INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LED überprüfen
09.08.2016, 09:38
Beitrag #1
LED überprüfen
Hallo,

ich möchte mir meiner Tochter eine kleine Ampelschaltung basteln.
Soweit so gut.
Als "kleines extra" würde ich gerne prüfen ob die "rot lichter" auch wirklich funktionieren. Klar, am besten würde ich das mit einem Foto- Transistor / Wiederstand machen. Ich würde es aber gerne so machen das ich nur prüfe ob bei aktivem Ausgang des Arduino am Punkt hinter der LED überhaupt Stromm fliest.

Aber irgendwie habe ich ein Brett vor dem Kopf. Hat einer von euch einen Ansatz für mich?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Gruß
Stephan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2016, 10:09
Beitrag #2
RE: LED überprüfen
(09.08.2016 09:38)StephanBuerger schrieb:  Hallo,

ich möchte mir meiner Tochter eine kleine Ampelschaltung basteln.
Soweit so gut.
Als "kleines extra" würde ich gerne prüfen ob die "rot lichter" auch wirklich funktionieren. Klar, am besten würde ich das mit einem Foto- Transistor / Wiederstand machen. Ich würde es aber gerne so machen das ich nur prüfe ob bei aktivem Ausgang des Arduino am Punkt hinter der LED überhaupt Stromm fliest.

Aber irgendwie habe ich ein Brett vor dem Kopf. Hat einer von euch einen Ansatz für mich?

so richtig verstehe ich nicht, was du machen möchtest.

Wenn du eine Led auf Funktion prüfen möchtest, schaltest du diese mit einem Vorwiderstand (470 Ohm) zusammen und legst 5 Volt Spannung an. Auf die Anode kommt Plus.

Mit der Schaltung, die du gezeichnet hast, wird bei richtigem Vorwiderstand, und HIGH am Ausgang, die Led leuchten.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2016, 10:50
Beitrag #3
RE: LED überprüfen
Du könntest die Spannung zwischen LED und Vorwiderstand einlesen. Fließt Strom,
sollten je nach LED um die 2V anliegen, fließt kein Strom sind es 5V.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2016, 11:03
Beitrag #4
RE: LED überprüfen
(09.08.2016 10:09)hotsystems schrieb:  so richtig verstehe ich nicht, was du machen möchtest.

Bitte entschuldigt die fehlende "Funktionsbeschreibung".
Ich möchte erreichen das wen im Betrieb eine (rote) LED nicht mehr funktioniert (Leuchtmittel ist durchgebrant) der Arduino das über einen Eingang gemeldet bekommt und er die gesamte Licht Signal Anlage in den "Fehlermodus" versetzt. Also alle gelben LEDs auf der Nebenstrecke blinken und alle anderen sind aus.

Gruß
Stephan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2016, 12:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2016 12:23 von hotsystems.)
Beitrag #5
RE: LED überprüfen
Ahh ok, verstehe.
Dann helfen dir die beiden gemachten Aussagen ja bestimmt weiter.

Aus meiner Sicht im Orginal sicher wichtig, aber ich glaube eine Led geht so schnell nicht kaputt. Ausser du legst eine zu hohe Spannung an.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2016, 19:12
Beitrag #6
RE: LED überprüfen
Hallo ihr,

besten Dank für die Tipps.
Ich versuche diese umzusetzen und werde euch informieren.

Gruß
Stephan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.08.2016, 15:24
Beitrag #7
RE: LED überprüfen
Geht mit Widerstand, wie schon beschrieben...

Oder alternativ:
Mit Optokoppler (Eingang) in Reihe mit der LED...
Koppler so wählen, das die Stromaufnahme etwa zur LED passt.
Vorwiderstand anpassen...

Die Ausgänge alle parallel auf einen Port, weil die werden schnell knapp, bei Ampelsteuerung.

Das Programm kann die LED einzeln zünden.
wenn mal 10ms alle LED aus sind, sieht das keiner...
Aber dem Arduino reicht die Zeit aus, um die LED zu prüfen.
Wink
Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste