INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zum Schrittmotor
22.11.2014, 20:33
Beitrag #1
Fragen zum Schrittmotor
Hallo zusammen,

ich plane eine Art drehbare Käseplatte mit einem Belastungsgewicht von ca. 5Kg über einen Schrittmotor zu drehen. Die Drehung muss nicht schnell, aber sicher funktionieren, da die verschiedenen Positionen genau angesteuert werden sollen.

Jetzt habe ich mich versucht ein wenig einzulesen, bin aber noch nicht wirklich schlauer, weshalb ich mich an Euch wende.

Ein gängiger Motor scheint Nema zu sein, von dem es anscheinend viele unterschiedliche Modelle gibt. Und selbst bei einer Typenbezeichnung z.B. Nema 17 gibt es anscheinend unterschiedliche Modelle, die mit unterschiedlicher Spannung betrieben werden.

Dann habe ich häufig gelesen, dass man den Stepper mit wesentlich höherer Spannung betreiben muss, als angegeben, um entsprechend Drehmoment zu bekommen und nur der max. Strom des Treibers nicht überschritten werden darf.

Kurzgefasst:
1. Ich möchte das Prinzip verstehen
2. Ich würde mich über eine Empfehlung für einen Motor (genauer Typ oder Link) freuen (incl. benötigter Versorgungsspannung ;-) )

Als Treiber möchte ich den A4988 verwenden. Hierzu gibt es eine offizielle Meldung, dass man ggf. den Kondensator überbrücken soll, da dieser vielleicht nicht ausreichend dimensioniert ist.

Eine ausführliche Beschreibung dazu habe ich hier gefunden klick und auch fertige Platinen scheinen diesen Bereits eingebaut zu haben. Jetzt habe ich beim großen C (dort brauche ich ohnehin noch etwas) aber keinen Kondensator mit high ESR gefunden und suchen kann man danach auch nicht ... habt Ihr einen Tip für mich?

Vielen Dank
itsy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2014, 08:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2014 08:20 von rkuehle.)
Beitrag #2
RE: Fragen zum Schrittmotor
Schau mal bei Frolyt.de nach. Die haben in ihren Datenblättern in aller Regel auch die Angabe des ESR drin.

RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 11:51
Beitrag #3
RE: Fragen zum Schrittmotor
Moin,

ich bin nun einen kleinen Schritt weiter gekommen.

Ich habe diese beiden Artikel gefunden: KLICK und KLICK


Ich würde DIESEN Motor wählen.

Da ein separater großer Kühlkörper, separater Kondensator, DIP-Schalter, etc. für den A4988 wohl teurer ist als ein Fertigsystem wie das TB6600 würde ich eben diesen kaufen.

Nun meine Frage, ob ich richtig liege:
Ich stelle am TB6600 einfach den DIP-Schalter auf 1,2A und betreibe diesen und damit den Motor mit 24V für ein ausreichendes Drehmoment.

Viele Grüße
itsy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 12:19
Beitrag #4
RE: Fragen zum Schrittmotor
Du solltest erstmal herausfinden wieviel Drehmoment du brauchst.
5Kg sagen erstmal sehr wenig aus. Entscheidend ist wie deine Platte gelagert ist, wie das Gewicht verteilt und ob die Platte schnell beschleunigt werden soll.
Wenn du eine Federwaage und die Käseplatte hast kannst du es damit herausfinden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 12:27
Beitrag #5
RE: Fragen zum Schrittmotor
Also gebaut ist noch nichts - ich bin derzeit erst in der Infophase. Aber ich hatte so ein System bereits in der Verwendung mit mir als Motor und dabei war das System so leichtgängig, dass ich sie zum fixieren festhalten musste.

Somit sollten die 3 Kg /cm absolut ausreichend sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 12:54
Beitrag #6
RE: Fragen zum Schrittmotor
Ja wahrscheinlich brauchst du nicht viel Drehmoment. Aber dann reicht auch der der a4988 aus. Kondensator und Dip Schalter sind Kosten im Cent Bereich. Bei ebay werden die a4988 für 6€ mit (kleinem) Kühlkörper aus Deutschland verkauft.

Ich verwende diese Kondesatoren mit den a4988 http://www.reichelt.de/Elkos-radial-85-C...OFFSET=16&
100 µF, 35 Volt.

Es muss übrigens heissen: 3 Kgcm. Drehmoment = Kraft x Hebelarm.

Beim Motor steht:
Drehmoment: 44 oz-in
das sind 0,3 Nm ( ~ 3Kgcm)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 13:36
Beitrag #7
RE: Fragen zum Schrittmotor
Du scheinst Dich ja wirklich auszukennen - vielen Dank für Deine Hilfe!

Der A4988 kann aber laut Beschreibung nur Ströme bis 1A ohne Kühlkörper verkraften, wobei ich jetzt auch nicht weiß, ob er den Strom nur zum Drehen oder auch zum Halten benötigt (Dauerbelastung) wird und sich damit permanent aufwärmt ... ?!

Und ich dachte die Leistung ist für die Erwärmung verantwortlich und nicht nur der Strom ?!

Dann würde ich auch einen anderen Motor, als den den ich ausgesucht habe benötigen, oder?
Ich habe ihn ausgesucht, weil er relativ wenig Spannung benötigt und ich damit mit einem relativ kleinen Netzteil (12-24V) die geeignete Spannung (soll ja höher sein) liefern kann.

Viele Grüße
itsy

Bei den Motoren mit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 13:51
Beitrag #8
RE: Fragen zum Schrittmotor
Wenn du wüsstest wieviel Drehmoment du brauchst könntest du gezielt einen passenden Motor aussuchen. Den Motor also nach dem Drehmoment auswählen.
Und dann die Komponenten suchen um den Motor zu betreiben.

Du musst bzw. solltest den a4988 ja nicht am Limit betreiben. Eventuell kommst du mit < 1 A aus. Wie gesagt wenn du wüsstest wieviel Drehmoment du brauchst....

Der Motor erwärmt sich am stärksten beim Halten. Für den Treiber macht es wahrscheinlich keinen Unterschied.

Leistung P = U * I

Was soll dein System denn machen? Welchen Durchmesser hat die "Käseplatte"?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Welcher Schrittmotor ? Welches Motorshield? Binatone 0 180 22.09.2016 12:22
Letzter Beitrag: Binatone
  Schrittmotor ruckelt beim Start und im laufenden Betrieb - Arduino+Motor Shield grt35a 3 259 21.09.2016 06:56
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Steuerung eines Schrittmotor und eines Lüfters auf einem Shield phischmi 7 275 18.08.2016 20:58
Letzter Beitrag: phischmi
  Nema 17 Schrittmotor läuft an a4988 nicht fagus 9 572 04.08.2016 20:12
Letzter Beitrag: fagus
  Welche Kombination Schrittmotor mit Endstufe zum herum experimentieren? Karli 2 484 19.01.2016 17:35
Letzter Beitrag: Philthy
  ESP8266 - Fragen Home38 24 4.498 09.09.2015 17:36
Letzter Beitrag: Marc2014
  Triac in Betrieb nehmen. Fragen zum Datenblatt. BennIY 2 1.147 27.07.2015 08:17
Letzter Beitrag: alpenpower
Sad Schrittmotor Richtung ändern - erster Schritt Davidheg 5 1.500 20.02.2015 18:16
Letzter Beitrag: Davidheg
  Bootloader neu schreiben... u. Fragen... Kyrill 7 2.680 17.12.2014 17:39
Letzter Beitrag: Kyrill
  Interessierter Anfänger - Fragen Regulus 3 1.004 02.10.2014 18:42
Letzter Beitrag: Marc2014

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste