INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ISP "low impedance"?
21.12.2018, 08:24
Beitrag #1
ISP "low impedance"?
Hallöchen,
ich wüsste mal gern, was ich am Miso/Mosi/Sck pin angeschlossen haben darf, währen der Programmierung? Ich würde nämlich gern ein paar Mosfet Gates da dran hängen, und im Datenblatt steht, man solle an den ISP pins aber nichts mit niedriger Impedanz anschließen. Und nun ja, im ersten Moment schluckt ein Mosfet Gate ja erst mal ordentlich Strom, daher die Frage. Kann das dran bleiben, während der Programmierung per isp?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.12.2018, 09:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.12.2018 09:42 von hotsystems.)
Beitrag #2
RE: ISP "low impedance"?
(21.12.2018 08:24)janoslon421 schrieb:  Hallöchen,
ich wüsste mal gern, was ich am Miso/Mosi/Sck pin angeschlossen haben darf, währen der Programmierung? Ich würde nämlich gern ein paar Mosfet Gates da dran hängen, und im Datenblatt steht, man solle an den ISP pins aber nichts mit niedriger Impedanz anschließen. Und nun ja, im ersten Moment schluckt ein Mosfet Gate ja erst mal ordentlich Strom, daher die Frage. Kann das dran bleiben, während der Programmierung per isp?

Ich kann es nicht empfehlen und würde einen Puffer (IC-Gatter) z.B. 4010 o.ä. dazwischen schalten.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.12.2018, 11:23
Beitrag #3
RE: ISP "low impedance"?
...ich würde die Peripherie per Steckbrücken während dem Programmieren abtrennen weil die Erfahrung gezeigt hat das da auch schnell was schief laufen kann.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2018, 22:44
Beitrag #4
RE: ISP "low impedance"?
Wäre doch schon und interessant, hier mal eine Rückmeldung vom TO zu erhalten.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2018, 07:33
Beitrag #5
RE: ISP "low impedance"?
(22.12.2018 22:44)hotsystems schrieb:  Wäre doch schon und interessant, hier mal eine Rückmeldung vom TO zu erhalten.

Sorry, hab den Thread nicht mehr gefunden Big Grin
Danke für die Antworten!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste