INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Invertierung eines LCD
12.11.2013, 20:03
Beitrag #9
RE: Invertierung eines LCD
So, habe mir mal einige Teile vom Arduino Paket zugelegt udn werde mir als erste Mal die Dokus udn beispiele ansehen, bevor ich hier "zuschlage" 8-)

Wer Probs oder Ideen in Sachen Arduino nach aussen hat, sprich Ansteuerung von Leistungselektronik, da kann geholfen werden ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2013, 10:13
Beitrag #10
RE: Invertierung eines LCD
na, dann habe ich doch auch gleich etws, es geht um die Rückwirkung des Drainstroms auf das Gate beim FET. Dachte ich noch kürzlich, der spannungsgesteuerte Transistor sei richtig hochohmig und primär seine Gate-Source-Kapazität zu beachten, so wurde ich eines Besseren belehrt: manche Typen haben auch noch eine gewaltige Rückwirkung des Drainstroms auf das Gate. Merkwürdigerweise ist in den Veröffentlichungen davon kaum etwas zu finden, nur die Angaben in den Datenblättern lassen es vermuten. Was ich so stark nicht vermutet hätte ist der Umstand, dass der fließende Drainstrom derart massiv der UGS entgegen wirkt und so den Arbeitspunkt gewaltig verschiebt. Meine Frage lautet nun: Ist das bei allen Leistungstypen so? Der von mir eingesetzte Transor ist ein HEX-FET namens IRL3705 von IR.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2013, 14:32
Beitrag #11
RE: Invertierung eines LCD
(13.11.2013 10:13)Stefan schrieb:  Meine Frage lautet nun: Ist das bei allen Leistungstypen so? Der von mir eingesetzte Transor ist ein HEX-FET namens IRL3705 von IR.

Hi,

FET's waren nie meine wirkliche Stärke (in Sachen Berechnung, Ansteuerung usw...). Hier sind glücklicherweise die neuen Schalter, Leistungsschalter mit Logik ein wirklicher Gewinn! Dieser Baustein ist Logic Level. Das heisst, das er mit 5V angesteuert vwerden kann und eine interne Logische Verschaltung haben muss (was aus dem Datenblatt nicht hervorgeht).

Hexfet's sind durch die eigene Logik zu bewerten als 'normale' MOS Fet.

Frage, was willst Du damit machen? Oder ist das nur eine Wissensfrage?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2013, 10:10
Beitrag #12
RE: Invertierung eines LCD
no, no, das liegt schon auf dem Labortisch. Für meinen Windgenerator habe ich eine Dummyload gebaut, damit er bei starkem Wind zusätzliche Last bekommt, die aus einer Bank von Halogenstrahlern besteht, die ich reichlich herumliegen habe, sie als Lichtquelle wegen ihres Strombedarfs aber nicht mehr haben will. Als alles fertig war und ich die Lampen erwartungsfroh eingesteckt hatte, begannen sie müde zu glimmen. Lagen ohne Last noch 4V am Gate, so waren es dann keine 2V mehr und sie schoben ordentlich Verlustleistung, die nicht einkalkuliert war, da ich sie ja als Schalter benutzen will und eben nicht als variable Vorwiderstände. Jetzt habe ich halt kaum noch Platz für größere Treiberelemente.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2013, 10:41
Beitrag #13
RE: Invertierung eines LCD
(14.11.2013 10:10)Stefan schrieb:  no, no, das liegt schon auf dem Labortisch. Für meinen Windgenerator habe ich eine Dummyload gebaut, damit er bei starkem Wind zusätzliche Last bekommt, die aus einer Bank von Halogenstrahlern besteht, die ich reichlich herumliegen habe, sie als Lichtquelle wegen ihres Strombedarfs aber nicht mehr haben will. Als alles fertig war und ich die Lampen erwartungsfroh eingesteckt hatte, begannen sie müde zu glimmen. Lagen ohne Last noch 4V am Gate, so waren es dann keine 2V mehr und sie schoben ordentlich Verlustleistung, die nicht einkalkuliert war, da ich sie ja als Schalter benutzen will und eben nicht als variable Vorwiderstände. Jetzt habe ich halt kaum noch Platz für größere Treiberelemente.

Sende mir doczh m,al bitte Deinen Schaltplan!

VG
Ralph
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2013, 20:45
Beitrag #14
RE: Invertierung eines LCD
oh, der existiert nur in meinem Kopf, den zeichne ich erst, wenn die Sache läuft. Es ist auf jeden Fall so, dass ich den FET mit einem OPA nicht direkt ansteuern kann, ich brauche noch eine Treiberstufe dazwischen. Wenn ich nicht alles neu machen will, brauche ich entweder 2 Transistoren oder einen integrierten Treiberbaustein, der das kann. Fällt dir da einer ein?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2013, 20:57
Beitrag #15
RE: Invertierung eines LCD
Jepp... schau Dir mal die Infineon BTS Typen an. z.B. BTS611
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.11.2013, 13:07
Beitrag #16
RE: Invertierung eines LCD
ok, danke für den Tipp, die kannte ich nicht. Hier werde ich mir jetzt aber mal schnell mit ein paar Transistörchen helfen müssen.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Frage zur Programmierung eines Ultraschallsensors jalu4601 10 349 21.09.2016 15:06
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Ansteuern eines Schrittmotors Uwe1475 28 1.015 03.09.2016 21:03
Letzter Beitrag: Uwe1475
  Steuern von 4 Servo mittels eines Taster und eines Potis Jackie09 17 757 16.07.2016 11:43
Letzter Beitrag: Binatone
  Zerlegung eines Programmcodes hello_world 5 535 30.04.2016 11:01
Letzter Beitrag: rkuehle
  Oszillation eines Steppermotors Nimes 12 909 07.03.2016 17:47
Letzter Beitrag: Binatone
  Probleme beim Auslesen eines IR Empfängers linuxpaul 7 574 06.03.2016 14:44
Letzter Beitrag: hotsystems
Bug Mit zwei Ultraschallsensoren die Drehbewegung eines Servos steuern Poet 5 560 21.02.2016 18:37
Letzter Beitrag: Carlo
  Suche Konzept für ein Inhaltsverzeichnis eines EEPROM avoid 0 311 27.01.2016 10:49
Letzter Beitrag: avoid
  Fehlermeldung beim compilieren eines RF24 Programmes. arduinofan 5 548 14.01.2016 22:52
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Steuerung eines Remotekopfes mit Joystick, 2Stck DC Motore und Arduino max123 6 609 30.12.2015 14:56
Letzter Beitrag: max123

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste