INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
23.01.2015, 19:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.01.2015 20:08 von Wampo.)
Beitrag #1
Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
Hy

kann mir jemand sagen wie ich nen Holux GPS mit nem arduino auslese.

Hab n Pinout schon gefunden jedoch krieg ich keine daten vom GPS...

Is die GPS Antenne richtig gelötet? Hab das geschirmte kabel auf den pin gelötet und die schirmung auf die unterseite

wenn ich die rawdaten lese dann bekomme ich schon werte diese sind jedoch völlig unplausibel, ich vermute irgendwie auch das ich kein TX bekomme. denn wenn ich nur das RX kabel anstecke beziehe ich bereits diese unplausiblen daten
   


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2015, 20:17
Beitrag #2
RE: Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
Hallo,

wenn ich das richtig interpretiere sind die Daten soweit schon plausibel - nur muss die Antenne an eine Position, wo Satelliten zu empfangen sind. Ansonsten bekommt er kein Fix - und somit keine Werte.
Geh mal unter freien Himmel und lass ihn ein paar Minuten laufen.

Gruß Rainer
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2015, 20:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.01.2015 21:00 von Wampo.)
Beitrag #3
RE: Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
(23.01.2015 20:17)dqb312 schrieb:  Hallo,

wenn ich das richtig interpretiere sind die Daten soweit schon plausibel - nur muss die Antenne an eine Position, wo Satelliten zu empfangen sind. Ansonsten bekommt er kein Fix - und somit keine Werte.
Geh mal unter freien Himmel und lass ihn ein paar Minuten laufen.

Gruß Rainer

Okay, nur was komisch ist das ich RX TTL GPS zu TX Arduino und TX TTL GPS zu RX Arduino anschliessen muss damit er mir das bringt.

kann es sein das wenn die Pufferbatterie hinüber ist er sich schwer tut?

Hatte Ihn nämlich schon ne halbe stunde unterm dachfenster aber es tut sich nix....

Was heißt in dem Fall Checksum Fail?

Okay Stop, läuft, hab Signale da und bekomm ne Daten. Alles läuft. TX RX is anscheinend vertauscht gewesen. Zudem kann der Ardu nur mit dem TTL Signalen was anfangen.

Hat jetzt ne ganze weile gedauert, ich vermute weil auch die pufferbatterie tiefentladen ist!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2015, 06:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2015 06:56 von dqb312.)
Beitrag #4
RE: Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
Hallo,
RX und TX müssen immer über kreuz verkabelt werden. RX (empfangen) - TX (senden).
Wenn die LED daueraft leuchtet, hat er kein Fix. Wenn die LED blinkt, dann kommen die Positionsdaten.
Wenn er nach ca. 45 Sekunden (laut Anleitung) kein Fix hat, sind die Signale zu schwach (Abschirmung) oder die Antenne ist nicht korrekt angeschlossen.
Falls du keine Anleitung hast: Google Suchwörter "Holux GM-210 maual deutsch" erster Treffer.
Die Batterie ist wohl nur da, um den letzten bekannten Koordinaten zu halten, damit kann er die Position beim erneuten Anschalten schneller finden.
Checksum fail dürfte bei erfolgreichem Fix dann 0 sein.

Hier noch etwas zum Verständnis von GPS.
Für eine Position benötigt der Empfänger mindestens 3 Satelliten. Da er den Abstand zu den Satelliten über die Laufzeit des Signales ermittelt, müssen diese für eine genauere Positionsbestimmung auch etwas auseinander stehen. Für eine Höhe werden mindestens 4 Satelliten benötigt.
Stell dir mal um jeden Satellit eine Kugelschale (Abstand zum Empfänger) vor. Bei einem Satellit ist der Empfänger irgendwo auf der Kugelschale, bei 2 Satelliten schneiden sich die zwei Kugelschalen und es ist ein Kreis. Mit einer 3. Kugelschale geschnitten ist erst ein Punkt (eigendlich 2 - den richtigen "weiss" der Empfänger) ermittelbar.
In einer Häuserschlucht kann nur die Koordinate in Richtung des Sichtfeldes zum Himmel genau sein - die von den Häusern verdeckte Richtung ist ungenauer. Das führt zu Missweisungen. Im Extremfall wird eine Koordinate bestimmt, die seitlich im Haus oder auf der anderen Straßenseite liegt.

Bekommst du zu Hause im Rechner eine Koordinate angzeigt und die LED blinkt nicht und Sats ist 0, ist das die letzte bekannte Position.

Gruß Rainer
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2015, 08:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2015 08:23 von Wampo.)
Beitrag #5
Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
(24.01.2015 06:04)dqb312 schrieb:  Hallo,
RX und TX müssen immer über kreuz verkabelt werden. RX (empfangen) - TX (senden).
Wenn die LED daueraft leuchtet, hat er kein Fix. Wenn die LED blinkt, dann kommen die Positionsdaten.
Wenn er nach ca. 45 Sekunden (laut Anleitung) kein Fix hat, sind die Signale zu schwach (Abschirmung) oder die Antenne ist nicht korrekt angeschlossen.
Falls du keine Anleitung hast: Google Suchwörter "Holux GM-210 maual deutsch" erster Treffer.
Die Batterie ist wohl nur da, um den letzten bekannten Koordinaten zu halten, damit kann er die Position beim erneuten Anschalten schneller finden.
Checksum fail dürfte bei erfolgreichem Fix dann 0 sein.

Hier noch etwas zum Verständnis von GPS.
Für eine Position benötigt der Empfänger mindestens 3 Satelliten. Da er den Abstand zu den Satelliten über die Laufzeit des Signales ermittelt, müssen diese für eine genauere Positionsbestimmung auch etwas auseinander stehen. Für eine Höhe werden mindestens 4 Satelliten benötigt.
Stell dir mal um jeden Satellit eine Kugelschale (Abstand zum Empfänger) vor. Bei einem Satellit ist der Empfänger irgendwo auf der Kugelschale, bei 2 Satelliten schneiden sich die zwei Kugelschalen und es ist ein Kreis. Mit einer 3. Kugelschale geschnitten ist erst ein Punkt (eigendlich 2 - den richtigen "weiss" der Empfänger) ermittelbar.
In einer Häuserschlucht kann nur die Koordinate in Richtung des Sichtfeldes zum Himmel genau sein - die von den Häusern verdeckte Richtung ist ungenauer. Das führt zu Missweisungen. Im Extremfall wird eine Koordinate bestimmt, die seitlich im Haus oder auf der anderen Straßenseite liegt.

Bekommst du zu Hause im Rechner eine Koordinate angzeigt und die LED blinkt nicht und Sats ist 0, ist das die letzte bekannte Position.

Gruß Rainer

Danke Rainer für ausführliche Antwort, von der Technischen seite der Positionsbestimmung her kenne ich mich aus.
Unklar war mir nur warum ich so wirres zeug bekomme.
Nachdem aber RX TX zueinander "Vertauscht" sein muss, ging mir dann auch ein Licht auf...IdeaBig Grin
Wenn Arduino Sendet TX muss ja am GPS Empfangen RX werden und andersrum... ExclamationExclamationExclamation

Aber ein frage bleibt dennoch offen, warum kann Arduino nur mit dem TTL Signal was anfangen und nicht mit den RS232 TX, RX Signal? Wird dafür ein anderes Protokoll verwendet?

Greez
Die Anleitung war das erste was ich mir gezogen hab,

(24.01.2015 08:18)Wampo schrieb:  
(24.01.2015 06:04)dqb312 schrieb:  Hallo,
RX und TX müssen immer über kreuz verkabelt werden. RX (empfangen) - TX (senden).
Wenn die LED daueraft leuchtet, hat er kein Fix. Wenn die LED blinkt, dann kommen die Positionsdaten.
Wenn er nach ca. 45 Sekunden (laut Anleitung) kein Fix hat, sind die Signale zu schwach (Abschirmung) oder die Antenne ist nicht korrekt angeschlossen.
Falls du keine Anleitung hast: Google Suchwörter "Holux GM-210 maual deutsch" erster Treffer.
Die Batterie ist wohl nur da, um den letzten bekannten Koordinaten zu halten, damit kann er die Position beim erneuten Anschalten schneller finden.
Checksum fail dürfte bei erfolgreichem Fix dann 0 sein.

Hier noch etwas zum Verständnis von GPS.
Für eine Position benötigt der Empfänger mindestens 3 Satelliten. Da er den Abstand zu den Satelliten über die Laufzeit des Signales ermittelt, müssen diese für eine genauere Positionsbestimmung auch etwas auseinander stehen. Für eine Höhe werden mindestens 4 Satelliten benötigt.
Stell dir mal um jeden Satellit eine Kugelschale (Abstand zum Empfänger) vor. Bei einem Satellit ist der Empfänger irgendwo auf der Kugelschale, bei 2 Satelliten schneiden sich die zwei Kugelschalen und es ist ein Kreis. Mit einer 3. Kugelschale geschnitten ist erst ein Punkt (eigendlich 2 - den richtigen "weiss" der Empfänger) ermittelbar.
In einer Häuserschlucht kann nur die Koordinate in Richtung des Sichtfeldes zum Himmel genau sein - die von den Häusern verdeckte Richtung ist ungenauer. Das führt zu Missweisungen. Im Extremfall wird eine Koordinate bestimmt, die seitlich im Haus oder auf der anderen Straßenseite liegt.

Bekommst du zu Hause im Rechner eine Koordinate angzeigt und die LED blinkt nicht und Sats ist 0, ist das die letzte bekannte Position.

Gruß Rainer

Danke Rainer für ausführliche Antwort, von der Technischen seite der Positionsbestimmung her kenne ich mich aus.
Unklar war mir nur warum ich so wirres zeug bekomme.
Nachdem aber RX TX zueinander "Vertauscht" sein muss, ging mir dann auch ein Licht auf...IdeaBig Grin
Wenn Arduino Sendet TX muss ja am GPS Empfangen RX werden und andersrum... ExclamationExclamationExclamation

Aber ein frage bleibt dennoch offen, warum kann Arduino nur mit dem TTL Signal was anfangen und nicht mit den RS232 TX, RX Signal? Wird dafür ein anderes Protokoll verwendet?

Greez
Die Anleitung war das erste was ich mir gezogen hab,

Okay, habs grad entdeckt, TTL nutzt 0V LOW & 5V HIGH , RS232 hingegen +13V HIGH und -13V LOW damit kann Arduino natürlich nix anfangen....

http://www.sparkfun.com/tutorial/RS232vs...timing.PNG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2015, 13:02
Beitrag #6
RE: Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
Der Receiver sollte doch auch TTL und nicht nur R232 können!

Schau mal hier, dies ist das Manual vom Holux 213 GR, der 210er soll aber nach meiner Recherche die gleiche Belegung haben.

Nach dieser Doku sollte der Receiver an Pin 3 Tx und Pin 5 Rx TTL-pegel haben.

Sollte es nicht erlaubt sein externe Links zu posten gebt mir bitte Bescheid oder löscht den Link, ich habe nichts gefunden das dies nicht erlaubt sein soll.

Ich selbst möchte bald versuchen den Holux 213 an einem UNO zu betreiben, habe aber die erfoderliche Hardware noch nicht. Also schreib mal ob es funktioniert hat.

Gruß

Saho
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.01.2015, 19:57
Beitrag #7
RE: Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
(29.01.2015 13:02)saho1 schrieb:  Der Receiver sollte doch auch TTL und nicht nur R232 können!

Schau mal hier, dies ist das Manual vom Holux 213 GR, der 210er soll aber nach meiner Recherche die gleiche Belegung haben.

Nach dieser Doku sollte der Receiver an Pin 3 Tx und Pin 5 Rx TTL-pegel haben.

Sollte es nicht erlaubt sein externe Links zu posten gebt mir bitte Bescheid oder löscht den Link, ich habe nichts gefunden das dies nicht erlaubt sein soll.

Ich selbst möchte bald versuchen den Holux 213 an einem UNO zu betreiben, habe aber die erfoderliche Hardware noch nicht. Also schreib mal ob es funktioniert hat.

Gruß

Saho


Hy,

hab den 210er Holux schon am laufen der funktioniert auch tip top, teilweise sogar 9 Sats. Nur hab ich ein Problem: Sobald ich die Antenne auf die im Schrumpfschlauch verpackte Platine mit etwas Schaumstoff klebe , ich kein Signal bzw. keine Sats mehr reinbekomme.
Werd da nochmal n kleines Gehäuse Fertigen

In dem Bild Pinbelegung von der Platine (von Oben nach Unten)
1--> TTL TX
2--> GND
3--> TTL RX
4--> RS232 RX
5--> RS232 TX
6--> VCC
[Bild: attachment.php?aid=824]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.01.2015, 05:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2015 05:36 von dqb312.)
Beitrag #8
RE: Holux GM-210 GPS Modul mit Arduino Auslesen, schlägt fehl
Hallo,

hast du die Antenne richtig herum aufgeklebt? Wo das Kabel dran geht ist unten.
Sorge dafür, dass um die Stellen wo das Kabel an der Antenne angelötet ist, kein Kontakt zu Kleber oder sonstwas ist.
Der sehr geringe Pegel kann bei Kontakt mit irgendwelchen Materialien deutlich abgeschwächt werden.

Gruß Rainer
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Reifendruck-Sensoren Auslesen? Binatone 13 276 Heute 15:19
Letzter Beitrag: Tommy56
  ebay Step down Modul - Polung? cuteemo 3 158 22.09.2016 17:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Empfehlenswertes Sound-Modul? recycler 9 649 28.07.2016 18:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  PIR Sensor auslesen / einsetzen go4sea 6 537 28.04.2016 17:11
Letzter Beitrag: hotsystems
  ELV Real-Time-Clock-DCF-Modul GoforPro 1 802 19.04.2016 11:50
Letzter Beitrag: stevie72
  Bosch MAP Sensor auslesen Roman 4 906 12.02.2016 23:02
Letzter Beitrag: Roman
  Touch auslesen? fraju 2 671 27.07.2015 14:23
Letzter Beitrag: fraju
  PS4 Controller mit Arduino Mega verbinden und über HF Modul weitersenden paz 1 1.031 12.07.2015 12:30
Letzter Beitrag: HaWe
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 802 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.201 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste