INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe bei Liniendiagram
05.03.2016, 17:27
Beitrag #9
RE: Hilfe bei Liniendiagram
So, da bin ich nochmal...

ich werd wohl jetzt ein Päuschen machen, das Essen war sehr lecker :-) und der Bauch ist voll. Und mein Doc hat gesagt, mit vollem Bauch soll man nicht werkeln :-)

@hotsystem
Stromausfallproblem fallen eher untergeordnet aus.
Warum.. nun, ich betreibe das ganze m Ende an eine 12 Volt Autobatterie die sowohl via Solar als auch Netzteil geladen wird.
Da müsste schon ne Sicherung durchgehen bevor da was passiert und wenn, wäre es auch nicht schlimm da ich nach spätestens 3 Stunden wieder 100% einsatzfähig wäreShy
ich tue mich im Moment eher schwer mit dem Array es rückwärts auszulesen und ins grafische umzusetzen. Liegt wohl an der geistigen Blockade durch das leckere Essen.


@arduinofan
Ich weiß was du meinst, du hast recht, in Zeiten von Handys und den Spielzeugfunkgeräten wissen die wenigsten was Amateurfunk für Möglichkeiten hat. Aber es würde HIER den Rahmen sprengen eine Randbemerkung im Detail zu erklären, denn der Fokus liegt ja in dem eigentlichen Problem das er User hat.
Und hier würde ich gern lieber etwas mehr Ausführlichkeit bei der Fragestellung sehen wollen, das manchmal einfacher ist, nachvollziehen zu können was der User eigentlich will.

Um es abzuschließen, D steht führ Distanz und X für die unbekannte Entfernung. Also der Versuch eine Funkverbindung über eine Distanz die deutlich über der Distanz liegt, die regulär erreichbar sind.

Funksignale haben, abhängig Ihrer Frequenz, unterschiedliche Eigenschaften.
kleiner Tip: Funksignale
Funksignale reflektieren (grob formuliert) an der Ionosphäre und die wiederum ändert sich in der Höhe. Warum, nun weil Sie durch das Magnetfeld der Erde beeinflusst wird. Haben wir einen Sonnensturm, ändert sich das Magnetfeld der Erde, also auch die Ionosphäre und dadurch können Funksignale möglicherweise größere Strecken zurücklegen.
Somit haben (im privaten Bereich) Polarlichtjäger um Amateurfunker (auch wenn die Beweggründe unterschiedlich sind) Interesse am Magnetfeld der Erde.

so, Du=Profi, ich = Laie , hab ich viel falsch erklärt? Big Grin

Mit einem schmunzeln,
Gruß aus Kiel
Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Prüfung eines Drucksensors mit Hilfe des Arduino r4c3 17 1.958 10.11.2017 22:24
Letzter Beitrag: r4c3
  Suche Hilfe für den Fehler in der Datei Holzwurm56 5 380 01.11.2017 14:26
Letzter Beitrag: Holzwurm56
  Hilfe bei Einschaltverzögerung gesucht Ingo 9 661 28.10.2017 19:04
Letzter Beitrag: Tommy56
Photo Hilfe bei meinem Arduino Projekt Niklas 10 570 23.09.2017 21:05
Letzter Beitrag: Niklas
  Ublox Neo 6M und Nextion ! Bitte um Hilfe. b3ta 19 1.426 13.07.2017 14:52
Letzter Beitrag: Tommy56
  Anfänger sucht erfahrene Hilfe Customizer 21 1.645 11.07.2017 21:37
Letzter Beitrag: Customizer
  Bitte um Hilfe Arduino Nano-MAX7219-PIR_Sensor Opa_Klaus 35 2.505 20.05.2017 21:11
Letzter Beitrag: Opa_Klaus
  Brauche Hilfe für meine Abfüllanlage/ millis() Slash96 8 993 10.05.2017 21:04
Letzter Beitrag: MicroBahner
Question Problem beim Hochladen auf AtTiny45. Hilfe -.- Jonas Lindenblatt 17 1.577 16.04.2017 12:58
Letzter Beitrag: Jonas Lindenblatt
  Zeitschaltuhr Hilfe für RTC Anfänger 4Jordy 4 963 24.03.2017 15:23
Letzter Beitrag: MicroBahner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste