INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kompass im Auto
21.09.2016, 13:48
Beitrag #9
RE: Kompass im Auto
(20.09.2016 22:26)SkobyMobil schrieb:  Hallo,
Du könntest, um die Deviation auszugleichen, rechts und links eine Kugel aus
Metall zum Ausgleich der missweisenden Richtung- und der Magnetkompass Richtung
montieren.
So hat man es früher auf Schiffen gemacht.

Wenn Du ein gutes elektronisches Kompass-Modul hast, dann kann man die
Deviation dort hinterlegen.
Das sollte sich aber auch mit dem Sketch erschlagen lassen.
Gruß und Spaß
Andreas

Also das interessiert mich jetzt brennend, wie das funktioniert!
Gibt's da vielleicht etwas Lesestoff als Link dazu?

Hintergrund:

Kompass bzw. Richtung per GPS ist gut und schön.
Allerdings bewegen sich Landmaschinen nicht wirklich schnell und auch mal Rückwärts.
Beides bringt über GPS ein paar Ungenauigkeiten rein.

Daher die Überlegung die Richtung über Kompass zu bestimmen, mit den Problemen weiter oben Wink

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2016, 23:18
Beitrag #10
RE: Kompass im Auto
Hallo,
wie das genau funktioniert und gemacht wird, weiß ich nicht genau. Ich weiß
nur, das es das gibt- genau wie die Missweisung beim Kompass, da weiß ich aber
wie es geht.

Kompass und Landmaschine kannst DU vergessen- wie willst Du denn einen Kompass
ablesen, der eine 360° Teilung hat- oder noch besser, eine Teilung in Gon.
Da hättest Du dann 400 Teile für den Vollkreis.
Wenn´s richtig genau werden soll, dann kannst Du auf die Teilung "Strich"
ausweichen. Das können dann 6280 Teile für einen Vollkreis sein.
Da entspricht dann 1 Teilstrich, in 1000m Entfernung, einen seitlichen Abstand
von 1m!
Das schafft GPS (privat) nur mit einem ReferenzSender.
Das aber nur am Rande, vergesse Landmaschine und Kompass!

Also wieder GPS-Modul- was wollt ihr damit eigentlich machen? Eine bestimmte
Richtung festlegen- oder sich in eine bestimmte Himmelsrichtung bewegen?
Das sind- zwei völlig verschiedene Dinge.

Dann solltet ihr einmal für euch "genau" und "Ungenauigkeiten" festlegen.
Wenn Du einen guten GPS-Empfänger mit guter Software hast, dann schaffst Du
ohne Referenz-Sender 6m "Genauigkeit"

Wenn eure GPS-Empfänger im Einbau Müll erzeugen, dann könnt ihr das auf zwei
Arten erschlagen- einmal mechanisch, und einmal per Software, der Arduino
bietet sich doch dafür an.
Gruß und Spaß
Andreas
P.S.
Wenn ihr euren GPS-Empfänger "eichen" wollt, dann sucht euch einmal einen
Trigonometrischer Punkt in eurer Nähe.
Auf vielen der Dinger ist Höhe, Länge und Breite angegeben. Ihr könnt die auch
auf einer guten Landkarte finden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 06:00
Beitrag #11
RE: Kompass im Auto
Ich denke, das er auf dem LED-Ring bei mir immer in Richtung Norden zeigen soll wie auf dem Video.
Die Anzeige steht zwar aufrecht, aber man kann ja trotzdem sehen das Norden hinter einem ist wenn der leuchtende Punkt unten ist und man richtung Süden fährt.

Evtl. auch eine Anzeige wo einfach nur N, NO, O, SO.... drauf steht. Das obere wäre aber nicht so "Dominant".

Wie gesagt, es ist nur eine Spielerei.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 08:13
Beitrag #12
RE: Kompass im Auto
Nein, bei mir muss der Kompass nicht sehr genau sein.
Ich Versuch es mal zu erklären:

Ich hab ne Pflanzenschutzspritze am Haken.
Über GPS wird Position der Düsen berechnet.
Die Fahrtrichtung wird über die Bewegung und daraus folgenden 2 GPS Positionen berechnet.
Die Düsen werden vollautomatisch ein/ausgeschaltet, je nachdem, ob da schon gespritzt wurde oder nicht.

In den Ecken muss ich mit dem Trümmer aber rückwärts setzen.
Durch die Rückwärtsfahrt dreht sich die Fahrtrichtung um 180 Grad.
Heist: Düsen links und rechts vertauscht, Offset Antenne vorn, Düsen hinten verdreht.
Erst wenn ich so 2-3 Meter vorwärts gefahren bin, dreht sich wieder alles um 180 Grad und dabei kommt dann die gesamte Berechnung (Fläche gespritzt? Düse Position? Spritzen Ja/Nein) durcheinander.

So kommt es dann zu Fehlstellen und Doppelbehandlungen.

Würde ich das Signal durch einen Arduino schicken, die GPS Position 1:1 durchreichen an die Spritze.
Aber die Fahrtrichtung (Kompass) würde im Arduino ausgetauscht, dann hätte ich diesen "Wendehammer" nicht mehr...
...hoffe ich.

Kann auch sein, das im Computer selbst die Richtung berechnet wird und die Kompassdaten der Hemisphere A100 Antenne werden garnicht verwendet.

Naja...
Frohes Schaffen!

PS: nur über den Winkel eine Landmaschine auf ein bestimmtes Ziel im Feld zu steuern?!
Der Schlepper hat auch mit Schlupf zu kämpfen und wackelt hin und her.
Das funktioniert nur mit GPS (RTK) und permanent Vergleich soll/ist
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 12:40
Beitrag #13
RE: Kompass im Auto
Hallo,
mit einem elektronischen Kompass kommst Du auf eine Genauigkeit von 5 bis 6°.
Ein normaler Autokompass kommt so auf 15°.
Das reicht , um einen Kreisverkehr in der Landschaft zu finden.

Ich würde das Kompass-Modul mal störungsfrei über eine Markierung am Boden genau
auf 360° ausrichten.
Dann ziehst Du Dir eine 180°/360° Linie. Jetzt kommt es auf Deinen Spieltrieb
an.
Du drehst jetzt das Modul auf 5° und ziehst wieder eine 5°/185°. Das machst Du
bis Du bei 175°/355° angekommen bist. Auf dem Boden hast Du jetzt einen Stern
der in verschiedene Richtungen zeigt.
Nun richtest Du Deinen PKW auf der 0°/180° Linie aus.
Dann suchst Du Dir einen Einbauort für das Modul im PKW, der Dir die geringste
Abweichung zu dieser Linie anzeigt.
Du stehst auf der 0°/180° und das Modul zeigt Dir 5° an. Das ist eine Differenz
von +5°. Das notierst Du Dir, und machst es auf den anderen Linien genau so.

Da Du jetzt die Abweichungen von der wirklichen Richtung hast, kannst Du diese
mit dem Arduino verrechnen. Es wird also immer die richtige Richtung angezeigt.
So würde ich einmal anfangen.

Wenn Du das überprüfen willst, dann brauchst Du mindestens eine tropografische
Karte (1:50000 oder 1:25000) oder einen richtigen Kompasse.
Jetzt fährst Du da hin, wo der Pfeffer wächst- und vergleichst die Richtung
Deines PKW mit der von der Karte/Kompass.
Dann mußt Du nur noch entscheiden, ob Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

Die Widrigkeiten, die dabei mit einem echten kompass auftreten können sind
mir bekannt, und ich kann diesen entgegenwirken. Was genau sich in einem
Kompass-Modul abspielt weiß ich nicht. Ich würde aber mal so anfangen.
Mit einem echten Kompass finde ich einen eingezeichneten Punkt auf der Karte
genauer als mit einem GPS-Empfänger.


GPS hat den großen Nachteil, das es nur die Himmesl-Richtung bestimmen kann,
wenn der Empfänger in Bewegung ist.

Bei der Hemisphere A100 Antenne müßtest Du einmal schauen, was die denn genau
liefert- und auch einmal, was der GPS-Chip denn liefern kann.
Man müßte einmal schauen, wie es denn die Navi-Onkels machen. Da wird die
Position ja auch über Geschwindigkeit und Richtung weiter gerechnet- obwohl
kein GPS-Empfang möglich sein kann.

Über ein Kompass-Signal könntest Du sicher einen Richtungswechsel feststellen
und letzten GPS-Daten mit diesem verrechnen- bis wieder ein einwandfreier
GPS-Empfang gewährleistet ist.

Ich weiß auch so richtig nicht, was das soll. Die GPS-Technik in der Land-
wirtschaft kann heute schon optimal den letzten Meter auf dem Acker ausnutzen.
Ich kann mir nicht vorstellen, das man da so einfach noch etwas optimieren kann.

Wenn Du allerdings nicht weiß, was Dein GPS macht- und auch nicht wie der Acker
und dessen Fahrstrecken verrechnen werden, dann wirst Du da nicht weiterkommen.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wink Auto-Flora Hilgi 8 464 31.10.2016 23:11
Letzter Beitrag: hotsystems
  Motor-Parameter-TFT im Auto ChristianK 10 1.962 22.12.2015 11:44
Letzter Beitrag: aef
Question Microcontroller für LED`s im Auto regbf99 1 1.034 24.10.2014 12:56
Letzter Beitrag: demokrit
  Auto + Roboterarm arduino900 0 1.724 03.12.2013 18:20
Letzter Beitrag: arduino900

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste