INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LED Deckenbeleuchtung
12.03.2015, 15:42
Beitrag #1
LED Deckenbeleuchtung
Hi,
es gab hier ja schon das ein oder andere Projekt mit LEDs. Ich bin gerade mal wieder dabei, mir Gedanken über ein Beleuchtungskonzept zu machen. Bisher habe ich so etwas "klassisch" gelöst, aber jetzt ist ein Dachstudio dran (das ist noch nicht ganz klar, vielleicht kommen auch Wände rein). Die Decke ist aus Holzbalken aufgebaut und wird mit Rigips verkleidet. Der Hohlraum wird mit Glaswolle oder ähnlich ausgefüllt.
Die Beleuchtung sollte so aussehen wie normale "Downlights", also in die Decke eingebaut. Ich schätze mal, dass es so 20 bis 30 einzelne Spots werden. Jeder Spot soll einzeln dimmbar sein, wobei auch etwas Farbe dabei sein sollte. Also im Prinzip könnte jeder Spot eine (warm)weiße Power-LED oder sowas haben und dann nochmal nicht ganz so helle RGB-LEDs.
Ich denke, dass man sich da schon was zusammenbasteln kann. Ich bin mir nur nicht so sicher, wie es da mit Kühlung und dem Einbau selbst aussieht. Hat da jemand Ideen oder Erfahrung?
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2015, 14:53
Beitrag #2
RE: LED Deckenbeleuchtung
Hi,
ich weiss, dass das nicht direkt Arduino-Fragen sind, aber wenn ich das alles mal geklaert habe, dann werden da wohl einige Arduinos eingesetzt werden...
Ich habe mich jetzt wegen der LEDs nochmals eingehend mit der Anforderungsanalyse befasst (meine Freundin gefragt...). Momentan sieht es so aus, als ob die Grundbeleuchtung doch eine indirekte Beleuchtung ueber "Lichtvouten" werden soll. Ich haette gerne die Moeglichkeit, ueber adressierbare RGB-Stripes Farben zu "erzeugen". Allerdings ist das Weiss, man man mit den RGB-Teilen erzeugen kann, nicht ganz so toll. Am liebsten waeren mir addressierbare LED-Stripes mit je einer RGB-LED und einer warmweiss/kaltweiss LED im Wechsel. Also sozusagen RGB und tunable White in einem. Allerdings scheint es so etwas nicht zu geben. Ich habe nicht einmal adressierbare weisse Stripes gefunden. Weiss jemand ob bzw. wo es so etwas gibt?
Wenn es so etwas gar nicht gibt, dann wuerde ich vielleicht jeweils einen kaltweissen und einen warmweissen Streifen nehmen und in Stueckchen zerlegen, die ich jeweils einzeln ansteuern kann. Das sollte dann ja mit einigen PWM-ansteuerbaren KSQs gehen, oder?
Ich denke, dass man das dann am besten mit 5050/5630er Stripes macht, die man mit 24V versorgen kann. Ansonsten wird es teuer, den Strom genau zu steuern. Hat da jemand Erfahrung und kann mich daran teilhaben lassen?
Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2015, 18:40
Beitrag #3
RE: LED Deckenbeleuchtung
(16.03.2015 18:25)kurti schrieb:  die WS2812B Strips kennst Du ?
RGB, Chip intergriert, vier Anschlüsse pro LED, werden mit 5 Volt betrieben
Gibts auf Ebay als Meterware mit unterschiedlicher LED-Dichte.
Jede einzelne LED läst sich per Arduino steuern.
Hi,
ja, die kenne ich. Hast Du damit schonmal "weiss" zusammengemischt? Das sieht eher bescheiden aus. Ausserdem ist die Lichtausbeute nicht gerade berauschend. Deshalb habe ich ja gerade nach kalt-/warmweissen Strips gefragt.
Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2015, 19:05
Beitrag #4
RE: LED Deckenbeleuchtung
(16.03.2015 18:55)kurti schrieb:  ich habe einige Strips hier. Ich finde das Weiß O.K.
Mmm... mal sehen. Vielleicht kaufe ich mir einfach mal ein paar Meter und bastle einen Prototypen. Allerdings braeuchte ich mit den RGB-Teilen wahrscheinlich so um die 1500-2000 LEDs, waehrend ein bei (warm)weissen nur so etwa 500 waeren. Die Berechnung enthaelt natuerlich viele Annahmen und wilde Schaetzungen.
Danke&Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2015, 17:08
Beitrag #5
RE: LED Deckenbeleuchtung
Hallo Thorsten,

ich hab bei mir in der ganzen Wohnung als farbige Grundausleuchtung die hier genommen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00LL282...ge_o01_s00
jeweils auf einen Kühlkörper für Transistoren mit ca. 20x 25x 25mm Größe geklebt (Wärmeleitkleber).

Das funktioniert super, und bei den Zimmern mit 20qm Grundfläche und 3,2m Höhe reichen 10 Stück für eine sehr gute Ausleuchtung. Im Wohnzimmer habe ich noch zusätzlich 10 warmweiße LEDs, weil ich die Idee hatte auch mal ne Party offiziell beenden zu können ;-) brauche die aber eigentlich nie....

Das ganze habe ich aktuell mit Arduino IR- Fernbedienungen laufen, die Sender entstammen chinesischen IR- LED- Controlern für 2,33 inkl. Batterie.... das läuft super, mit sehr schönen flüßigen Übergängen. Das ganze will ich (wie du ja weißt) nun noch mit nrf24 vernetzen, damit ich Szenarien realisieren kann...

Den Sketch für die Fernbedienungen hatte ich schon mal in einem eigen Thread- den Rest stelle ich gern hier ein, wenn es richtig läuft...

Ich habe zusätzlich noch in diversen Möbeln LED- Streifen, wobei ich da mit den teureren mehr Ärger durch Defekte hatte- die billigen halten scheinbar ewig... die Streifen sind teils noch analog gesteuert mit PIR und PWM- IC- funktioniert auch schön, nur kann ich darüber eben keine Szenarien steuern...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2015, 17:14
Beitrag #6
RE: LED Deckenbeleuchtung
(16.03.2015 18:40)Thorsten Pferdekämper schrieb:  Hast Du damit schonmal "weiss" zusammengemischt?

Hab sleber viele WS Strips da finde das Weiß immer etwas Blaustichig ein richtiges Reines Weiß wirst du nie hinbekommen!
Würde sagen für deinen Gebrauch jetzt nicht empfehlenswert, außerdem sind dei Strips im vergleich zu Standart Strips Sch*** teuer....aber LEIDER GEIL!!!!

Greez Wampo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2015, 17:32
Beitrag #7
RE: LED Deckenbeleuchtung
achso- bei den großen LEDs lassen sich alle verschiedenen Weißtöne mischbar.... man kann nur nicht alle Farbtöne gleichmäßig regeln- blau ist sehr dominant- das muss man vorsichtiger dosieren...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2015, 17:49
Beitrag #8
RE: LED Deckenbeleuchtung
(18.03.2015 17:32)MaHa1976 schrieb:  achso- bei den großen LEDs lassen sich alle verschiedenen Weißtöne mischbar....
Ich habe eine einfache RGB-Lichterkette, da geht das nicht wirklich. Oder welche LEDs meinst Du?
Ausserdem: Wie hast Du die LEDs "eingebaut"? Irgendwie in die Decke versenkt oder indirekt oder...?

Da ich die LEDs nicht wirklich sehen will und eine gleichmaessige Ausleuchtung, aber auch flexible Regelung haben will, wuerde ich das ganze wahrscheinlich mit einer Mischung aus RGB- und weissen Stripes machen. Da es die weissen nicht adressierbar gibt, werde ich die wahrscheinlich in 50cm Stueckchen zerlegen, die dann einzeln gesteuert werden. Ich bin mir dabei nur noch nicht sicher, ob da eine KSQ oder direkt per PWM besser ist. Ich denke, dass PWM schon ein bisschen mehr Belastung fuer's Material ist.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste