INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kühllüfter Steuerung
10.01.2020, 16:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.2020 16:24 von MicroBahner.)
Beitrag #9
RE: Kühllüfter Steuerung
(10.01.2020 13:42)Matthias4x4 schrieb:  Was soll der Arduino nun machen: Ich habe 3 Medien zu messen und das PWM Signal an den Lüfterregler weitergeben.

Kühlmittel: mit Sensor DS18B20 unter 75c Lüfter 20% über 95c Lüfter 100%
Kältemittel: kommt vom Druckschalter ein +12v Signal dann Lüfter 60%
Ladelufttemperatur: mit 2 Senoren DS18B20 ist die Temperaturdifferenz größer oder gleich 40c Lüfter auf 70%.

Diese Eingänge soll der Arduino überwachen und den Regler so steuern das je nach dem was nun eintrifft die Drehzahl angehoben wird. Alle Eingänge sind in der Priorität gleichrangig.
Das, was Du da beschreibst ist nicht eindeutig. Denn Du hast natürlich Kombinationen deiner 3 Eingangssignale.
Z.B. Kühlmittel unter 75°C -> Lüfter 20%
aber gleichzeitig
Ladeluft Differenz > 40°C -> Lüfter 70%
Was nun? 20% oder 70%?
Da liessen sich noch viele Kombinationen finden wo das nicht zusammenpasst. Das musst Du erstmal genauer definiern. Deine Steuerung muss für alle Kombinationen deiner 3 Eingangswerte wissen, was sie zu tun hat.
Edit: Eine Möglichkeit wäre, immer das Maximum der 3 Ergebnisse zu nehmen. Aber dass kannst muust Du entscheiden, ob das dann richtig ist. Ausserdem denke ich, dass Du auch bei der Ladeluft eine Hyterese brauchst. Der Druckschalter wird wohl selbst eine haben.

Eine wirklich exakte Beschreibung, wie die Steuerung in allen denkbaren Fällen reagieren soll ist essentiell, bevor man ans Programmieren geht.

Nochmal Edit: Da auch nur Du die Hardware hast, um das Ganze zu testen, wirst Du nicht umhinkommen, dich in das Arduino-Thema soweit einzuarbeiten, dass Du das realisieren kannst. Tips und Hilfe geben wir hier gerne. Ansonsten brauchst Du jemanden in deiner Nähe, der dann für die Umsetzung auch zu Dir kommen kann.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2020, 16:26
Beitrag #10
RE: Kühllüfter Steuerung
Schade das ich auf deine Kompetenz verzichten muss! Aber vlt. ist es auch besser so denn ich verzichte auf deine haltlosen Aussagen aus deinen Post´s. Lass es sein einen Shitstorm los zu treten. So wie in allen Fora fachliche Fragen und Antworten in höflicher und angemessener Umgangsform behalten werden sollen. OK ! Also verschone mich bitte in Zukunft.

Danke
Gruß Matthias
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2020, 17:08
Beitrag #11
RE: Kühllüfter Steuerung
(10.01.2020 16:26)Matthias4x4 schrieb:  Schade das ich auf deine Kompetenz verzichten muss! Aber vlt. ist es auch besser so denn ich verzichte auf deine haltlosen Aussagen aus deinen Post´s. Lass es sein einen Shitstorm los zu treten......

Wenn ich mir diesen Thread so durchlese, ist nicht Tommy, der hier einen Shitstorm lostritt, sondern du versuchst es vergeblich.

Mit deinen Antworten kannst du jedoch nicht auf Hilfe durch uns rechnen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2020, 17:14
Beitrag #12
RE: Kühllüfter Steuerung
(10.01.2020 16:09)MicroBahner schrieb:  
(10.01.2020 13:42)Matthias4x4 schrieb:  Was soll der Arduino nun machen: Ich habe 3 Medien zu messen und das PWM Signal an den Lüfterregler weitergeben.

Kühlmittel: mit Sensor DS18B20 unter 75c Lüfter 20% über 95c Lüfter 100%
Kältemittel: kommt vom Druckschalter ein +12v Signal dann Lüfter 60%
Ladelufttemperatur: mit 2 Senoren DS18B20 ist die Temperaturdifferenz größer oder gleich 40c Lüfter auf 70%.

Diese Eingänge soll der Arduino überwachen und den Regler so steuern das je nach dem was nun eintrifft die Drehzahl angehoben wird. Alle Eingänge sind in der Priorität gleichrangig.
Das, was Du da beschreibst ist nicht eindeutig. Denn Du hast natürlich Kombinationen deiner 3 Eingangssignale.
Z.B. Kühlmittel unter 75°C -> Lüfter 20%
aber gleichzeitig
Ladeluft Differenz > 40°C -> Lüfter 70%
Was nun? 20% oder 70%?
Da liessen sich noch viele Kombinationen finden wo das nicht zusammenpasst. Das musst Du erstmal genauer definiern. Deine Steuerung muss für alle Kombinationen deiner 3 Eingangswerte wissen, was sie zu tun hat.
Edit: Eine Möglichkeit wäre, immer das Maximum der 3 Ergebnisse zu nehmen. Aber dass kannst muust Du entscheiden, ob das dann richtig ist. Ausserdem denke ich, dass Du auch bei der Ladeluft eine Hyterese brauchst. Der Druckschalter wird wohl selbst eine haben.

Eine wirklich exakte Beschreibung, wie die Steuerung in allen denkbaren Fällen reagieren soll ist essentiell, bevor man ans Programmieren geht.

Nochmal Edit: Da auch nur Du die Hardware hast, um das Ganze zu testen, wirst Du nicht umhinkommen, dich in das Arduino-Thema soweit einzuarbeiten, dass Du das realisieren kannst. Tips und Hilfe geben wir hier gerne. Ansonsten brauchst Du jemanden in deiner Nähe, der dann für die Umsetzung auch zu Dir kommen kann.


Hallo Hans-Peter,
Ich besitze einen Starterkit Arduino Mega und würde auch noch die fehlenden Teile bestellen( Temp-Sensoren und Mosfet´s.ect). Aufbauen und Test mach ich natürlich auch selbst. Die Hilfestellung benötige ich bei der richtigen Anordnung der Bauteile in der Schaltung und beim Code!

Bezüglich der 3 Medien: Es sollte immer die höhere Lüfterdrehzahl gewählt werden, wenn zb. Kühlmitteltemp 76c ist und der Lüfter dadurch mit 20% angesteuert wird und gleichzeitung aber die Ladeluft über 40c geht soll der Lüfter die Drehzal heben (70%) danach wieder senken.
oder besser gesagt immer die höchste Drehzahlanforderung aus den 3 Eingängen auswählen und die dann an den Lüfterregler weitergeben.
Gedanklich habe ich mir vorgestellt das es 9 Ausgangsschaltstufen gibt:
10% Stand bye -Zündung ein und keine Anforderung von den Medien
20% Medium1 über 74c
30% Medium1 über 77c
40% Medium1 über 80c
50% Medium1 über 83c
60% Medium1 über 86c oder Medium2 Signal 12v
70% Medium1 über 89c oder Medium 3 Delta t über 40c
80% Medium1 über 92c
90% Medium1 über 95c


WOW- Du gast absolut recht mit der Hysterese ! Beim Kühlmittel ( da es ein träges Medium ist) denke ich 1c, bei der Differenz-Messung der Ladeluft 3c. oder verwechsle ich das mit Einschalt oder Ausschaltspanne.
Wichtig währe für mich welche Bauteile ich für die Schaltung benötige um das ganze ins Fahrzeug zu bekommen und ein 12 PWM zu erzeugen.

Danke im vorraus!

Gruß Matthias
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2020, 17:50
Beitrag #13
RE: Kühllüfter Steuerung
(10.01.2020 17:14)Matthias4x4 schrieb:  Wichtig währe für mich welche Bauteile ich für die Schaltung benötige um das ganze ins Fahrzeug zu bekommen und ein 12 PWM zu erzeugen.
Dazu müsste man sicher noch etwas mehr über deine HW wissen. Ist das PWM-Signal ein reines Steuersignal oder muss da direkt der Motorstrom geschaltet werden? Mit dem DS18B20 habe ich keine eigene Erfahrung. Allerdings ist der Betrieb in einem Fahrzeug immer etwas kritisch. Da hast Du viele Störungen - vor allem durch den Motor. Dementsprechen muss der Arduino abgeschirmt werden, und Du brauchst vermutlich auch Eingangsfilter für deine Signale. Da bräuchte es schon jemanden, der sowas schon gemacht hat.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2020, 15:11
Beitrag #14
RE: Kühllüfter Steuerung
(10.01.2020 17:14)Matthias4x4 schrieb:  Gedanklich habe ich mir vorgestellt das es 9 Ausgangsschaltstufen gibt:
10% Stand bye -Zündung ein und keine Anforderung von den Medien
20% Medium1 über 74c
30% Medium1 über 77c
40% Medium1 über 80c
50% Medium1 über 83c
60% Medium1 über 86c oder Medium2 Signal 12v
70% Medium1 über 89c oder Medium 3 Delta t über 40c
80% Medium1 über 92c
90% Medium1 über 95c

Hallo Matthias,

da du ja schon über ein Starterkit verfügst, kannst du ja schon einwenig damit spielen.
Ein paar erste Gehversuche mit dem Kit solltest du machen, sonst findest du die Fehler im Code, bzw. bei der Inbetriebnahme nicht.

Versuche doch einfach mal den DS18B20 auszulesen. Die Biblio runterladen und mittels der Beispiele die Temperatur mit dem Seriellen Monitor auslesen.
Im Netz findest du hierzu viele viele Beispiele.

Dann kannst du den Code auf die gewünschte Anzal der Sensoren erweitern und auch diese Werte darstellen lassen.

Im Fahrzeug verbaut sieht du jetzt schon ob du Probleme mit Störungen aus dem KFZ bekommst.

Deine Regelung, sprich welche PWM bei welchen Bedingungen, sind bei dieser Aufgabe das kleinere Problem. Die Ausgabe via PWM dann auch nicht mehr.

Hope it helps, Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Brick Rutschauto LED Steuerung TheUndecision 1 127 21.01.2020 08:38
Letzter Beitrag: hotsystems
  Steuerung KFZ Hebebühne Markus3D 5 844 02.09.2019 09:36
Letzter Beitrag: Markus3D
  Steuerung Lüftungsanlage über Temperatursensoren roller64 7 983 06.04.2019 10:26
Letzter Beitrag: rkuehle
  Simultane Steuerung von Motoren, Motorshield V2 zucchero 3 660 14.03.2019 21:22
Letzter Beitrag: Tommy56
  Tv Wandhalterung Steuerung Sushi582 6 1.677 30.04.2018 22:57
Letzter Beitrag: Sushi582
  Servo Steuerung mit PCA 9685 (Adressiernung) bernhard66 3 1.827 10.03.2018 11:06
Letzter Beitrag: juergen001
  Schieberegister LED Steuerung zeitlich anpassen Noformat 18 3.916 17.12.2017 16:45
Letzter Beitrag: Noformat
  parallele Steuerung Thor Wallhall 4 1.218 25.09.2017 19:12
Letzter Beitrag: Tommy56
  Milight Openmili Steuerung gronph 25 12.985 22.08.2017 09:09
Letzter Beitrag: sn0000py
  Motor Steuerung durch Sensoren Werte Zerebrator 14 3.445 12.06.2017 14:36
Letzter Beitrag: Franz54

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste