INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe bei IR Lichtschranke
29.06.2014, 20:03
Beitrag #9
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
Also im einfachen Falle benötigst Du eine Sendediode, die permanent eingeschaltet ist und eine Empfängerdiode.
Die Empfängerdiode ist im einfachsten Falle an die Basis eines Transistor angeschlossen. Im festen Abstand zur Sendediode stellst Du dann mit einem Widerstand den Arbeitspunkt des Transistors so ein, dass ein digitaler Port (Interruptfähig) angesteuert über den Transistor grade noch HIGH anzeigt.

Allerdings verstehe ich nicht ganz, weshalb Du oben von mir vorgeschlagenes Modul nicht verwenden möchtest. Du musst ohnehin irgendwo den Ardu und den Akku unterbringen. Da sollten die beiden kleinen SMS-Platinen doch keine Probleme bereiten. Du musst nur die Dioden über ein Kabel verlängern und am Rohr befestigen. Ich denke einfacher wirst Du es nicht bekommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2014, 20:44
Beitrag #10
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
Für den Tipp mit den beiden kleinen Platinen bin ich dir auch sehr dankbar. Ich habe auch 2 bestellt. Dennoch packt mich ja der Tüftler Geist Wink
Es muss ja ohne gehen, also wollte ich das erst einmal versuchen.
Was sich mir noch nicht erschließt wie ich den Wiederstand einstellen soll? ich steck diesen ja nur zwischen den plus und Minuspol. Soll ich es mit verschiedenen ausprobieren bis es geht?

@Bitklopfer
Den Vorwiederstand bei der Sende LED hab ich weg gelassen weil es auch ohne ging. Aber scheint wohl sinnvoll zu sein diese mit einzubauen. Ich würde mal behaupten damit senkt man auch den Stromverbrauch insgesamt. Am Ende soll das gnaze ja über eine Batterie laufen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2014, 21:13
Beitrag #11
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
(29.06.2014 20:44)cb_baer schrieb:  ....
@Bitklopfer
Den Vorwiederstand bei der Sende LED hab ich weg gelassen weil es auch ohne ging. Aber scheint wohl sinnvoll zu sein diese mit einzubauen. Ich würde mal behaupten damit senkt man auch den Stromverbrauch insgesamt. Am Ende soll das gnaze ja über eine Batterie laufen.

...also hier geht es nicht ums Strom sparen sondern um das einhalten der Technischen Daten der Bauelemente und das Datenblatt von der 328er CPU hört bei 20mA im Diagramm auf... da du die Sendediode ja Receycelt hast wird es mit dem Datenblatt dazu finden wohl schwierig sein, doch auch hier werden es wohl 10...20mA Nennstrom sein.
Und Bauelemente wo in ihren Specs betrieben werden leben eben länger...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2014, 21:26
Beitrag #12
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
Mal noch etwas anderes, Ich benutze zur Anzeige später das Sainsmart LCD Keypad Shield. sind solche Displays ähnlich leicht anzusteuern? Im LCD Shield von Sainsmart kann ich ja angeben dass er in reihe sowieso schreiben soll. Aber soetwas hat das unten verlinkte gar nicht wenn ich mir das richtig überlege.

http://www.ebay.de/itm/White-0-96-I2C-II...2c85e4cec2
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2014, 21:36
Beitrag #13
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
Ok, Du hast ja bereits getestet, dass die Sendediode funktioniert. Somit wäre der nächste Schritt zu sehen, was am analogen Eingang ankommt. Also Sendediode einschalten und den Wert am analogen Eingang der Empfangsdiode ausgeben lassen. Dann Sendediode ausschalten und schauen, wie sich der Wert ändert. Hintergrund ist der, dass sich der Widerstand ändert und damit mehr oder weniger Spannung abfällt.
Vielleicht reicht es auch schon, dass diese Werte am digitalen Eingang HIGH und LOW darstellen können.

Ansonsten machen wir mit dem Transistor und dem erwähnten Widerstand weiter. Aber schau erst einmal nach, welche Spannungen Du in dieser Konfiguration messen kannst - hierfür brauchst Du weder Transistor, noch erwähnten Widerstand (damit meine ich nicht die Vorwiderstände vom Bitklopfer!)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.06.2014, 06:09
Beitrag #14
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
So, ganz komisch. ich hab mal den Seriellen Monitor an gemacht und der zeigt oft ne 6 an manchmal ne 5 und auch manchmal ne 7. Wenn ich die Lichtschranke dann unterbreche fängt er an zu springen. dann zappelt er zwischen 4 und 8 (manchmal auch 14) hin und her. Und das egal ob ich den Vorwiederstand drinn hab oder nicht???
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.06.2014, 06:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.06.2014 06:44 von Bitklopfer.)
Beitrag #15
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
(30.06.2014 06:09)cb_baer schrieb:  So, ganz komisch. ich hab mal den Seriellen Monitor an gemacht und der zeigt oft ne 6 an manchmal ne 5 und auch manchmal ne 7. Wenn ich die Lichtschranke dann unterbreche fängt er an zu springen. dann zappelt er zwischen 4 und 8 (manchmal auch 14) hin und her. Und das egal ob ich den Vorwiederstand drinn hab oder nicht???

Moin,
da scheint irgendwas nicht zu stimmen, ich habe da schon mal eine BPW34 an den ADC gelegt und dann bei Raumlicht um die 0,25 - 0,35Volt in der Anzeige bekommen was dann beim 5V Bereich um die 60 Digits +/- entspricht.
Aber hier über Zwei ADC Eingänge eine Kurzzeitmessung zu machen halte ich für unlösbar weil so eine Kaliber .68 Paintballkugel mit 65m/s fliegt was dann bei einer Messstrecke von 10cm eine Zeit von etwa 0,0015 Sekunden respektive 1,5mS bedeutet und man will ja schließlich messen und nicht schätzen. Da der Arduino es z.B. auch nicht schafft den Impuls von den Ultraschallsensoren per reiner Programmschleife zu erfassen und das nur mit der Funktion pulsIn() erledigen kann hast du auch nach dem Auswerten der ADC's keine Chance hier noch eine brauchbare Messung zu machen. Um hier wirklich was messen zu können brauchst du einen Counter in Hardware und einen Taktgenerator (mit Quarz) um die Flugzeit zu messen. Den dann erreichten Zählerstand kannst du dann mit dem UNO auslesen und umrechnen und anzeigen lassen. Sowas habe ich schon mal mit Kollegen zusammen gemacht und das hat dann auch funktioniert.

Achso, ja...also ein ADC Wert springt meistens um +/- 1..2 Digit, das ist ganz normal und je schneller du den ADC taktest (der ADC Takt ist im ATmega328 umschaltbar - siehe Datenblatt) desto mehr springt er.

lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.06.2014, 07:18
Beitrag #16
RE: Hilfe bei IR Lichtschranke
Okay, hört sich ersteinmal nach einem weg an. Wie sieht denn so ein Counter und so ein Taktgeber aus? bzw bekomm ich den bei reichelt oder einem anderen elektronik verscherbler meines Vertrauens?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hilfe 433MHz Empfänger OLDARDUINO 12 373 16.11.2016 09:55
Letzter Beitrag: hotsystems
  Hilfe für einen GPS gestützten Quadrocopter TeamQuadro 13 389 02.11.2016 08:14
Letzter Beitrag: Binatone
  Hilfe, ist der bmp280 defekt? reimundko 5 596 12.09.2016 18:49
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Bitte un Hilfe 3ddrucker 3 249 18.08.2016 16:24
Letzter Beitrag: Binatone
Star Bitte um hilfe bei Aurel Empfänger & Sender Mischa 3 523 08.06.2016 15:26
Letzter Beitrag: hotsystems
Heart Bitte um Hilfe um auf Display Temperatur auzugeben Mischa 6 515 04.06.2016 20:49
Letzter Beitrag: hotsystems
  Hilfe bei Ironman Helm Sketch Heppo 4 398 31.05.2016 17:18
Letzter Beitrag: Heppo
  Benötige Hilfe zu Schaltbild torsten_156 4 490 07.04.2016 16:09
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Lichtschranke mit IR-LED und Fototransistor C++Developer2000 7 1.462 01.01.2016 13:12
Letzter Beitrag: hotsystems
  Lichtschranke - Speichen Waishon 1 912 16.09.2015 23:03
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste