INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haltbarkeit vom EEPROM im ATmega(168)
25.12.2015, 15:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.2016 13:45 von Bitklopfer.)
Beitrag #1
Haltbarkeit vom EEPROM im ATmega(168)
Originalbeitrag hier Inhaltlich gelöscht und Technisch bedingt stehen gelassen.
lgbk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2016, 13:41
Beitrag #2
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
Hi,
also irgendwie scheinen die Datenblattangaben sehr Vorsichtig gewählt zu sein. Bei mir läuft aktuell ein Dauer-Schreib-Lesetest auf einem Pro Mini mit einer ATmega168 CPU drauf wo ich 100 EEPROM Zellen abwechselnd mit 0x55 und 0xAA beschreibe und wieder verifiziere. Im Moment sind bereits 667.000 Zyklen pro Zelle ohne Fehler durchgelaufen. Shy
Ich vermute allerdings das der Chip ein China-Clon ist und kein Original Atmel Chip. Mal sehen wann das Teil die ersten Fehler meldet.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2016, 14:00
Beitrag #3
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
ja das habe ich inzwischen auch gehört, dass die angaben sehr vorsichtig gewählt wurden. hab schon gehört, dass es bis zu 1 mio geklappt hat, bevor die erste zelle kaputt ging - übrigens - das was mir während der ganzen debatte nie klar war, resp. ich als widersprüchlich empfand, war, dass pro zelle/adresse mindestens 100'000 mal überschrieben werden kann. so gesehen, braucht es ja nur einen hüpfer in die nächste adresse, um wieder 100'000 mal schreiben zu können. wenn ich für grosse zahlen 4 zellen/adressen brauche, kann ich ja 128 mal 100'000 = 12'800'000 mal eine grosse zahl schreiben... dann reicht das eeprom für mein projekt ja längstens.

jetzt hat mein script aber noch ein paar bedingungen zusätzlich zu erfüllen und das wird mir jetzt geschrieben - weil bei mir inzwischen die sicherungen durchgebrannt sind und mir die birne dröhnt - bzzzzz Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2016, 14:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2016 14:33 von Bitklopfer.)
Beitrag #4
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
(03.01.2016 14:04)Lötzinnerhitzer schrieb:  EEPROM- Quäler Huh Tongue
(Petition einreichen: Elektronik-Quälerei sollte verboten werden)

jetzt aber im ernst: bitte Meldung über Ergebnisse - ggf. Report im Hardware-Abschnitt

WAS...nur quälen....der Sketch heißt EEPROM_Dead_Test Big GrinBig GrinBig Grin
...und bei der Kommunikation mit nem Kollegen hier ist vom EE-Killer Programm die Rede..Tongue
...hoffe mal du verpfeifst mich nicht bei AI...Rolleyes

Tja...ist die Frage in wie weit der Test auch auf echte Atmel Chips anwendbar ist...der hier dürfte zu 99% ein Clonkrieger sein....Blush
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2016, 18:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2016 18:54 von avoid.)
Beitrag #5
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
Also Microchip gibt für seine i2c-EEPROM's eine Million Zyklen an. Diese Angabe ist aber immer eine durchschnittliche Zeitspanne bis zu der erste Zellen ausfallen können. Es kann also früher oder später soweit sein das sich einzelne Zellen nicht mehr beschreiben lassen. Aus diesem Grund werden Daten ja nach dem schreiben normalerweise noch geprüft (wie es Bitklopfer bei seinem Test macht). Ich würde Speicherzellen die bei der Prüfung durchfallen einfach überspringen.

Das mit der Lebensdauer trifft aber nicht nur auf EEPROMs zu, genau so betroffen sind SSDs (Flash-Speicher), und handelsübliche Festplatten die z. b. bei Filesharing sehr schnell Sektorenfehler bekommen. Ursache hierfür sind die permanenten schreib und lesezugriffe und der permanente betrieb. Darum gibt es auch teurere Server Festplatten die für sowas ausgelegt sind die sich nur keiner Privat kaufen will. Wink

Im Grunde bleibt dir nur der RAM und um darin die Daten zu halten brauchst du Strom.
---nachtrag---
wie lange ist denn die Dauer, die deine Schaltung ohne Strom auskommen muss?
evtl. genügt ein Lipo Akku und das versetzen der Hardware in Stand-by um die zeit bis zu einigen tagen zu überbrücken.

Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.
bitcoin:1J5dgQQp8eUy8wkUxyztBUVCkCpo5MQEQs?label=Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2016, 15:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2016 15:47 von Binatone.)
Beitrag #6
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
Selbst bei 100.000 mal Speichern und 512 kB Speicher schafft man mehr, als eine unsigned Long Variable überhaupt schlucken kann, wenn man sie "geradeaus" hochzählt (X=X+1)

übrigens:
Aber ich hab hier auch so nen Klonenkrieger.
Den hab ich mal abgefragt in Form von Serial.println(EEprom.lengt());

Antwort: "1024", was ja den Adressen 0 bis 1023 entspricht
Durch einen "For(m)fehler" (For ... Schleife 1-1024) hab ich auch die Adresse 1024 beschreiben können.
Dann einfach mal weiter laufen lassen...

Das ging wunderbar bis Adresse 2047

Ich war ein wenig verblüfft, zu was so nen "Chinaböller" in der Lage ist... Wink
Kann natürlich sein, das diese "versteckten" Speicherbereiche schon der Arbeitsspeicher oder sonstwas sind, das übersteigt meine Kenntnisse - NOCH!
Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2016, 21:47
Beitrag #7
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
2047 ???, klingt als hätte deine Schleife feierlich in den Programmspeicher oder den SRAM weiter geschrieben oder dein Klon sollte mal zur Dopingkontrolle.
Beschreib doch mal die ersten 10 und lies dann aus was in 1025 bis 1035 drin steht, evtl. ist das ja noch ein Chip der von den gefälschten USB-Sticks übrig ist, die einfach wieder bei null an fangen wenn mehr Daten rein kommen als Speicher da ist.
Welcher ATMega ist denn auf deinem Chinaböller? (256/512/512/1K Bytes EEPROM (ATmega48PA/88PA/168PA/328P)

Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.
bitcoin:1J5dgQQp8eUy8wkUxyztBUVCkCpo5MQEQs?label=Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2016, 23:38
Beitrag #8
RE: digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren
Hallo,
also ich habe hier einen Pro Mini mit einem ATmega168 vom fC gerade im Dauertest. Und mir ist es am Anfang auch so passiert...dachte haja 1K EEPROM da nimmste als Startadresse 900dez. und von da an dann 100 Bytes werden getestet. Leichter Irrtum, der 168er hat ja nur 512Bytes an EE drin. Also Programm geschrieben um das ganze EE auf den Monitor zu schieben. Dann nachgerechnet, und richtig - aus der vorgegebenen Adresse 900dez wurde die Adresse 388dez = 184hex und das errechnet sich einfach dadurch wenn man 900 auf hex umrechnet und dann mit 1FF verundet dann kommt 184hex raus. Also hier ist das EEPROM nicht größer als angegeben und es wurde auch in keinen anderen Speicherbereich geschrieben.

@Binatone, also ich glaube du rechnest da ein bischen verkehrt. Bei mir werden 100 EEPROM Zellen abwechselnd mit 55hex und AAhex beschrieben und verifiziert. Erst wenn alle 100 Zellen durch sind gibt es das testloops++; - also ich zähle da nur die Tests wo auf eine Zelle=Byte angewendet wurden und da ist die geprüfte Speichergröße unerheblich beim mitzählen der Testloops.
Aktuell steht der Counter auf 1,28 Mio Test's ...Fehlerfrei.

lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste