INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LCD Display mit nur fünf Pins
28.05.2014, 15:40
Beitrag #1
LCD Display mit nur fünf Pins
Moin,
ich habe hier ein Display, dass nur fünf Anschlüsse (GND, +5V, Data in, chip enable, clk) hat. Ich habe jedoch keine Ahnung, wie genau der Sketch aussehen muss, damit das Display funktioniert Huh
Kann mir da einer weiter helfen? Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.05.2014, 17:56
Beitrag #2
RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Das wird wohl irgend ein serielles Protokoll sein. Steht denn eine Nummer oder sowas drauf?

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.05.2014, 18:45
Beitrag #3
RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Hallo, das Display wir über I2C Protokoll angesteuert. Du brauchst eine andere Libary um das Teil zu steuern.
Ich habe die benützt LiquidCrystal_I2C

[Bild: 400px-1602I2C_2.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2014, 09:48
Beitrag #4
RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Hallo Eike,

so ein Sketch könnte zB. so aussehen:
Code:
#include <Wire.h> // I2C Funktionen
#include <LiquidCrystal_I2C.h> // LCD Funktionen
/* 0x27 ist die I2C Adresse des Display.
Man kann sie über diesen Sketch ermitteln
http://forum.arduino.cc/index.php?topic=73107.0;wap2 */
LiquidCrystal_I2C  lcd(0x27, 2, 1, 0, 4, 5, 6, 7);
void setup() {
  // LCD starten
  lcd.setBacklightPin(3, POSITIVE);
  lcd.setBacklight(0);
  // Anzahl Spalten, Zeilen des Display
  lcd.begin(20, 4);
  // Cursor auf 1. Zeichen, 2. Zeile setzen
  lcd.setCursor(0, 0);
  // erste Meldung
  lcd.print("Los gehts!");
  // Cursor auf 1. Zeichen, 2. Zeile setzen
  lcd.setCursor(0, 1);
  // dort schreiben
  lcd.print("Durchlauf ");
}
// loop() wird immer wieder durchlaufen
void loop() {
  // Eine Schleife
  for (int i = 1 ; i <= 9; i++)
  {
    // Auf 12. Zeichen, 2. Zeile setzen
    lcd.setCursor(11, 1);
    // Durchlaufzähler schreiben
    lcd.print(i);
    // Eine Sekunde warten
    delay(1000);
  }
}
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2014, 09:55
Beitrag #5
Smile RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Danke schonmal Big Grin werde es nachher mal ausprobieren und es berichten ;D
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2014, 10:02
Beitrag #6
RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Hallo Eike,

laut Bild ist es wohl eher ein Display mit 2 Zeilen und 16 Zeichen? Wenn ja, dann
Code:
lcd.begin(20, 4);
in
Code:
lcd.begin(16, 2);
ändern.

Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2014, 21:25
Beitrag #7
RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Irgendwie will es so auch noch nicht Sad mein Display ist das hier: Mein Display Pollin wenn das hilft...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2014, 21:50
Beitrag #8
RE: LCD Display mit nur fünf Pins
Hallo Eike,

da hast du dir ja einen ziemlichen Exoten an Land gezogen.
ich gehe mal davon aus, dass du das Teil richtig verkabelt hast.
Zuerst solltest du die I2C Adresse ermitteln. Das kannst du mit dem Sketch hier:
http://playground.arduino.cc/Main/I2cScanner
Wenn der kein ergebnis findet ist das Display nicht richtig angeschlossen.
Wenn er eine findet versuche es mal hiermit:
Code:
#include <Wire.h>
#include <LiquidCrystal_I2C.h>
LiquidCrystal_I2C lcd(0x20,16,2); // 0x20 Adresse entspr. Ergebnis Scanner ändern
void setup()
{
    lcd.init();
    lcd.backlight();
    lcd.print("Hello, world!");
}
void loop()
{
}
Ich gehe davon aus, dass du die richtige LiquidCrystal_I2C - Lib entspr. der Version deiner IDE hast. Ab Version >= 1.0 nimm bitte diese LIb: http://hmario.home.xs4all.nl/arduino/Liq...al_I2C.zip

Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Daten übergabe ans Nextion Display Franz54 53 1.570 09.10.2017 09:16
Letzter Beitrag: Franz54
  Nextion Display komma Zahlen darstellen becki133 8 383 18.09.2017 18:26
Letzter Beitrag: becki133
  433 MHz - Empfaenger + OLED display Matthias_Arduino 4 256 03.09.2017 17:25
Letzter Beitrag: hotsystems
Wink Arduino TFT Display MEGA 2560 Samsuino 47 3.184 24.07.2017 12:45
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Nextion Display führt keine gesendeten Befehle aus re.eule 12 1.776 13.07.2017 21:46
Letzter Beitrag: SkobyMobil
  Waveform auf Nextion Display GuaAck 6 780 12.04.2017 19:08
Letzter Beitrag: SkobyMobil
  neues OLED Display nötig an vorhandenem uC Systemswerlich Ersatz hd311 7 396 26.03.2017 11:16
Letzter Beitrag: hd311
  Pinbelegung TFT-Display ILI9341 mingo 19 1.285 23.03.2017 17:49
Letzter Beitrag: oOSpikeOo
  SD-Library pins ändern. möglich? stefan-87 3 611 14.03.2017 11:46
Letzter Beitrag: Tommy56
  Display über I2-Bus betreiben mfri 22 1.363 23.01.2017 11:06
Letzter Beitrag: renid55

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste