INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Internet Security
17.09.2013, 12:20
Beitrag #9
RE: Internet Security
ja, ja, das fehlt gerade noch, dass nur noch 5kB frei sind, nachdem Bootloader, Firewall und Virenschutz installiert sind. Big Grin

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2013, 11:25
Beitrag #10
RE: Internet Security
Mit meinem Notebook habe ich ein seltsames Problem: Jede Kleinigkeit lastet den Prozessor aus! Gut, es ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit (Vista, Leistungsindex 3), aber dran kann es nicht liegen. Wenn ich nur in einem Editor >Enter< eingebe, vielleicht auch mehrfach, dann braucht er eine Ewigkeit, taktet den Cursor im Sekundentakt abwärts, während die CPU-Auslastung auf 100% geht. Auch das Übertragen von Sketchen dauert ziemlich lange. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Am Wachhund vielleicht?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2013, 16:57
Beitrag #11
RE: Internet Security
Hallo Stefan,

aus dem urlaub im Brandenburger Land, nur eine kurze Anmerkung:
klingt für mich entweder nach einem Treiberproblem oder defekter Hardware.
Ich würde mal die Smartwerte der Festplatte auslesen.
Gleiches gilt für evtl. über USB angeschlossene Platten.
Wenn die anfängt mackig zu werden kommen die Antworten nicht schnell genug und das ganze restliche System wartet auf die Platte.
Was sagt der Taskmanager?
Irgendwelche ungewöhnlichen/unbekannten Prozesse am laufen? Welche Prozess zieht die meiste CPU-Last?
Rechner mal von aussen mit Linux gestartet? Läuft er dann ohne Probleme? Wenn ja, ist es ein Softwareproblem.

Grüße Ricardo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.10.2013, 15:33
Beitrag #12
RE: Internet Security
oh, Ricardo, das sind eine Menge Fragen. Smartwerte? Sachen gibt es! An defekte Hardware glaube ich nicht so recht, eher an blödsinnige Ressourcenverwaltung. Was mich wundert: Wozu die riesegen Auslagerungsdateien? Sind 2GB Ram nicht genug? Es war schon mehrfach so, dass nach einem OS-Update alles flott ging, was aber nicht lange hielt. Huh Was bedeuten eigentlich die im Ressourcenmonitor angezeigten Seitenladefehler?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.10.2013, 16:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.2013 16:18 von rkuehle.)
Beitrag #13
RE: Internet Security
Moin Stefan,

Smart -> Self Monitoring and Reporting Tool - Das haben halbwegs moderne Festplatten auf den Controllern ständig am laufen um ihre "physikalische Konstitution" mitzuloggen. Mit den entsoprechenden Tools sind man dann ob die Festplatte tendenziell die Hufe hochreißt.
Seitenladefhler / PageFaults hat man eigentlich immer. Die treten immer dann auf wenn irgendwas aus dem Hauptspeicher geholt werden soll, aber schon auf die Festplatte ausgelagert wurde.Die Auslagerungsdatei ist im Prinzip eine virtuelle Erweiterung des Hauptspeichers um Daten die aktuell nicht gebraucht werden aus dem RAM zu holen und eben in die Auslagerungsdatei zu legen um den echten RAM frei zu machen.
Tja, und da kommt dann der sogenannte "Prefetch" ins Spiel. Windows "will intelligent sein" und ehemals benutzte Programmkerne im Prefetch vorhalten. Diese Komponenten werden dann beim Systemstart immer mitgeladen obwohl du sie garnicht benutzen willst.
ich habe mir für sowas eine Batch-Datei geschrieben die einen Rundumschlag macht und den PC aufräumt. Danach läuft mein System immer wieder recht flott.
Ich hänge die Datei mal ran. Geht allerdings nur bei XP und Vista. Vorher solltest du einen Checkpoint schreiben. Die .zip muss entpackt werden. Die Datei muss mit Adminrechten ausgeführt werden. Die Datei sagt nicht viel, kann aber beim ersten Lauf schonmal 2 Stunden brauchen. Am Ende wird der PC runtergefahren.
Was die Datei macht kannst du in einem normalen Editor sehen.
Hope it helps!

Grüße Ricardo


Angehängte Datei(en)
.zip  prefetch.zip (Größe: 542 Bytes / Downloads: 78)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.10.2013, 19:14
Beitrag #14
RE: Internet Security
Hallo Ricardo,

ja, es hat geholfen, aber anders. Mit dem prefetch gab es Probleme, es hagelte Fehlermeldungen (worauf ich jetzt nicht eingehen möchte). Bei der Suche nach einem Tool für die HDD-Smart-Anlyse bekam ich zunächst auch nur Hiobsbotschaften "riskant", dann beim 2. Tool landete ich bei den "tuneup utilitys" und ließ sie mal machen. Das Programm fand reichlich Ändernswertes und auch Sicherheitslücken. Auf jeden Fall läuft meine Kiste jetzt wieder deutlich besser. Die Sharewareversion läuft in 2 Wochen ab - bin gespannt, was der Spaß kosten soll. Einen kompetenten Eindruck macht es jedenfalls - ich glaube, ich habe es vor vielen Jahren schon einmal benutzt. Kennst du dieses Programmpaket?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.10.2013, 06:56
Beitrag #15
RE: Internet Security
das Angebot zum Erwerb einer Lizenz kam schnell und ich habe auch nicht lange gezögert, sondern die 25 Euronen für eine Vollversion der Tuneup-Utilitys 2014 losgeschickt. Es mag zwar mit kostenlosen Programmen auch viel möglich sein, aber mir fehlen Zeit und Lust, mich mit dem blöden Windows, das nach 30 Jahren(!!!) höchst erfolgreicher Historie noch immer nicht wirklich zuverlässig im Sinne des Users funktioniert, zu beschäftigen. Das sollte ein Wartungstool erledigen, das ich gefunden zu haben glaube. Ich kann es nicht fassen, dass ich noch immer blaue Bildschirme zu sehen bekomme und Meldungen wie "der schwere Ausnahmefehler xyz an Adresse jkl ist aufgetreten", wenn auch nur kurz. Dass dem aber dennoch zu Zeiten von Windows 8 so ist, belegt m.M.n. sehr deutlich, dass uns MS verarscht und ständig alten Wein in neuen Schläuchen verkauft, aus rein eigennützigem Interesse. Ricardo, ich danke dir für deine Hinweise, denn sie haben mir geholfen. Smile

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.10.2013, 10:25
Beitrag #16
RE: Internet Security
Wow,

da ist aber jemand gefrustet.Ich denke (zumindest zum Teil) zu recht.
Die Serverversionen von Win sind so schlecht nicht (das sage ich als Linuxfan und Linux - Nutzer seit locker 25 Jahren).
Ich würde dir ja Linux empfehlen, leider ist es aber auch hier so, dass die Desktop-Versionen immer mehr Windows-like werden, soll heißen als normaler Nutzer hat man auch dort immer weniger Einfluss auf das Geschehen im Hintergrund.
Für Serversysteme kann ich es jedoch nur empfehlen.

Grüße Ricardo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste