INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
07.09.2015, 11:14
Beitrag #1
Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
hallo,
ich habe eine Frage zu Befehl in UTFT-Lib:
wie kann man die Bildschirmausgabe um 180° drehen?

wegen der Kabel-/Pinheaderführung kann ich es leider nicht so einfach komplett umdrehen.

Danke im vorraus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2015, 13:31
Beitrag #2
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
Hallo HaWe,

schau mal hier. Evt. hilft es ja...

Gruß
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2015, 13:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.2015 13:48 von HaWe.)
Beitrag #3
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
danke - aber ehrlich gesagt, nein...
dort im Thread geht es doch um "spiegelverkehrt",
ich suche aber 180° Rotation.

Ich kenne Befehle für UTFT und Adafruit wie:
myGLCD.init(1) // quer=LANDSCAPE
tft.setRotation(1) // dto

myGLCD.init(2) // 90° gedreht =hochkant=PORTRAIT
tft.setRotation(2) // dto

aber während man bei Adafruit auch noch die Möglichkeiten hat (oder so ähnlich):
tft.setRotation(3) // 180°=quer=LANDSCAPE, auf dem Kopf stehend
tft.setRotation(0) // 270°=hochkant=PORTRAIT, auf dem Kopf stehend

fehlen mir die letzten 2 bei UTFT - so etwas suche ich, zur dauerhaften Einstellung für alle folgenden Schreib- oder Grafikausgaben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2015, 13:53
Beitrag #4
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
Hallo HaWe,

in dem Thread geht es zwar um "Spiegelverkehrt", aber weiter unten hatte ich etwas zur Rotation gepostet:

Code:
myGLCD.print("0 degrees", 0, 16, 0);
    myGLCD.print("90 degrees", 319, 0, 90);
    myGLCD.print("180 degrees", 319, 239, 180);
    myGLCD.print("270 degrees", 0, 239, 270);

Der letzte Parameter in der Funktion gibt die Rotation in Grad an. Evt. funktioniert das ja bei deinem TFT.

Gruß
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2015, 13:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.2015 13:57 von HaWe.)
Beitrag #5
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
Meine print-Befehle stehen fest, die möchte ich nicht ändern, also nicht bei jedem Vorgang auch die geänderte Position mit angeben.
Das gleiche gilt für Zeichnen von Graphen.
Ich nutze die Ausgabe-Bibliotheken nämlich für verschiedene TFTs.

Ich möchte nur für 1 spezielles UTFT-LCD die Rotation am Anfang einmalig, aber dauerhaft umdrehen, wie mit tft.setRotation.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2015, 11:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2015 11:35 von rkuehle.)
Beitrag #6
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
Moin,
@HaWe
Du kannst so vorgehen:
  1. In der Liste der supported Displays den Controller zum Display raussuchen
  2. Im verzeichnis tft_drivers in das Unterverzeichnis des passenden Controllers rein
  3. In der zugehörigen Datei initlcd.h den Eintrag
    Code:
    LCD_Write_COM(0x36);
    suchen
  4. Danach aus
    Code:
    LCD_Write_DATA(0x22);
    machst du zB.
    Code:
    LCD_Write_DATA(0x21);


20 - 23 bringen interessante Ergebnisse.
Bei mir läuft gerade eine analoge Uhr rückwärts Smile
Wichtig: den Sketch programmierst du ganz normal mit den Koordinaten ohne Drehung.
Thats it! Hope it helps Smile
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2015, 11:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2015 11:54 von HaWe.)
Beitrag #7
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
danke, aber die UTFT libs funktionieren ja richtig rum mit manchen Displays, mit manchen anderen aber nicht (sind alles verschiedene China-Klone). Daher macht es keinen Sinn, in den UTFT libs was zu ändern, ich suche einen Befehl wie
myGLCD.setRotation(1) // LANDSCAPE== quer, normalerweise richtig rum
myGLCD.setRotation(3) // LANDSCAPE== quer, alles um 180° gedreht
oder, alternativ
myGLCD.init(1) // LANDSCAPE== quer, normalerweise richtig rum
myGLCD.init(3) // LANDSCAPE== quer, alles um 180° gedreht

so wie man es auch bei der Adafruit-tft-lib tun kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2015, 12:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2015 13:33 von rkuehle.)
Beitrag #8
RE: Frage zu Befehl in UTFT-Lib: Screen 180° drehen? ?
Naja, dann musst du dir die entsprechenden Funktionen selbst zusammenschreiben.
Oder du "erweiterst" die UTFT-Lib wie folgt:
Beispiel im Sketch CTE70 /SSD1963:
Code:
// Normale Anzeige
UTFT myGLCD(CTE70, 38, 39, 40, 41);
Code:
// Anzeige 180 ° gedreht
UTFT myGLCD(CTE70_180, 38, 39, 40, 41);
Frage: Wie kommt man dahin?
Antwort:
1. Folgende Dateien in der UTFT-Lib erweitern:
UTFT.h
Code:
///
#define CTE70            20    // SSD1963    (16bit) 800x480 Alternative Init
#define CTE70_180        20    // SSD1963    (16bit) 800x480 Alternative Init
///
UTFT.cpp
Code:
///
#ifndef DISABLE_SSD1963_800_ALT
    #include "tft_drivers/ssd1963/800alt/initlcd.h"
#endif
#ifndef DISABLE_SSD1963_800_ALT_180
    #include "tft_drivers/ssd1963/800alt_180/initlcd.h"
#endif
///
memorysaver.h
Code:
///
#define DISABLE_SSD1963_800_ALT    1    // TFT01_70 / CTE70 / EHOUSE70
#define DISABLE_SSD1963_800_ALT_180 1    // TFT01_70 / CTE70 / EHOUSE70
///
2. Im Verzeichnis tft_Drivers\ssd1963 ein neues Unterverzeichnis "800alt_180" erstellen (entspricht dem Verweis in den .h-Dateien) und dort das Originalmaterial aus "800alt" reinkopieren
3. Im Verzeichnis "800alt_180" in der Datei initlcd.h die unten angesprochene Zeile anpassen.

So macht man nicht wirklich viel am Code der Lib rum und erreicht trotzdem sein Ziel.
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP8266 ESP12-E Webserver-Frage Claus_M 8 246 14.11.2016 22:02
Letzter Beitrag: Claus_M
  NRF24L01 Packet / Msg Frage Marc2014 5 123 07.11.2016 18:08
Letzter Beitrag: hotsystems
  Frage zur Programmierung eines Ultraschallsensors jalu4601 10 348 21.09.2016 15:06
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Frage zu One Button in Kombination mit Fast LED Wolfgang_2801 3 239 26.06.2016 22:11
Letzter Beitrag: hotsystems
  Frage zu FastLed First Light Wolfgang_2801 1 228 19.06.2016 16:57
Letzter Beitrag: hotsystems
  Constrain-Befehl -wie gehts richtig? Nimes 8 935 14.03.2016 18:00
Letzter Beitrag: DL1AKP
  Frage zu Serial SMoTH 3 463 09.03.2016 18:13
Letzter Beitrag: SMoTH
  Frage zum Arduino Studio Compiler avoid 1 484 27.02.2016 09:15
Letzter Beitrag: amithlon
  html, client , NODEMCULUA, Wifi, match request , Frage Marc2014 2 363 15.02.2016 18:41
Letzter Beitrag: Marc2014
  Generelle Frage bn320 19 1.020 03.02.2016 21:50
Letzter Beitrag: bn320

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste