INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heizungssteuerung realisieren
04.02.2016, 18:26
Beitrag #1
Heizungssteuerung realisieren
Moin moin,

ich bin der Neue hier. Ich heiße Uwe, bin 36, Heizungsbauer und so halber Elektriker.
Nach vielen, mangels Steuerung verworfener Ideen, hab ich mir ende letzten Jahres ein Arduino Starterkit und mehrere Bücker gekauft. Womit ich auch schon fleißig am tüfteln bin.
Ursprünglich wollte ich eine Ph Regelung für mein Aquarium und eine Steuerung für eine Standheizung bauen. Priorität hat jetzt aber die Realisierung einer Heizungsregelung, die speziell auf meine Bedürfnisse angepasst ist.
Sie brauch kein Schischi wie Lan, WiFi, GSM oder SD Karte .

Hier mal der Hydraulikschaltplan:
[Bild: 3565363336356435.jpg]

Das ganze soll so einfach wie möglich gehalten werden.
-PT100 oder PT1000 Fühler
-Zweizeiliges Display
-Einstellungen direkt aus der "Benutzerebe"

Als Tastatur hatte ich mir sowas hier vorgestellt:
[Bild: folientastatur_t12.11_01.jpg]

Kann mir da jemand unter die Arme greifen?
Die Elektronik bekomme ich glaub hin, nur am Programieren haperts noch.
Vor allem bei der Steuerung der beiden Mischermotoren.


MFG Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2016, 22:13
Beitrag #2
RE: Heizungssteuerung realisieren
...Bücker...das waren mal Doppeldecker...Big Grin

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 07:56
Beitrag #3
RE: Heizungssteuerung realisieren
Das ist aber nichts was "mal eben" gemacht ist. Abgesehen davon das du uns nicht schreibt WAS der Ardu tuen soll, wirst du niemanden finden der dir das einfach so schreibt. Wenn das Hand und Fuß haben soll gehen da Mannmonate für drauf, nicht nur fürs coden, sondern viel beim deployen. Dafür benötigst du deine SD-Karte übrigens. Angel
Realisiere doch einfach erst mal die Ladepumpe für den Sommerbetrieb. Wird ja bald wieder warm.

BTW, meine Kellerklimaregelung hat, mit Pausen, fast 2 Jahre Entwicklungszeit verschlungen. Rolleyes

Keep on, Ralf aka RMR
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 09:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.02.2016 09:36 von Uwa.)
Beitrag #4
RE: Heizungssteuerung realisieren
Moin

was ist denn deployen?

Der Arduino soll folgende Sachen machen:

Wenn T8 über 80°, Pumpe P2 ein
T4 soll über den Mischer M2 auf 80° gehalten werden
Wenn T6 kleiner 55°, Pumpe P3 ein
Wenn T6 größer 55°, Pumpe P3 aus
Wenn T1 5k kleiner als T6, P3 gesperrt
Wenn T7 5k größer als T3 ist, Pumpe P4 ein
Wenn T3 90°, Pumpe P4 aus
Wenn Außentemp kleiner 16°, Pumpe P1 ein.
Vorlauftemp T8 soll mit Mischer M1 auf 30° gehalten werden.
Witterungsgeführt wär deluxe

Einzelne Sachen steuern, komm ich ja schon mit klar. Wo ich nicht mit klar komm, ist die Strukturierung von der Software. Was in den Loop, was nicht...

Auf dem Display sollen die Temperaturen von T1-T8 angezeigt werden, und mit pfeil hoch und runter gescrollt werden.
Vorlauftemp. WW-Speichertemp. Hysteresen sollen mit rechts/links verändert werden können.

MFG Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 10:05
Beitrag #5
RE: Heizungssteuerung realisieren
Wie es von RMR schon angedeutet wurde, das ist ein recht anspruchsvolles Projekt.
Da stell ich mir die Frage, was hast du bisher für Projekte mit einem Arduino realisiert?
Mein Vorschlag zu diesem Projekt:
Fang klein an und baue ein Thermometer auf, mit dem du die gemessene Temperatur auf einem Display anzeigen kannst. Erweitere das um weitere Temperatur-Sensoren und lass dies einzeln anzeigen, evtl. mittels Menü wählbar.

Als Temperatur-Sensor empfehle ich dir den DS18B20 im Metallgehäuse. z.B. Temperatur-Sensor

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 10:12
Beitrag #6
RE: Heizungssteuerung realisieren
Das mit den DS18S20 hatte ich mir auch schon überlegt.
Nur als Kollektorfühler hätte ich da etwas bedenken. Da können schon mal 200° zusammen kommenDodgy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 11:15
Beitrag #7
RE: Heizungssteuerung realisieren
(05.02.2016 10:12)Uwa schrieb:  Das mit den DS18S20 hatte ich mir auch schon überlegt.
Nur als Kollektorfühler hätte ich da etwas bedenken. Da können schon mal 200° zusammen kommenDodgy
Dafür könnte man ja einen anderen Sensor einsetzen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 11:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.02.2016 11:57 von RMR.)
Beitrag #8
RE: Heizungssteuerung realisieren
(05.02.2016 09:30)Uwa schrieb:  Einzelne Sachen steuern, komm ich ja schon mit klar. Wo ich nicht mit klar komm, ist die Strukturierung von der Software. Was in den Loop, was nicht...

Alles was du an Tempvergleichen und Regleralgorithmen hast, würde ich in die Loop packen.

Setup würde ich als Funktion raus nehmen.
Datalogging auch. (Datalogging gibt dir die Möglichkeit das VErhalten deiner Anlage nachzuvollziehen. So kannst du optimieren und auch Fehler erkennen.
Ich würde da nicht drauf verzichten.)

Wenn du schon sowas selbst machen willst, was hälst du von PWM und drehzahlgeregelten Pumpen? So könntest du den Kachelofen und das Solarpanel
im max Wirkungsbereich fahren. Restwärme ziehen ist da so ein Stichwort.

IMHO hilft es mal ein paar "Minuten" hin zu setzen und alles aufzuschreiben was man so möchte. Dann ein Flußdiagramm oder Funktionsdiagram zeichnen (ja wirklich auf Papier, oldschool)

Allgemein gilt, je mehr Funktionen du aus der Loop nimmst, desto übersichtlicher wird der Spaß.

Hope it helps, Ralf aka RMR

PS: Fällt mir noch was ein, wenn du die Loop als "State Machine" betrachtest und von dort zu den Funktionen verzeigst, dann sieht das schon mal sehr gut aus. Google mal nach diesem Punkt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fräsmaschine mit Arduino Uno und Grbl realisieren Chef_2 8 528 07.11.2016 11:42
Letzter Beitrag: Nimes
  Heizungssteuerung Webasto HL 10011 Vinreeb 8 3.676 10.04.2015 09:29
Letzter Beitrag: Vinreeb
Rainbow Überarbeitung Heizungssteuerung JoeDorm 1 1.761 05.01.2015 03:37
Letzter Beitrag: JoeDorm

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste