INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LED als lichtempfindlicher Sensor
17.12.2020, 20:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.12.2020 20:16 von daja64.)
Beitrag #1
LED als lichtempfindlicher Sensor
Es gibt ja im Netz verschiedene Sachen wo eine LED in Sperrrichtung betrieben als lichtempfindlicher Sensor dient.
Nu hab ich mich mal damit beschäftigt, weil ich wollte das die LED Sensor und Ausgabe ist. Ziel es ganzen, ein Gerät zum abschrecken von unbeliebten Besuchern was nur bei Dunkelheit in Aktion tritt, und das ganze noch mit wenig Material wie möglich, natürlich Akkubetrieb. Schaut doch mal über den Code, wo eventuell noch Verbesserungen möglich sind. Soll dann auch in den kleinsten verfügbaren Controller rein.
Code:
// LED in Sperrichtung betrieben als Lichtmesser
// UNO R3

void setup() {
  Serial.begin(9600);
  Serial.println("LED als Lichtmesser");
  delay(500);
}
void loop() {

  uint8_t led_1 = 0;
  // LED aufladen:
  DDRB = 0x03;        //LED_A=B0(D8),LED_K=B1(D9) alles output
  PORTB = 0x00;       // alles gegen GND zur Entladung
  delay(100);
  PORTB = 0x02;       //B0=H(+Ub),B1=L(GND)
  delayMicroseconds(100);

  // auslesen
  DDRB  = 0x01;      //B0=input,B1=output
  PORTB = 0x00;      //B0=H(+Ub),B1=L(GND)

  // warten bis auf low fällt:
  while (PINB & (1 << PIN1) && (led_1 >= 0)) {
    led_1++;
    delay(5);
  }
  Serial.println(led_1);
  delay(500);
  // blink LED
  if (led_1 > 20) {  // hell bis 3, dunkel max 32 mit hyperrote klare LED

    DDRB = 0x03;     //B0,B1 alsAusgang
    PORTB = 0x01;    //B0=H(+Ub)
    delay(200);

  }

}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.12.2020, 23:12
Beitrag #2
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
Interessant,
Funktioniert das so wie du willst ?
Das mit dem Aufladen müsste ich mir mal genauer ansehen.

Ich hatte vor paar Wochen mal einen Analogen Optokoppler auf ähnliche Weise gebaut.
Die klaren Weißen geben das höste Signal ab.
Aber eine Mischung aus Roten matten als Sender ,
und gelben matten als Empfänger waren am linearsten bei mir.

Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.12.2020, 11:50
Beitrag #3
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
(17.12.2020 20:14)daja64 schrieb:  Es gibt ja im Netz verschiedene Sachen wo eine LED in Sperrrichtung betrieben als lichtempfindlicher Sensor dient.
Nu hab ich mich mal damit beschäftigt, weil ich wollte das die LED Sensor und Ausgabe ist. Ziel es ganzen, ein Gerät zum abschrecken von unbeliebten Besuchern was nur bei Dunkelheit in Aktion tritt, und das ganze noch mit wenig Material wie möglich, natürlich Akkubetrieb.....

Da würde mich schon mal interessieren, wie effektiv das mit der Led funktioniert.
Ein zusätzlicher LDR o.ä. ist doch auch nicht so aufwändig, oder.
Dennoch, wäre ich an einer weiteren Info interessiert.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.12.2020, 12:11
Beitrag #4
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
Hi,

nicht nur LEDs sind im Sperrstrom lichtempfindlich, sondern jede Diode wo auch Licht an die Sperrschicht ran kommt (in Glas), da kann man sich "ganz tolle Effekte" einhandeln, wenn man da nicht drauf achtet, und zufällig solche Dioden erwischt. Man kann LEDs auch als Solar-Spannungsquelle im 10-100 nA-Bereich benutzen Cool Aber dann nehme ich doch lieber Mini-Solar-Module aus Cn.

Gruß André
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.12.2020, 12:42
Beitrag #5
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
(19.12.2020 12:11)SpaghettiCode schrieb:  Hi,

nicht nur LEDs sind im Sperrstrom lichtempfindlich, sondern jede Diode wo auch Licht an die Sperrschicht ran kommt (in Glas), da kann man sich "ganz tolle Effekte" einhandeln, wenn man da nicht drauf achtet, und zufällig solche Dioden erwischt. Man kann LEDs auch als Solar-Spannungsquelle im 10-100 nA-Bereich benutzen Cool Aber dann nehme ich doch lieber Mini-Solar-Module aus Cn.

Gruß André

Hallo André,

ist schon klar. Ich kenne das noch von den schwarzen Germanium-Transistoren im Glasröhrhen. Naja, lang ists her. Wink
Mir ging es ja auch um die effektivität.
Das scheint mir nicht so doll zu sein.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2020, 13:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2020 13:56 von rev.antun.)
Beitrag #6
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
(19.12.2020 12:42)hotsystems schrieb:  Ich kenne das noch von den schwarzen Germanium-Transistoren im Glasröhrhen. Naja, lang ists her. Wink

Servus!

Ich kenne das noch mit den Transistoren (an den Typ kann ich mich leider nicht mehr erinnern) die in einem Metallgehäuse waren, hat man oben den "Deckel" weggeschnitten - ging auch Big Grin

Gruß aus Wiener Neustadt
Toni

=================================================================
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2020, 14:02
Beitrag #7
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
(22.12.2020 13:55)rev.antun schrieb:  Ich kenne das noch mit den Transistoren (an den Typ kann ich mich leider nicht mehr erinnern) die in einem Metallgehäuse waren, hat man oben den "Deckel" weggeschnitten - ging auch Big Grin
Ja, auch damit hat es funktioniert. Nur war der Transistor dann schnell hin, da er auch andere Umwelteinflüsse mitgenommen hat.

Aber egal, den TO scheint es nicht zu interessieren, er ignoriert hier sogar meine Frage. (Leider ohne das ?)

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2020, 01:18
Beitrag #8
RE: LED als lichtempfindlicher Sensor
Sorry wenn ich nicht gleich reagiere. Gehör zu den Leuten die auch noch arbeiten müssen und das in dieser Zeit doppelt.
Daher konnte ich mich erstmal nicht mehr weiter damit beschäftigen. Nur soviel, mit einer weissen LED ging gar nichts.
Bei einer grünen klaren Led waren leider keine halbwegs konstanten Daten erzielbar. Wenn ich wieder mehr Zeit habe,
kommen bestimmt noch ein paar neue Erkenntnisse dazu.
Habe früher auch Transistoren aufgeschnitten und als Lichtsensoren missbraucht, naja war nich so das wahre.
Aber als Bastler brauchbar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Sensor-Adressdaten mittels json von Webserver einlesen und hinterlegen MLuhmann 7 823 22.02.2021 18:56
Letzter Beitrag: Tommy56
  EZO- HUM- Sensor Leonardo 28 2.237 18.01.2021 19:39
Letzter Beitrag: Leonardo
  Arduino als Enocean Aktor/Sensor hr3 2 1.178 08.02.2020 20:53
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Fehlermeldung (wegen BME 280 Sensor?) Schneggl 3 1.178 26.10.2019 09:28
Letzter Beitrag: Tommy56
  Grove-GSR Sensor frala 22 5.098 09.10.2018 22:11
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Sensor mit 10 Hz auslesen Olafson Larson 7 3.077 05.07.2018 15:59
Letzter Beitrag: Tommy56
Exclamation Sound Sensor KY-038 Jack 6 3.705 16.05.2018 23:46
Letzter Beitrag: georg01
Question IR Sensor - Tastendruck oneill86 2 2.036 21.03.2018 18:22
Letzter Beitrag: oneill86
  DS18s20 Temperatur Sensor georg01 9 4.937 25.02.2018 16:03
Letzter Beitrag: georg01
  Lichtschrankensensor / Line Tracker Sensor Hitikatus 5 3.544 13.07.2017 15:21
Letzter Beitrag: RCudino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste