INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Garan Audio Modul mit Due
09.06.2014, 12:19
Beitrag #17
RE: Garan Audio Modul mit Due
Cool hat funktioniert, danke.

Noch ne andere Frage:

Ich habe gemerkt, dass das 2,2" TFT doch recht komplex ist zum Programmieren. Da ich noch ein 16X2 LCD Zuhause hab und durch frührere Projekte weis wie ich das ansteuern muss, hab ich beschlossen, das zu nehmen. Nun hab ich das Ganze so programmiert, dass einfach der Aktuelle Titel auf dem LCD angezeit wird. Dadurch wird aber der Dreh Encoder überflüssig, bzw. Er pass nicht mehr zum Projekt. Wenn ich das ganze jetzt aber mit Tastern mache, hab ich zuwehnige Anschlüsse am UNO. Für etwas gibt es ja I2C Expander. Wenn ich den MCP23017 nehme hab ich 16 digitale Anschlüsse. Dadurch wird der UNO schon fast überflüssig. Ein ATtiny 84 hat 8Kb Flash, ich bin zur Zeit bei 6,1Kb. Die Taster muss ich noch Programmieren, sind allerdings nicht sehr viele Zeilen. Die Zeilen für den Serial Monitor fallen sowieso weg.

http://www.atmel.com/Images/doc8006.pdf

Wenn ich das Datenblatt richtig gelesen habe, so verfügt der Tiny 84 über 2 Analog Pin's das würde ja reichen für I2C. Quarz brauche ich auch keinen, ein interner Osci ist vorhanden.

Sollte doch funktionieren?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 12:57
Beitrag #18
RE: Garan Audio Modul mit Due
(09.06.2014 12:19)Sbbfreack schrieb:  Dadurch wird aber der Dreh Encoder überflüssig, bzw. Er pass nicht mehr zum Projekt. Wenn ich das ganze jetzt aber mit Tastern mache, hab ich zuwehnige Anschlüsse am UNO. Für etwas gibt es ja I2C Expander. Wenn ich den MCP23017 nehme hab ich 16 digitale Anschlüsse. Dadurch wird der UNO schon fast überflüssig. Ein ATtiny 84 hat 8Kb Flash, ich bin zur Zeit bei 6,1Kb. Die Taster muss ich noch Programmieren, sind allerdings nicht sehr viele Zeilen. Die Zeilen für den Serial Monitor fallen sowieso weg.
Die Frage ist: Warum? Was stört Dich am Uno? Wenn er Dir zu groß ist, dann schau Dir mal den Nano oder Mini an. Ich persönlich würde das nehmen. Der Flash und die Anzahl der Pins werden schnell zu klein.

Zitat:Wenn ich das Datenblatt richtig gelesen habe, so verfügt der Tiny 84 über 2 Analog Pin's das würde ja reichen für I2C.
Braucht's da nicht auch mindestens einen Output-Pin?
Vielleicht funktioniert das, aber ich würde erstmal beim Uno bleiben und statt dem MCP23017 ein Schieberegister nehmen. Das kann aber auch an mir liegen, da ich Schieberegister verstehe, aber bei diesem I2C/ISP-Kram immer ein bisschen skeptisch bin.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 13:23
Beitrag #19
RE: Garan Audio Modul mit Due
Vorhin auf der suche nach einem Taster Beispiel hab ich auf der offiziellen Arduino HP gelsen, dass auch die Analoganschlüsse Digital genutz werden können, dass würde das Problem beheben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 14:38
Beitrag #20
RE: Garan Audio Modul mit Due
(09.06.2014 13:23)Sbbfreack schrieb:  dass auch die Analoganschlüsse Digital genutz werden können, dass würde das Problem beheben.
Ich glaube nur als Eingang, aber das ist ja genau, was Du brauchst.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 15:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2014 15:08 von Sbbfreack.)
Beitrag #21
Lightbulb RE: Garan Audio Modul mit Due
In etwa schon Smile

Noch was, ich bring den Taster net zum laufen, hier mal nur die Code-Zeilen die mit dem Taster zu tun haben:

int Taster = 11;
int reading;
int previous = LOW;
unsigned long time = 0;
unsigned long debounce = 200;

void Setup()
{
pinMode(Taster, INPUT);
}

void Loop
{
reading = digitalRead(Taster);


if (reading == HIGH && previous == LOW && millis() - time > debounce) {
time = millis();
player.pausePlay(); //Befehl für Audi Modul
}
}
Pull Down 10k R hab ich auch angeschlossen. Funktionieren tut's leider nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 17:34
Beitrag #22
RE: Garan Audio Modul mit Due
Hi,
was genau passiert denn bzw. passiert nicht?
Sicher, dass es am Taster hängt?
Mach mal vor dem player.pausePlay eine debug-Ausgabe rein mit Serial.println oder so.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 19:21
Beitrag #23
RE: Garan Audio Modul mit Due
Passieren solle, eine Pause und fals diese schon ist, sollte wieder abgespielt werden.

Ich krieg das mit dem Debugging nicht hin, wie muss ich das genau machen?

Ich habe bereits eine vermutung woran es liegen könnte, wenn ich nämlich in den void loop einen Befehl schreibe, der den Titelnamen abfrag und am Serial Monitor ausgibt sollte das ja eigentlich nonstop getan werden und mir eine riesen Liste produzieren. Passieren tut aber nichts. Hier mal der void loop:

void loop() {
if (Serial.available()) {
switch(Serial.read()) {

case '1':
player.sequencePlay(1);
delay (500);
lcd.clear();
player.getPlayingName();
break;

case '2':
player.pausePlay();
delay (500);
lcd.clear();
player.getPlayingName();
break;

case '3':
player.stop();
lcd.clear();
break;

case 'f':
player.feedbackAtEnd();
break;

case 'n':
player.next();
delay (500);
lcd.clear();
player.getPlayingName();
break;

case 'p':
player.prev();
delay (500);
lcd.clear();
player.getPlayingName();
break;

case 't':
player.getMusicNumbers();
break;

case 'v':
player.getVersion();
break;
reading = digitalRead(Taster);


if (reading == HIGH && previous == LOW && millis() - time > debounce) {
time = millis();
player.pausePlay();
}



}
}


if (garanSerial.available()) {
unsigned char recvByte = garanSerial.read();
if (recvByte == 0x24){
Serial.println();
}else{

Serial.print((char)recvByte);
lcd.print((char)recvByte);


}
}
}


unsigned int hexToDec(String hexString) {
unsigned int decValue = 0;
int nextInt;
for (int i = 0; i < hexString.length(); i++) {
nextInt = int(hexString.charAt(i));
if (nextInt >= 48 && nextInt <= 57) nextInt = map(nextInt, 48, 57, 0, 9);
if (nextInt >= 65 && nextInt <= 70) nextInt = map(nextInt, 65, 70, 10, 15);
if (nextInt >= 97 && nextInt <= 102) nextInt = map(nextInt, 97, 102, 10, 15);
nextInt = constrain(nextInt, 0, 15);
decValue = (decValue * 16) + nextInt;
}
}

PS: wie kann ich den Code so einfügen das er farbig und in einem seperaten Fenster ist?

Das Wissen über Programmieren, eröffnet neue Welten in der Elektronik. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.06.2014, 19:36
Beitrag #24
RE: Garan Audio Modul mit Due
(09.06.2014 19:21)Sbbfreack schrieb:  Ich krieg das mit dem Debugging nicht hin, wie muss ich das genau machen?
Ich meinte nur sowas einfügen wie "Serial.println("Hallo ich bin hier");". Dann weißt Du, dass der Programmablauf da vorbei kommt.

Zitat:Ich habe bereits eine vermutung woran es liegen könnte, wenn ich nämlich in den void loop einen Befehl schreibe, der den Titelnamen abfrag und am Serial Monitor ausgibt sollte das ja eigentlich nonstop getan werden und mir eine riesen Liste produzieren.
Wieso? Ich nehme an, dass der Player den Titel nur einmal über seine serielle Schnittstelle schickt. Das liest Du dann aus und stellst es dar. Wenn der Titel komplett gelesen ist, dann ist garanSerial.available() == false und es passiert nichts mehr.

Zitat:
Code:
void loop() {

  if (Serial.available()) {
    switch(Serial.read()) {
      
      case '1':
        player.sequencePlay(1);
        delay (500);
        lcd.clear();
        player.getPlayingName();
        break;
  
[...]
        
      case 'v':
        player.getVersion();
        break;
      reading = digitalRead(Taster);
              
  if (reading == HIGH && previous == LOW && millis() - time > debounce) {
    time = millis();    
    player.pausePlay();
    }  
    }   // Das ist die Klammer vom switch
    }   // Das ist die Klammer vom if(Serial...

Das Coding für den Taster ist innerhalb des Switch(){}, hat aber kein zugehöriges case und vorher steht ein break. D.h. das Coding wird nie erreicht. Außerdem ist es innerhalb der Klammer vom if(Serial...), d.h. es würde nur erreicht werden, wenn auch was über Serial kommt.
Der ganze Block muss nach die "}" vom if(Serial...).
(Dann ists noch nicht perfekt, aber es müsste sich zumindest mal was tun.)

Zitat:PS: wie kann ich den Code so einfügen das er farbig und in einem seperaten Fenster ist?
Du meinst hier im Forum? Wahrscheinlich meinst Du die code-Tags. Drück mal das "#"-Symbol über dem Eingabefenster zweimal. Zwischen diesen code-Tags musst Du Deinen Code kopieren.

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Zahl von SD-Card Modul einlesen und Var. zuweisen Nafetz 13 294 28.10.2016 10:12
Letzter Beitrag: hotsystems
  Empfange nur "Geister"zeichen vom BT-Modul dabbamonkeyyy 2 128 23.10.2016 11:34
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  HC 05 BT Modul Lolliball 1 135 16.10.2016 09:43
Letzter Beitrag: Lolliball
  Ethernet Modul Enc28j60 Pin13 LED Schalten BennIY 16 500 27.09.2016 20:30
Letzter Beitrag: BennIY
Sad Suche simplen Scetch für ESP8266-Modul torsten_156 14 1.120 19.04.2016 07:54
Letzter Beitrag: amithlon
  HC-05 Modul auf Funktion prüfen. arduinofan 2 363 03.02.2016 19:18
Letzter Beitrag: arduinofan
  Hilfe bei Wireless-Modul nRF24L01 BerndHF 2 595 14.11.2015 18:49
Letzter Beitrag: HaWe
  SainSmart 1602 LCD Keypad Shield Modul Display Tasten Rossy 20 3.056 08.08.2015 12:44
Letzter Beitrag: hotsystems
  TinyGPSplus: Zeit (1/100 sec) auslesen von GPS Modul GY-NEO-6M V2 HaWe 0 804 23.07.2015 21:20
Letzter Beitrag: HaWe
  RTC Modul klappt nicht. malerlein 5 4.216 31.05.2015 15:44
Letzter Beitrag: U-110

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste