INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gegenstück einer Funktion ableiten
03.04.2014, 20:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2014 20:59 von RBECoder.)
Beitrag #1
Gegenstück einer Funktion ableiten
Hallo und guten Abend,
erst einmal wollte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Marcel, 18 komme auf Krefeld und habe Programmiere eigentlich viel c++ und Phyton.
Nur jetzt habe ich mal ein grosses Projekt gestartet einen LED-Tisch. Dort habe ich eine Funktion geschrieben, die aus x,y Koordinaten die zu leuchtende LED ausrechnet.

Code:
const int feldx = 20;
const int feldy = 10;

unsigned int get_led_number(int x, int y){
if (y % 2) {
  return (y*feldx)+feldx-1-x; //ungerade
} else {
  return (y*feldx)+x; //y=1; //GERADE
}
}

also wenn ich möchte das led die led an [0;0] angeht sagt mir das Skript dass es LED 0 ist.

so nun zu meinem Problem: das ganz möchte ich jetzt anders herum haben also wenn ich sage led 5 ist an dann soll mir die Funktion [4,0] zurückgeben.
Dabi ist die Anordnung der leds so:

Code:
insgesamt habe ich 200 LED bei 20x10;
  USW  *--------<----------*
LED 20 *------->-----------*
LED 19 *--------<-----------* LED 0 Start

dabei habe ich schon einiges probiert, das problem ist dass sie falsch rechnet bei led 48 falsch..... hat vielleicht jemand eine Lösung ?? Ich habe wirklich schon >100 mal probiert..... Sad

Code:
const int feldx = 20;
const int feldy = 10;

void get_coords(int number){
  x= 0;
  y = 0;
int tmpx = 0;
int tmpy = number;
int counter = 0;
//Serial.println(tmpy);  
while(tmpy > feldx-1){ // solgange x <kleiner y
  tmpy -= feldx-1;
  counter++;);  
}
y = counter;



//x = (y*feldx)-feldx;
if (y % 2) {
x = (y*feldx)+feldx-1-number*(-1);

}else {
x= (y*feldx)+number;


}
Serial.print("Y:");
Serial.println(y);
Serial.print("X:");
Serial.println(x);

}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Funktionen mit der millis() Funktion Zis 3 413 16.05.2018 21:50
Letzter Beitrag: Tommy56
  drei zahlen zu einer zusammen setzen? avoid 10 578 06.05.2018 10:55
Letzter Beitrag: avoid
  Map funktion bei Fernsteuerung marsmännchen 7 411 23.04.2018 12:42
Letzter Beitrag: hotsystems
  Millis verzögern Funktion? malsehen 14 810 29.03.2018 21:47
Letzter Beitrag: hotsystems
  Wieder mal einer mit serial Probs :-( Bikandajyo 13 647 03.03.2018 08:35
Letzter Beitrag: Bikandajyo
  While Schleife in einer If abfrage Thorsten_S 4 584 30.12.2017 16:37
Letzter Beitrag: Thorsten_S
  Eine Funktion verlassen Jan5663 8 978 18.12.2017 13:49
Letzter Beitrag: Chopp
  Frage zu einer Lichtschrankenmessung - Nullwertabgleich Stargazer 12 1.465 03.11.2017 19:10
Letzter Beitrag: Binary1
  switch case funktion ausser halb loop ??? huber5093 13 2.389 12.04.2017 15:26
Letzter Beitrag: Tommy56
  Verständnisfrage: Instanz innerhalb einer Klasse tuxedo0801 6 764 28.03.2017 19:40
Letzter Beitrag: georg01

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste