INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Formelumwandlung
29.04.2016, 10:42
Beitrag #1
Formelumwandlung
Hallo Leute,
nach dem Datenblatt des Temperatursensors AD22100 lautet die Formel zur Umwandlung des Messwertes in Temperatur °C
V OUT = (V+/5 V) × [1.375 V +(22.5 mV/°C) × T A ].
Nachdem ich etliche AD22100 habe, möchte ich diese mit dem Arduino einsetzen.
Da ich in C oder C++ nicht mächtig bin, bitte ich jemanden, der mir diese Formel auf arduinisch umsetzen kann.
Im voraus herzlichen Dank
knozi

Probleme macht man sich meistens selber !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.04.2016, 11:30
Beitrag #2
RE: Formelumwandlung
Hallo knozi,
mir fällt auf, dass man den Teil:
(V+/5 V) weglassen kann, weil Du ja am Arduino 5V hast. Also 5V/5V = 1 und 1 x irgenwas ist irgendwas.
Dann habe ich mal die Formel umgestellt nach °C und bekommen:
(22.5mV x TA)/(Vout-1.375V) = °C wobei Vout der gemessene Wert am ADC des Arduino sein sollte.
Der Rest ist Rechnerei die der Arduino locker übernimmt, vergesse nicht 22.5mV als 0.0225 einzusetzen!
Was TA ist, weiss ich nicht, steht aber wahrscheinlich im Datenblatt.
LG, tiny85fan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.04.2016, 16:09
Beitrag #3
RE: Formelumwandlung
Hallo tiny85fan,
erstmal herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort.
TA ist ein variabler Wert bezogen auf bestimmte Temperaturwerte.
Ich habe mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt.
Ich meinte, wie sieht das Programm für diese Formel für den Arduione aus.
lg
knozi

Probleme macht man sich meistens selber !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.04.2016, 16:21
Beitrag #4
RE: Formelumwandlung
(29.04.2016 16:09)knozi schrieb:  Ich habe mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt.
Ich meinte, wie sieht das Programm für diese Formel für den Arduione aus.

Wenn du dir das Beispiel aus der Library ansiehst, hast du schon gewonnen. Wink
Library

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.04.2016, 14:20
Beitrag #5
RE: Formelumwandlung
Diese Library hilft mir absolut gar nichts!
Für mich steht da nur Nonsens drin !!!
Diese Library unterscheidet sich zu den normalen, wo ich doch was nachvollziehen kann, erheblich.
Es ist für mich absolut nicht ersichtlich, dass der Arduino einen Analogeingang ausliest,
geschweige denn dass er irgend etwas berechnet.
Ich glaube, es kann für C++_Programmierer nicht zu schwer sein, das Progrämmchen in ein paar Zeilen nieder zu schreiben.
Hilfreicher wäre, konkrete Antworten zu geben.
So, jetzt bin ich meinen Frust losgworden,
Gruss
knozi

Probleme macht man sich meistens selber !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.04.2016, 14:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.2016 14:53 von hotsystems.)
Beitrag #6
RE: Formelumwandlung
(30.04.2016 14:20)knozi schrieb:  So, jetzt bin ich meinen Frust losgworden,
Das ist schön für dich, hilft dir aber nicht weiter.

Rechnen solltest du schon in der Schule gelernt habe.
Dann solltest du noch die Grundlagen des Arduino lernen und wenn du das in einer geordneten Reihe zusammen bringst, kann es funktionieren.

Und nicht einfach hier schreiben "wer programmiert mir das".
Den ersten Vorschlag hast du ja von "tiny85fan" schon erhalten.

Wir betreiben das hier in unserer Freizeit, helfen gern, aber programmieren solltest du schon selber. Wenn dann der erste Sketch hier gepostet wird, helfen wir dir.

Ach und ein paar Grundlagen und Berechnungen findest du hier:
Arduino Programmieren

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.04.2016, 20:06
Beitrag #7
RE: Formelumwandlung
Wenn ich es nicht schon versucht hätte uned weitergekommen wäre, hätte ich nicht um eure Hilfe gebeten.
Natürlich habe ich auch im Netz gegoogled, bin aber nicht fündig geworden.
Schade, ich dachte. Arduinobücher haben leider mein Problem nicht ansatzweise beschrieben.
Nun gut, anscheinend bin ich hier nicht im richtigen Forum, muss mir halt anderweitig helfen lassen.
Tschüss

Probleme macht man sich meistens selber !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.04.2016, 21:14
Beitrag #8
RE: Formelumwandlung
Wie sieht der Code aus, den du schon versucht hast?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste