INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
18.04.2016, 08:35
Beitrag #1
Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
Hallo,
ich möchte ein Gerät mit 1.8V UART an meinen Arduino anschließen.
Ich habe einige Level-Shifter rumliegen, die benötigen als Anschluss VH (also 5V vom Ardunio), VL (1.8V) und jeweils rx/tx.
Mein Problem: Das externe Gerät läuft mit 3.3V.
Ich habe jetzt versucht per Spannungsteiler so ungefähr 1.8V herzustellen und einzuspeisen, aber es kommt keine Kommunikation zustande.
Hat jemand eine Idee oder einen Tipp für mich?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 09:22
Beitrag #2
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
(18.04.2016 08:35)iks77 schrieb:  Hallo,
ich möchte ein Gerät mit 1.8V UART an meinen Arduino anschließen.
Ich habe einige Level-Shifter rumliegen, die benötigen als Anschluss VH (also 5V vom Ardunio), VL (1.8V) und jeweils rx/tx.
Mein Problem: Das externe Gerät läuft mit 3.3V.
Ich habe jetzt versucht per Spannungsteiler so ungefähr 1.8V herzustellen und einzuspeisen, aber es kommt keine Kommunikation zustande.
Hat jemand eine Idee oder einen Tipp für mich?

Bist du sicher, dass die UART mit 1,8 Volt und nicht mit 3,3 V arbeitet.

Dann wird dein Problem wird die andere Richtung sein.
Du musst die 1,8 Volt anheben, damit der Atmega das als High erkennt.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 11:18
Beitrag #3
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
Ja, die UART arbeitet auf 1.8V:

[Bild: uart_1_8v.png]

die Levelshifter sind bidirektional, sollten auch 1.8V können zumindest beim Orginal auf Sparkfun wird es so beschrieben (https://www.sparkfun.com/products/12009), (ich habe diese: http://www.aliexpress.com/item/1PCS-IIC-...13805.html )


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 11:43
Beitrag #4
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
Hi,
Zwischenfrage an den TO, wie hast du die 1,8V denn gemessen ? bzw. wurden während der Messung Daten gesendet ?
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 12:26
Beitrag #5
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
(18.04.2016 11:18)iks77 schrieb:  Ja, die UART arbeitet auf 1.8V:

die Levelshifter sind bidirektional, sollten auch 1.8V können zumindest beim Orginal auf Sparkfun wird es so beschrieben

Dann solltest du es mal mit den Originalen versuchen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, das in China nicht immer "originale Bauteile" verwendet werden. Das kann auch hier sein.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 12:49
Beitrag #6
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
(18.04.2016 11:43)Bitklopfer schrieb:  Hi,
Zwischenfrage an den TO, wie hast du die 1,8V denn gemessen ? bzw. wurden während der Messung Daten gesendet ?
lgbk

Die 1.8V habe ich aus dem Datenblatt des Herstellers.
http://consumer.huawei.com/en/solutions/...m?id=52104


hotsystems schrieb:Dann solltest du es mal mit den Originalen versuchen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, das in China nicht immer "originale Bauteile" verwendet werden. Das kann auch hier sein.

im Prinzip hast Du recht, leider habe ich kein Orginal "auf Lager" und wollte es daher mit den Teilen versuchen die ich schon auf dem Schreibtisch liegen habe...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 12:56
Beitrag #7
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
(18.04.2016 12:49)iks77 schrieb:  im Prinzip hast Du recht, leider habe ich kein Orginal "auf Lager" und wollte es daher mit den Teilen versuchen die ich schon auf dem Schreibtisch liegen habe...

Bau es doch mit Transistoren auf.
Am einfachsten (weil man die liegen hat) mit 2 x NPN und 3 Widerstände.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2016, 13:31
Beitrag #8
RE: Gerät mit 1.8V uart an Arduino adaptieren
(18.04.2016 12:56)hotsystems schrieb:  
(18.04.2016 12:49)iks77 schrieb:  im Prinzip hast Du recht, leider habe ich kein Orginal "auf Lager" und wollte es daher mit den Teilen versuchen die ich schon auf dem Schreibtisch liegen habe...

Bau es doch mit Transistoren auf.
Am einfachsten (weil man die liegen hat) mit 2 x NPN und 3 Widerstände.

ja, das ist dann wohl Plan B - macht nur das Steckbrett so voll. Danke für eure Inputs soweit...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  USB-Gerät wird nicht erkannt kpc 1 68 06.12.2016 09:22
Letzter Beitrag: hotsystems
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 818 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.243 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  und wieder mal: schnelle Hardware-SPI Displays (oder UART) HaWe 2 1.240 08.05.2015 19:00
Letzter Beitrag: HaWe
  USB-Gerät wird nicht erkannt kpc 6 1.793 07.02.2015 14:52
Letzter Beitrag: kpc
Photo Com Port weg oder Gerät defekt- Hilfe coolbanny 11 4.915 27.03.2014 19:34
Letzter Beitrag: burgi650
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.176 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste