INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Motorstellkraft
30.05.2015, 10:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.2015 10:09 von HaWe.)
Beitrag #1
Frage zu Motorstellkraft
hallo,
ich verstehe manche Angaben zur Motorstellkraft nicht.
Meist werden Drehmomente in Newton-meter (N*m) oder Newton-Zentimeter (N*cm) angegeben (z.B. größenordnungsmäßig 20 N*cm == 0,2 N*m bei 9V-Lego- oder Fischertechnik-DC-Motoren).
Das verstehe ich soweit.
Multipliziert man diese mit der Drehzahl, erhält man die mechanische Leistung, auch soweit klar.

Viele Lieferanten geben ihre Werte aber in kg/cm an (z.B. 20 kg/cm bei größeren RC-Servos) - wie passt das jetzt zu den N*m - Werten ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 07:36
Beitrag #2
RE: Frage zu Motorstellkraft
keiner hier mit technischen Kenntnissen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 11:22
Beitrag #3
RE: Frage zu Motorstellkraft
Moin HaWe,

die nötigen technischen Kenntnissen habe ich zwar im Kopf aber leider ohne absolute Größenangaben, dafür weiß ich aber wo man nachschauen könnte. Smile
Newton
Newtonmeter
Online-Umrechner für Maßeinheiten

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 14:13
Beitrag #4
RE: Frage zu Motorstellkraft
Hi,
ich würde mal annehmen, dass da physikalisch etwas ungenau mit Masse statt Kraft gearbeitet wird. In der Regel wird dabei eine Masse (kg) mit der entsprechenden Gewichtskraft bei normaler Erdbeschleunigung (ungefähr 9,81 m/s^2) gleichgesetzt. Mit anderen Worten entspricht dann 1kg ungefähr 9,81N.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 18:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.2015 18:39 von HaWe.)
Beitrag #5
RE: Frage zu Motorstellkraft
Zitat:ich würde mal annehmen, dass da physikalisch etwas ungenau mit Masse statt Kraft gearbeitet wird.
hallo,
das könnte ein Grund sein, allerdings kriege ich es nicht zusammen:

Kraft: 1 N = 1 kg * m / s²

Arbeit bzw. Drehmoment: 1 N*m = 1 kg * m² / s²

trotzdem hat man in der Gegenüberstellung bei obiger Angabe
kg / cm (bzw. meinetwegen auch kg / m)

die bewegte Strecke (cm oder m ) einmal als Quadrat im Zähler stehen, im anderen Falle linear im Nenner -

wie kriegt man das jetzt zusammen, wenn man "1kg mit ungefähr 9,81N" ersetzt ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 19:45
Beitrag #6
RE: Frage zu Motorstellkraft
Hi,
hoppla, da habe ich nicht aufgepasst. kg/m wundert mich etwas, das kann ich gerade nicht erklären.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 21:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.2015 21:13 von ardu_arne.)
Beitrag #7
RE: Frage zu Motorstellkraft
Hallo,

es gibt ein paar physikalische Dinge die man unterscheiden sollte.
1. Die Kraft welche in [N] Newton gemessen wird.
2. Die Länge welche in [m] Meter gemessen wird.
3. Das Drehmoment welches in [N*m] gemessen wird.
4. Die Masse welche in [kg] Kilogramm gemessen wird.

Solange man sich nicht im Weltraum befindet sondern im Schwerefeld eines Planeten kommt noch das Schwerefeld oder Anziehungskraft hinzu.
Auf der Erde ist das die Erdbeschleunigung welche im Mittel 9,81 m/s² beträgt.

Wenn man nun die Masse an einen Hebelarm hängt entsteht am Drehpunkt das Drehmoment.
Eine Masse von 1kg an einem Hebelarm von 1m Länge erzeugt am Drehpunkt ein Drehmoment von 9,81Nm.

Wenn man jetzt von dem im Eingangspost genannten Drehmoment von 20kg/cm ausgeht dann sind das umgerechnet 0,2kg/m oder auf die Erde bezogen 1,96133Nm oder 196,133Ncm.
Ein Motor mit einem Drehmoment von 20kg/cm wäre also auf der Erde in der Lage eine Masse von 20kg die an einem Hebelarm von einem cm Länge angebracht ist anzuheben. Ist der Hebelarm 1m lang, kann der Motor auf der Erde noch eine Masse von 200g heben.

Oder umgekehrt wenn das Drehmoment auf der Erde in Nm angegeben ist dann gilt z.B. 30Nm sind 3000Ncm. 30Nm auf der Erde entsprechen auf der Erde und im Weltraum 3,0591kg/m oder 305,914kg/cm.
Ein Motor mit einem Drehmoment von 30Nm wäre also auf der Erde in der Lage eine Masse von 305,914kg die an einem Hebelarm von einem cm Länge angebracht ist anzuheben. Ist der Hebelarm 1m lang, kann der Motor auf der Erde noch eine Masse von 3,0591kg heben.

Die Zeiteinheit Sekunde [s] hat in der gesamten Drehmoment- und Stellkraftberechnung nichts zu suchen (kürzt sich heraus).
Erst dann wenn es darum geht eine bestimmte Masse in einer bestimmten Zeit um eine bestimmte Länge zu bewegen kommt die Zeit ins Spiel.
Das Ergebnis einer solchen Berechnung nennt man dann Arbeit gemessen in [J] Joule.

Ich hoffe dies jetzt alles richtig wiedergegeben zu haben. Die Schule ist lange her und man hat nicht jeden Tag mit dem Thema zu tun. Smile

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 22:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.2015 08:40 von HaWe.)
Beitrag #8
RE: Frage zu Motorstellkraft
ok, das ist mir auch grob aus der Schule bekannt, leider ist es mir im Moment nicht viel klarer.

Das Drehmoment wird nun mal in N*m angegeben (das ist schon von den Autos her bekannt, aber ebenso von Elektromotoren),
und 1 N*m ist nichts anderes als 1 kg*m²/s².

Das lönnte man jetzt in kp statt kg umrechen

1kp= 9,81 kg*m/s² <=> 1 kg = 1kp*s²/(9,81*m)

1 N*m = 1 (kg)*m* (m / s²) = (1kp * / ( 9,81 * m )) * m * ( m / )
(s² (rot gegen rot ) und m (grün gegen grün) kürzen sich raus =>
= (1/9,81) * kp * m

als Nm == (1/9,81 * ) kp MAL m, nicht "durch" , und kp, nicht kg !


Gegeben seien nun 2 Motore
a) Drehmoment 20 N*cm
b) 20 kg/cm (ist tatsächlich so angegeben!)

sind sie nun gleich stark oder wenn nicht: welcher ist jetzt wieviel mal stärker als der andere?

http://www.ebay.de/itm/171575835861?ru=h...26_rdc%3D1


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Frage zum Controllino Franz54 5 115 30.11.2016 18:18
Letzter Beitrag: Tommy56
  Frage zur Versorgungsspannung Franz54 7 191 25.11.2016 21:55
Letzter Beitrag: Franz54
  Frage zum ansteuern H4 Birne 60 Watt b3ta 8 399 27.09.2016 08:09
Letzter Beitrag: AlphaRay
  [gelöst] ATtiny mit Arduino programmieren - Frage zur Hardware Gelegenheitsbastler 4 954 10.09.2015 11:55
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Frage zu PCF8574 HaWe 32 3.515 31.07.2015 09:55
Letzter Beitrag: hotsystems
  [Neu hier] Eine Frage gregors 2 768 22.04.2015 11:06
Letzter Beitrag: gregors
  Grundlegende Frage zu Messwertwerfassung torsten_156 6 1.081 14.04.2015 19:06
Letzter Beitrag: torsten_156
  Frage zu IC HCF4024 BE HaWe 0 632 20.03.2015 22:12
Letzter Beitrag: HaWe
  Frage zu den Motor Drive Shields BedrockMediaTV 4 1.104 03.03.2015 10:16
Letzter Beitrag: HaWe
  Frage zu Strom JoSiGB 0 656 14.11.2014 09:44
Letzter Beitrag: JoSiGB

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste