INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GSM Fallenmelder
21.02.2016, 19:22
Beitrag #9
RE: GSM Fallenmelder
[/quote]

Das sind unterschiedliche Dinge.
6 Volt können für den Arduino auf der Spannungsbuchse evtl. bei entladenem Akku schnell zu wenig sein.
Daher ein Stepdown auf 5 Volt und am 5 Volt Anschluss des Arduino.

Die 9 Volt Batterie hat einen zu hohen Innenwiderstand und ist damit schlecht für längeren Betrieb geeignet.
Und um eine SMS zu senden, reicht die Kapazität der 9 Volt Batterie nicht aus. Da reichen schon 1A Netzteile nicht immer.
[/quote]

Ok jetzt verstehe ich das auch Blush

Aber rein theoretisch sollte dieses Bord auch eine 12v Batterie vertragen wenn die angaben stimmen!?!

Ich will es wie gesagt so einfach (billig) wie möglich halten, da ich 6 Fallen damit bestücken muss.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2016, 19:46
Beitrag #10
RE: GSM Fallenmelder
(21.02.2016 19:22)_rotfuchs_ schrieb:  
Zitat:Das sind unterschiedliche Dinge.
6 Volt können für den Arduino auf der Spannungsbuchse evtl. bei entladenem Akku schnell zu wenig sein.
Daher ein Stepdown auf 5 Volt und am 5 Volt Anschluss des Arduino.

Die 9 Volt Batterie hat einen zu hohen Innenwiderstand und ist damit schlecht für längeren Betrieb geeignet.
Und um eine SMS zu senden, reicht die Kapazität der 9 Volt Batterie nicht aus. Da reichen schon 1A Netzteile nicht immer.

Ok jetzt verstehe ich das auch Blush

Aber rein theoretisch sollte dieses Bord auch eine 12v Batterie vertragen wenn die angaben stimmen!?!



Ich will es wie gesagt so einfach (billig) wie möglich halten, da ich 6 Fallen damit bestücken muss.

Kurze Info zu deinem "quote", der erste darf keinen führenden "/" haben.

Theoretisch und auch praktisch kannst du den arduino auch mit 12 Volt betreiben, dabei wird aber je nach angeschlossenen Verbrauchern der Onboard-Regler überlastet.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2016, 19:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2016 19:52 von _rotfuchs_.)
Beitrag #11
RE: GSM Fallenmelder
Ok danke.

Aber jetzt bin ich etwas Ratlos wie ich an die Sache rangehen soll.

Nehm ich 12V und regel sie runter auf 12V mit sowas
http://www.amazon.com/LM2577-Adjustable-...+Converter
??

Oder nehm ich 9V wo ich gefahr laufe das ich zu wenig leistung habe?

Oder nehm ich 6V?

Über die Antwort wäre ich wirklich sehr dankbar!

[/quote]

Kurze Info zu deinem "quote", der erste darf keinen führenden "/" haben.

Theoretisch und auch praktisch kannst du den arduino auch mit 12 Volt betreiben, dabei wird aber je nach angeschlossenen Verbrauchern der Onboard-Regler überlastet.
[/quote]

Ok danke.

Aber jetzt bin ich etwas Ratlos wie ich an die Sache rangehen soll.

Nehm ich 12V und regel sie runter auf 12V mit sowas
http://www.amazon.com/LM2577-Adjustable-...+Converter
??

Oder nehm ich 9V wo ich gefahr laufe das ich zu wenig leistung habe?

Oder nehm ich 6V?

Über die Antwort wäre ich wirklich sehr dankbar!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2016, 20:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.02.2016 20:06 von hotsystems.)
Beitrag #12
RE: GSM Fallenmelder
Diese Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen, nur eine 9 Volt Batterie solltest du nicht nehmen.
Was den Stepdownregler betrifft, kannst du gern preiswertere nehmen.

Z.B.

http://www.ebay.de/itm/Mini-Step-Down-Sp...SwFnFV9JMV

Allerdings von 12 Volt auf 12 Volt regeln macht keinen Sinn, du meinst sicher auf 5 Volt regeln.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2016, 20:30
Beitrag #13
RE: GSM Fallenmelder
(21.02.2016 20:04)hotsystems schrieb:  Diese Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen, nur eine 9 Volt Batterie solltest du nicht nehmen.
Was den Stepdownregler betrifft, kannst du gern preiswertere nehmen.

Z.B.

http://www.ebay.de/itm/Mini-Step-Down-Sp...SwFnFV9JMV

Allerdings von 12 Volt auf 12 Volt regeln macht keinen Sinn, du meinst sicher auf 5 Volt regeln.

Super danke für die Antwort, ich bin gerade seelig.

Ja sry hab mich verschrieben. Wobei eher 12V auf 6V wenn das Ding ja erst ab 6V läuft?!?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2016, 08:38
Beitrag #14
RE: GSM Fallenmelder
(21.02.2016 20:04)hotsystems schrieb:  Diese Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen, nur eine 9 Volt Batterie solltest du nicht nehmen.
Was den Stepdownregler betrifft, kannst du gern preiswertere nehmen.

Z.B.

http://www.ebay.de/itm/Mini-Step-Down-Sp...SwFnFV9JMV

Allerdings von 12 Volt auf 12 Volt regeln macht keinen Sinn, du meinst sicher auf 5 Volt regeln.

Hi,

muss ich die ganze Geschichte nun auf 5V oder auf 6V regeln wenn das Bord ja erst am 6V arbeitet?

Lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2016, 12:32
Beitrag #15
RE: GSM Fallenmelder
Nimm einen Schaltregler um von 12V auf 5V zu regeln. Das spart etwas Strom und die Batterieladung hält länger. Bei der Auswahl des Schaltreglers musst du die Gesamtleistung des Systems, also Arduino + GSM-Modul + Zubehör, berücksichtigen.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2016, 12:45
Beitrag #16
RE: GSM Fallenmelder
Wie Arne schon geschrieben hat, den Regler auf 5 Volt einstellen.
Mit 5 Volt kannst du den Arduino auch direkt am 5 Volt Anschluss betreiben. Mindestens 6 Volt sind es wenn du die Netzteilbuchse verwendest.
Dannn ist aber noch ein Regler dazwischen, der Strom verbraucht.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste