INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LED Sternenhimmel
29.06.2014, 22:04
Beitrag #17
RE: LED Sternenhimmel
int led1 = 8;
int led2 = 13;
unsigned long lastMillis;
unsigned long newMillis = millis() - lastMillis;

void setup() {
pinMode(led1, OUTPUT);
pinMode(led2, OUTPUT);
}
void loop() {
newMillis=millis()-lastMillis;
if(newMillis >= 1000) {
lastMillis = millis();
}

if( (newMillis < 30) || ( (newMillis >125)&&(newMillis < 155))||( (newMillis >250)&&(newMillis <280)))
{digitalWrite(led1, HIGH);}
else
{digitalWrite(led1, LOW);}

if( (newMillis < 50) || ( (newMillis >125)&&(newMillis < 175))||( (newMillis >225)&&(newMillis <275)))
{digitalWrite(led2, HIGH);}
else
{digitalWrite(led2, LOW);}


}

Sowas habe ich jetzt mal gebastelt, mein Problem ist erstmal, das ich den Großteil des Codes einfach nur kopiert habe.
Somit kann ich ihn nicht nachvollziehen, zumindest nicht den kompletten Teil bei void Loop.
Ich hätte gerne etwas in dieser Art:

Led1 High 20Mills; Low 300Mills; High 400Mills; Low 100Mills
Led2 Low 30Mills High; 60Mills;

So dass ich einfach nur Werte für die An/Aus Intervalle setzen muss, der Arduino muss eigentlich nichts berechnen.
Ich hoffe das Beispiel kann verdeutlichen was ich meine.
Mfg Sascha
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2014, 23:24
Beitrag #18
RE: LED Sternenhimmel
Hi,
dann solltest Du erstmal versuchen, das Coding zu verstehen. Allerdings hat diese Version den Nachteil, dass sich alles nach genau einer Sekunde wiederholen muss.
Mein Tipp wäre: Nimm Dir das "Blink ohne Delay" her. Ein Link dazu habe ich schon am 25.6. gepostet. Bring das mal zum Laufen und versuche es komplett zu verstehen. Danach (!) passt Du es auf 2 LEDs an. Das geht so ähnlich wie bei Deinem Beispiel, nur dass wir dann eine bessere Grundlage zum Weitermachen haben.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste