INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laserlichtschranke mit Arduino UNO
04.09.2015, 14:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.09.2015 18:22 von Rossy.)
Beitrag #25
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Werde mir mal beide Versionen anschauen.
Hier mal ein Bild warum ich das machen wollte mein erster TAT.
[Bild: ddd0ac-1441372906.jpg]


hier mal der Sketch:

Code:
[code]
u// Piezo
const int buzzerPin = 12;          // Anschluss des Piezos an den Arduino

// Lichtschranke
#define LDR 0                      // Anschluss der Lichtschranke an den Arduino
#define SCHALTER1 10               // Anschluss des Transistors Magnetventil an den Arduino
#define SCHALTER2 9                // Anschluss des Transistors Fernauslöser

int helligkeitsgrenze = 650;       // Bestimmt ab welcher Helligkeit ausgelöst wird

// Einstellungen
int Magnetventil_offen =80;
int Magnetventil_zu =61;
int Magnetventil_offen2 =55;
int wartezeit =301;

void setup() {
  Serial.begin( 9600 );
  pinMode(SCHALTER1, OUTPUT);       // Schalter 1 Mosfet als Output
  digitalWrite(SCHALTER1, LOW);     // Schalter 1 Mosfet in Ruhestellung geschlossen
  pinMode(SCHALTER2, OUTPUT);       // Schalter 2 Transistor als Output
  digitalWrite(SCHALTER2, LOW);     // Schalter 2 Transitor in Ruhestellung geschlossen
  tone(buzzerPin, 440, 50);        // Pizo ertönt bein Starten
  delay(500);                       // Wartezeit 500 ms
}

void loop() {
  // Licht erkennen
  int licht = analogRead( LDR );    
Serial.write ( licht );
  if (licht < helligkeitsgrenze) {  
    tone(buzzerPin, 440, 50);      // Pizo ertönt bein unterbrechen der Lichtschranke
    // Warte und schalte dann den Schalter ein
  
    digitalWrite(SCHALTER1, HIGH);   // Magnetventil öffnet das erste mal
    delay( Magnetventil_offen );     // Magentventil ist 50ms offen
    digitalWrite(SCHALTER1, LOW);    // Magnetventil schließt das erste mal
    delay( Magnetventil_zu  );       // Wartezeit 40ms
    digitalWrite(SCHALTER1, HIGH);   // Magnetventil öffnet das zweite mal
    delay( Magnetventil_offen2 );    // Magentventil ist 50ms offen
    digitalWrite(SCHALTER1, LOW);    // Magnetventil schließt das zweite mal
    delay(wartezeit);                // Wartezeit bis die Kamera auslöst aktuell 415ms
    digitalWrite(SCHALTER2, HIGH);   // Kamera löst aus
    delay( 5000 );                    // Wartezeit 5 s
    digitalWrite(SCHALTER2, LOW);    // Fernausöser Kamera stoppt
  }
}
[/code]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.09.2015, 16:26
Beitrag #26
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Hallo Rossy,

Das Bild sieht super aus, gefällt mir.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2015, 13:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.2015 13:29 von Rossy.)
Beitrag #27
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
@hotsystems Danke, mit der Tasse passt es noch nicht so ganz bin auf der suche nach einer Acrylglaswanne Opal 35% Lichtdurchlässigkeit, die kann mann dann von unten beleuchten und mann sieht nur noch den Tropfen. Bis jetzt hab ich nur die hier gefunden:

http://www.plexiglashaube.de/index.php?o...63&lang=de

Wenn jemand noch nen Tipp hat immer her damit.


Hab mir mal den Simple Timer angeschaut. Und ich glaube das wär die Funktion die bei mir passen würde:
int setTimeout(long d, timer_callback f)

Call function f once after d milliseconds. The callback function must be declared as void f(). After f has been called, the interval is deleted, therefore the value timerId is no longer valid.

void callMeLater() {
// do something
}

timerId = timer.setTimeout(1000, callMeLater);

Aber so ganz blicke ich da nicht durch. Gibt es dafür eine Erklärung für Dummis wie mich? Immo brauch ich es zwar noch nicht aber wenn ich 3 Ventile Gleichzeitig auslösen will. Brauch ich was anderes als Delay.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2015, 14:22
Beitrag #28
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Was das Gefäß betrifft, kann ich dir nicht weiterhelfen.
Aber die Änderung bei den delays wird doch aufwändiger als ich dachte. Ich habe mich in den letzten Tagen auch mit dem "SimpleTimer" beschäftigt und wenn du den einsetzen willst musst du den Aufbau des Codes komplett ändern.
Wenn du aber 3 Ventile gleichzeitig öffnen möchtest, kannst du das doch auch so lösen, indem du dazwischen kein delay setzt. Also die Befehle direkt hintereinander.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2015, 14:46
Beitrag #29
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Mit gleichzeitig hab ich mich unglücklich ausgedrückt. Ventile sollen natürlich steuerbar bleiben, von der Zeit natürlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2015, 14:53
Beitrag #30
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Ok, aber auch dann muss man überlegen, ob es mit delays nicht doch reicht.

Die rauszunehmen, ist wirklich nur dann "wichtig", wenn diese zu lang werden und während der Pause noch andere Dinge vom Ardu erledigt werden müssen.

Da du aber sehr kurze delays verwendest, sehe ich das bisher nicht so dringend.

Das ist so, wenn du eine blinkende Led hast und jederzeit einen Taster bedienen möchtest, der dieses blinken abstellen oder auch verändern soll.
Also solltest du überlegen, ob bei deinem Programmablauf während der kurzen Pausen noch andere Dinge abgearbeitet werden sollen.
Wenn nicht, lass es so wie es ist. (Mein Vorschlag) dies gilt aber nur für den jetzigen Codestand.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2015, 15:13
Beitrag #31
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Immo fällt mir nichts ein was er noch machen soll.
Aber wie es so ist im leben mann will immer mehr. Big Grin

Am Anfang hatte ich nur die Laserlichtschranke. Dann kam die Idee auf mit Lautstärke auszulösen, dann das ganze noch per Elektromagnet auszulösen, dann die Idee mit dem Magnetventil. Wer weiß was die Zukunft bringt? Und es macht ja auch Spaß zu tüfteln.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.09.2015, 15:33
Beitrag #32
RE: Laserlichtschranke mit Arduino UNO
Ok, mehr damit machen ist kein Problem. Das geht sicher auch so. Nur gleichzeitig, wenn die Ventile arbeiten (anziehen und abfallen) ist nur möglich ohne delay. Davor oder danach kann alles gemacht werden. Wink

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 2.527 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste