INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laptop als Timer
18.01.2015, 18:26
Beitrag #9
RE: Laptop als Timer
Also ... alter Beitrag.. hatte einfach die Schnauze voll und wollte mit dem guten alten NE555 - dann verbissen wie ich bin, bin wieder ran. Dann waren 10 Tage um und ich hatte die Idee mit meinem alten Laptop und so kams.
Dann hattest du dich gemeldet, ich wollte mich an deinen Bits und Byts ausweinen (war aber nix Big Grin) und hatte dir das vom Pro Mini geschrieben. Ich kopiere den Code mal rein.
UND - bitte um Nachsicht - In diesem Forum kenne ich mich noch nicht so gut aus.
Beschäftigungstherapie ? Mit Sicherheit nicht. Einige haben auf meine Fragen geantwortet und so kam alles zusammen.
Relais, Laptop, Steckdose Sad
Sei mir also bitte nicht böse.
Ich wünsche einen schönen Abend und behalte deinen Humor.
LG
Gerd


const int buttonPin = 2;
int ledPin2 = 8;

#define EINSCHALTDAUER 300*1000 // in Millisekunden

unsigned long ledEinschaltzeit;
boolean ledEingeschaltet=false;

void setup() {
pinMode(ledPin2, OUTPUT);
pinMode(buttonPin, INPUT);

}

boolean buttonPressed() // Taster abfragen auf drücken des Buttons
{
static boolean lastButtonState;
boolean buttonState=digitalRead(buttonPin);
if (buttonState!=lastButtonState) // Status hat sich geändert
{
lastButtonState=buttonState; // letzten Status merken
if (buttonState==HIGH) return true; // Status hat sich auf "gedrückt" geändert
}
return false;
}

void loop() { // Loopfunktion nach dem EVA-Prinzip: Eingabe - Verarbeitung - Ausgabe
// Eingabe (Taster abfragen)

boolean buttonPress=buttonPressed();
// Verarbeitung (Programmlogik bei der Arbeit)
if (!ledEingeschaltet && buttonPress) // nicht eingeschaltet und Button wurde gedrückt
{
ledEingeschaltet=true;
ledEinschaltzeit=millis(); // Einschaltzeit der LED merken
}
if (ledEingeschaltet && millis()-ledEinschaltzeit>EINSCHALTDAUER) ledEingeschaltet=false;
// Ausgabe (Ausgang setzen)
digitalWrite(ledPin2,ledEingeschaltet);

delay(5); // kurzes delay zum Entprellen des Tasters
}

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2015, 23:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.2015 23:31 von Bitklopfer.)
Beitrag #10
RE: Laptop als Timer
Das hier wäre auch so ein Schnurschalter....Big Grin

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 09:21
Beitrag #11
RE: Laptop als Timer
(18.01.2015 23:31)Bitklopfer schrieb:  Das hier wäre auch so ein Schnurschalter....Big Grin

Big Grin Angry Big Grin Angry Big Grin Angry

und liebe Grüße
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 09:37
Beitrag #12
RE: Laptop als Timer
(19.01.2015 09:21)bergfrei schrieb:  ..

Big Grin Angry Big Grin Angry Big Grin Angry

und liebe Grüße
Gerd

btw. der Timer läuft nun auch mit Zeiten über 32 Sekunden....10min schon erfolgreich getestet...WinkWinkWinkBig Grin

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 11:32
Beitrag #13
RE: Laptop als Timer
Dann haste die Software geändert.
Bringstn rüber (ich meine den Code) schliesse ich dich in mein Nachtgebet ein Smile
Wenn nein, habe eben den Timer NE 555 + die Zutaten gekauft, kommt der gute alte NE 555 dran. Und das Abendgebet spare ich auch Big GrinBig GrinBig GrinTongue
Hab ein schöner Tag
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 12:08
Beitrag #14
RE: Laptop als Timer
(19.01.2015 11:32)bergfrei schrieb:  Dann haste die Software geändert.
Bringstn rüber (ich meine den Code) schliesse ich dich in mein Nachtgebet ein Smile
Wenn nein, habe eben den Timer NE 555 + die Zutaten gekauft, kommt der gute alte NE 555 dran. Und das Abendgebet spare ich auch ...Big GrinBig GrinTongue
Hab ein schöner Tag
Gerd

naja...eigentlich fehlte da nur ein kleines "L" in der Landschaft, mehr war das nicht.
Und das die Weichware auf meinem Board läuft mußte ich noch 2 weitere Zeilen anpassen....sind alle mit #### markiert.
Code:
const int buttonPin = 2;
int ledPin2 = 8;

#define EINSCHALTDAUER 3600*1000l // in Millisekunden  #### hier fehlte einfach das kleine "l" hinter den 1000 damit der Compiler weis das er mit long int zu rechnen hat

unsigned long ledEinschaltzeit;
boolean ledEingeschaltet=false;

void setup() {
pinMode(ledPin2, OUTPUT);
pinMode(buttonPin, INPUT_PULLUP); // #### hier muste ich den PullUp R einschalten für mein Board

}

boolean buttonPressed() // Taster abfragen auf drücken des Buttons
{
static boolean lastButtonState;
boolean buttonState=!digitalRead(buttonPin); // #### und da mein Taster gegen GND schaltet die Invertierung mit "!"
if (buttonState!=lastButtonState) // Status hat sich geändert
{
lastButtonState=buttonState; // letzten Status merken
if (buttonState==HIGH) return true; // Status hat sich auf "gedrückt" geändert
}
return false;
}

void loop() { // Loopfunktion nach dem EVA-Prinzip: Eingabe - Verarbeitung - Ausgabe
// Eingabe (Taster abfragen)

boolean buttonPress=buttonPressed();
// Verarbeitung (Programmlogik bei der Arbeit)
if (!ledEingeschaltet && buttonPress) // nicht eingeschaltet und Button wurde gedrückt
{
ledEingeschaltet=true;
ledEinschaltzeit=millis(); // Einschaltzeit der LED merken
}
if (ledEingeschaltet && millis()-ledEinschaltzeit>EINSCHALTDAUER) ledEingeschaltet=false;
// Ausgabe (Ausgang setzen)
digitalWrite(ledPin2,ledEingeschaltet);

delay(5); // kurzes delay zum Entprellen des Tasters
}
Allerdings ist dazu zu sagen das der Code sehr unübersichtlich gestaltet ist AngryAngryAngry

Nein bitte nicht beten....ein Bierchen ist mir lieber....wenn schon...Tongue

Und den 555er UFF....der schimmelt ja schon so lange gibts das Teil schon...ist glaube ich der IC wo schon am längsten auf dieser Welt produziert wird. Selber habe ich den bislang nur einmal eingesetzt und mich nur darüber geärgert bis der dimensioniert war...Confused
Dann nehme ich lieber nen 4538 oder so was. Wink

lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 12:43
Beitrag #15
RE: Laptop als Timer
Wau !!! da muss ich noch lernen, lernen, lernen.
Nur wo stehen solche Feinheiten? Im Buch "Die elektronische Welt mit Arduino entdecken" nicht.
Gib mir bis heute Abend Zeit ich melde mich und du kannst dir überlegen welches Bier.
Östereichisches Bier - habe mich vor 20 Jahren von Berlin nach Österreich aufgemacht.
Erst mal :heart:lichen Dank.
Bis heute abend Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 15:27
Beitrag #16
RE: Laptop als Timer
Es funktioniert !! - Danke, danke....
Nenne mir die Kneipe deines Vertrauens :-) (Genaue Adresse). Ich lasse dir dort ein paar Bierchen gutschreiben.
Ich halte mein Wort.
Liebe Grüße - nochmals danke
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Timer bergfrei 11 1.685 16.01.2015 14:50
Letzter Beitrag: bergfrei

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste