Hi , Thorsten

Zitat:Ach so. Du willst also sozusagen das Blinken detektieren. Dann muss man weiter fragen: Woran erkennt man, dass das Blinken aufgehört hat? 2 Sekunden keine Änderung? Oder z.B. mindestens 1,5 Sekunden "LOW"?
Das geht mit meinem Sketch natürlich nicht. Ich habe das Coding von marcus nicht genau betrachtet, aber er sagt ja, dass es das schon tut.

genau eine Zeit keine änderung . ich denke da an einer Sekunde. Der Sketch von Marcus merkt sich wann geblinkt wurde und reagiert dementsprechend sobald das Signal länger wie das gemerkte weg ist.

Und es funktioniert gut. Danke an Marcus und Thorsten für die gute Hilfe.
Es war auf jeden Fall sehr lehrreich.


Falls ich schon fragen habe werde ich noch mal in diesen Thread reinschreiben.

Gruß ich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Servo soll nur in Ruhelage stoppen Sven1996 1 237 19.08.2016 14:37
Letzter Beitrag: StephanBuerger
  Schrittmotor soll auf Tasterdruck bis zum Endschalter fahren Wurstbemme 11 1.610 08.01.2016 11:56
Letzter Beitrag: hotsystems
  USBhost mit keyboard gefunden, funktioniert aber nicht wie's soll HaWe 0 543 05.08.2015 14:26
Letzter Beitrag: HaWe
  NRF24 soll Daten empfangen und senden... MaHaI976 2 939 08.06.2015 19:36
Letzter Beitrag: MaHaI976
  Bewegungsmelder soll Programm starten lukass89 7 2.048 24.09.2014 18:33
Letzter Beitrag: MaHa1976
  Arduino SOLL-Werte von MySql abfragen sepro 5 1.859 01.08.2014 18:44
Letzter Beitrag: rkuehle
  LED soll sos blinken bernie_r 2 2.572 18.06.2013 09:53
Letzter Beitrag: peterunterhofer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste