INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Helligkeit einzelner LED-Einheiten mit Arduino regeln.
05.12.2014, 23:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2014 00:11 von Syn.)
Beitrag #1
Helligkeit einzelner LED-Einheiten mit Arduino regeln.
Hallo,

ich habe mir bei folgende LEDs gekauft: Klick Mich!

Nun habe ich 25 der LEDs folgendermaßen
in die Mittelkonsole meines Autos eingebaut:
  • 5 LEDs an ein Bauteil, davon wurde jede LED an 470 Ohm Widerstand gelötet.
  • 8 LEDs an ein Bauteil, davon wurde jede LED an ein 470 Ohm Widerstand gelötet.
  • 12 LEDs an ein Bauteil, davon wurden immer 3 LEDs an ein 120 Ohm Widerstand gelötet.

Bisher funktioniert das ganze, allerdings würde ich gerne etwas verbauen um die Helligkeit der LEDs zu regeln!
Demnächst möchte ich die Ablagefächer in den Türen und die Fußräume ebenfalls mit LEDs bestücken und diese in der Helligkeit regeln können,
jedoch möchte ich die Helligkeit bei jeder der drei Einheiten (Ablagefächer in den Türen, Mittelkonsole und Fußräume) einzeln regeln.

Eventuell kommen weitere Einheiten dazu.

Man sagte mir, dass man das vielleicht mit Arduino machen könnte,
allerdings habe ich keine Ahnung davon und frage deshalb einfach mal drauf los:

1. Ist das oben beschriebene mit Arduino möglich?
2. Was benötige ich dafür (Hardware usw.)?
3. Wie gehe ich vor?


Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.12.2014, 08:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2014 08:23 von dqb312.)
Beitrag #2
RE: Helligkeit einzelner LED-Einheiten mit Arduino regeln.
Hallo,

der Arduino hat mehrere Ausgänge, welche PWM können. Damit ist Dimmen möglich. Es sind aber nicht genug PWM-fähige Pins vorhanden, um jede LED separat anzuschließen. Daher wäre eine Unterteilung in 3 Gruppen (wie von die aufgeführt) sinnvoll. Allerdings reicht die verwendbare Stromstärke (max. 40 mA je Ausgang) nicht für so viele LED. Das kann aber mit einem Transistor oder Treiber-IC gelöst werden.

Gruß Rainer

edit: Es kann auch über die Software ein PWM gemacht werden, das kann dann auf allen Ports genutzt werden.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Lautstärke bzw. Spannung digital regeln Tavrodir 6 762 16.08.2017 19:16
Letzter Beitrag: georg01
  24V 350W DC Motor regeln Binatone 9 1.159 06.03.2017 09:45
Letzter Beitrag: Binatone
  Netzgerät mit Arduino regeln ProNewb 2 478 28.02.2017 20:40
Letzter Beitrag: MicroBahner
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 1.393 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 4.641 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Original Arduino MEGA 2560 und Original Arduino TFT LCD screen funzt nicht Odiug 6 2.817 12.12.2014 15:28
Letzter Beitrag: Odiug
  Räucherofen Temperatur regeln rudi52056 4 1.854 05.10.2014 17:36
Letzter Beitrag: rudi52056
  motor mit L293 und Poti regeln Lothar 4 2.770 30.09.2014 21:36
Letzter Beitrag: Lothar
  LM2596 regeln Schwachstrom 0 1.080 24.09.2014 20:55
Letzter Beitrag: Schwachstrom
  Übersicht oder Buch über relevante VDE "Regeln"? Thorsten Pferdekämper 23 8.001 11.07.2014 18:00
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste