INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laserlichtschranke mit Arduino UNO
08.09.2015, 18:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.09.2015 18:50 von Rossy.)
Beitrag #33
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Ich glaube mit den Zeiten lass ich erst mal so.
Hat wer einen Tip wie ich die Zeit per Poti oder per Schalter verstellen kann und die eingestellte Zeit dann im Display anzeigen lassen kann?
Display hätte ich das SainSmart 1602 LCD Keypad Shield Modul zur Verfügung was ja auch 5 Tasten hätte.
Anbei noch mal ein Bild.

[Bild: 379685-1441735420.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.09.2015, 20:06
Beitrag #34
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
(08.09.2015 18:49)Rossy schrieb:  Ich glaube mit den Zeiten lass ich erst mal so.
Hat wer einen Tip wie ich die Zeit per Poti oder per Schalter verstellen kann und die eingestellte Zeit dann im Display anzeigen lassen kann?
Display hätte ich das SainSmart 1602 LCD Keypad Shield Modul zur Verfügung was ja auch 5 Tasten hätte.
Anbei noch mal ein Bild.

[Bild: 379685-1441735420.jpg]

Ich glaube, das ist erstmal auch kein Problem.

Die Zeiten hast du ja schon in einer Variable, die kannst du im Code mit "wert ++" oder "wert --" aufwärts und abwärts zählen. Nur du solltest diese Daten im EEProm ablege.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2015, 14:53
Beitrag #35
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Das versteh ich nicht kannste es mal für Dummis wie mich beschreiben?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2015, 16:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.2015 16:51 von hotsystems.)
Beitrag #36
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Hallo,
das könnte in etwa so aussehen:
Code:
pinMode(TasteUp, INPUT);
pinMode(TasteDown, INPUT);

StatusUp = digitalRead(TasteUp);

if (StatusUp == LOW) {
  ZeitVariable ++
}

StatusDown = digitalRead(TasteDown);

if (StatusDown == LOW) {
  ZeitVariable --
}

Die ZeitVariable ist deine jeweilige Variable der Magnetventile. Diese kannst du auch im Display anzeigen. Die Tasten werden gegen Masse geschaltet und müssen noch entprellt werden. Dieser Code ist Pseudocode und nicht getestet.
Das Speichern im EEProm ist ein nächster Schritt und evtl. nicht nötig.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2015, 19:01
Beitrag #37
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
..ähm... LCD Keypad...
Die Tasten wirken auf einen Spannungsteiler und liefern für einen Analogeingang verschiedene Spannungswerte. Eine Beschreibung dazu habe ich mal hier erstellt.

Das speichern der Werte im EEPROM macht auf jeden Fall Sinn wenn es einen größeren Bereich über mehrere Dekaden zu bewältigen gibt.

lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.09.2015, 19:14
Beitrag #38
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
(09.09.2015 19:01)Bitklopfer schrieb:  ..ähm... LCD Keypad...
Die Tasten wirken auf einen Spannungsteiler und liefern für einen Analogeingang verschiedene Spannungswerte. Eine Beschreibung dazu habe ich mal hier erstellt.

Das speichern der Werte im EEPROM macht auf jeden Fall Sinn wenn es einen größeren Bereich über mehrere Dekaden zu bewältigen gibt.

lgbk

Ok, das mit dem Spannungsteiler und Analogeingang auf dem Board war mir nicht bekannt. Da müssen dann nur die Spannungen ausgewertet werden. Das mit dem Eeprom hatte ich ja auch vorgeschlagen, wollte das erst mal hinten anstellen, um es nicht zu kompliziert zu machen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2015, 08:13
Beitrag #39
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
(09.09.2015 19:01)Bitklopfer schrieb:  ..ähm... LCD Keypad...
Die Tasten wirken auf einen Spannungsteiler und liefern für einen Analogeingang verschiedene Spannungswerte. Eine Beschreibung dazu habe ich mal hier erstellt.

Das speichern der Werte im EEPROM macht auf jeden Fall Sinn wenn es einen größeren Bereich über mehrere Dekaden zu bewältigen gibt.

lgbk

Was heißt das für mich? Lieber nicht das LCD Shield verwenden und ein anderes mit separaten Tasten verwenden? Welches LCD wär denn was für mein Vorhaben??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2015, 08:23
Beitrag #40
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
(10.09.2015 08:13)Rossy schrieb:  Was heißt das für mich? Lieber nicht das LCD Shield verwenden und ein anderes mit separaten Tasten verwenden? Welches LCD wär denn was für mein Vorhaben??

Nein, du kannst bei dem Display bleiben, das ist ok. Nur die Tasten auf dem Board werden analog dekodiert. Sieh dir den Beitrag von BK an, da hat er es beschrieben. und mit folgendem Code kannst du die Spannung jeder Taste im Monitor anzeigen lassen.

Code:
int analogPin = A0;
int val = 0;          

void setup()
{
  Serial.begin(9600);
}

void loop()
{
  val = analogRead(analogPin);    // read the input pin
  Serial.println(val);             // debug value
}

Mit diesen Spannungen kannst du anschließend in deinem Sketch die Tastenfunktionen auswerten.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 2.511 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste