INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gewichteten Durchschnitt berechnen, 20 Werte in fortlaufender Variable speichern
27.06.2016, 12:18
Beitrag #9
RE: Gewichteten Durchschnitt berechnen, 20 Werte in fortlaufender Variable speichern
@rkuehle

"Die Computer werden immer schneller und intelligenter."
na ich weiss net, meine werden immer langsamer und zickiger.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2016, 14:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.06.2016 14:25 von TimeMen.)
Beitrag #10
RE: Gewichteten Durchschnitt berechnen, 20 Werte in fortlaufender Variable speichern
Sorry wegen meiner späten Antwort (Schule und so... Big Grin )

@Pit
Meiner wurde schneller nachdem Windows 8 weg war und seinen Platz für Chakra Linux hergegeben hat Big Grin

Und an die anderen:

Habt mich überzeugt mit dem Durchschnitt, mal sehen ob das funktioniert, denn gestern hat irgendwie die Ausgabe trotz dem Array alle Werte und nicht den Durchschnitt gedruckt..
Mal sehen wo der Fehler sich eingeschlichen hat.

LG
TimeMen

Leider schreibt Serial.println zur Zeit nur die Zwischenwerte auf und nicht das Endergebnis
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2016, 09:00
Beitrag #11
RE: Gewichteten Durchschnitt berechnen, 20 Werte in fortlaufender Variable speichern
Ich hab diese "zitternden" Werte auch mal gehabt.
Da gings um eine Temperaturerfassung alle 30 sek.
Durch Induktion zischten die Werte bis zu 1,5 Grad auseinander.

Habe dann einfach jeden neuen Wert mit 10% gewertete und den alten mit 90%

Sprich:
Temp = (Temp * 9 + Wertneu)/10

Man muss nur aufpassen, das man den Wertebereich der Variable nicht überschreitet...
Nachteil: die Temperatur hängt dann immer etwas hinterher...
Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fehler beim Speichern von Projekten Manni66 16 695 23.08.2016 10:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  Ausgabe druckt immer 2 Werte anstatt nur einen. Finde den Fehler nicht TimeMen 24 744 02.07.2016 14:18
Letzter Beitrag: hotsystems
  String in EEPROM Speichern BennIY 2 418 27.06.2016 10:23
Letzter Beitrag: BennIY
  Messwerte in Array speichern ArduinoMega2560 2 422 07.06.2016 16:30
Letzter Beitrag: SkobyMobil
  Inhalt einer Variable mit per Virtual Wire versenden toto1975 17 1.774 26.03.2016 18:57
Letzter Beitrag: hotsystems
  Werte an anderes Programm weiterleiten Typ 2 440 12.03.2016 23:28
Letzter Beitrag: Typ
  Sensordaten in MYSQL speichern rieders 3 700 02.03.2016 19:58
Letzter Beitrag: rieders
  Pin anhand Variable schalten ! b3ta 13 828 12.01.2016 08:30
Letzter Beitrag: b3ta
  Library - Variable in Memberfunktion Scheams 1 410 10.01.2016 22:40
Letzter Beitrag: Rene
  digitale Werte trotz Stromunterbrechung nicht verlieren goldfisch 63 4.252 06.01.2016 13:17
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste