INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
14.04.2019, 17:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.04.2019 17:24 von TimeMen.)
Beitrag #1
For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
So,
bin auch mal wieder hier...

Mein Problem ist das Folgende und besteht eigentlich aus mehreren.
Ich möchte eine 1090MHz empfangende Selbstbau-Antenne an den UNO, wenn möglich später an einen kleineren Arduino anschließen.
Um den ganzen Hardware-Teil habe ich mir allerdings noch keine Gedanken gemacht, ich möchte erstmal, dass die Hauptfunktionen der Software funktionieren.

Den ganzen Kruscht rund um die Hauptfunktionen lasse ich hier raus, da die Sachen eh noch nicht implementiert sind.
Ich scheitere schon am folgenden Punkt:

Code:
String data = "";

void setup() {
  data = "8D4840D6202CC371C32CE0576098";
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  for (int i = 0; i <= data.length(); i++) {
    Serial.println(data[i]);
  }
  exit(0);
}

Das ist jetzt ein vereinfachtes Beispiel. Theoretisch sollte im seriellen Monitor ja von oben nach unten der Hex-Part aus der Variable Data stehen. Allerdings wird im seriellen Monitor nur der erste Teil des Strings ausgegeben: 8D4840D6

Woran liegt das? Wenn ich ein delay in die For-Loop einfüge, funktioniert es, allerdings möchte ich keine Verzögerungen durch das delay haben müssen, da die Daten, die ich per Antenne später empfangen möchte, ja nicht warten.

Hoffentlich kann das Kernproblem in dem ganzen Kauderwelsch hier erkannt werden.
LG
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2019, 17:38
Beitrag #2
RE: For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
Moin


was das mit dem exit(0) auch immer sein soll, aber ich wette deine Baudrate ist niedrig beim Serial.begin() und somit verschluckt das exit wahrscheinlich die Ausgabe, entferne das exit(0), wenn du das haben musst -> erklär mal wofür.

Ansonsten würde ggf. ein Serial.flush() in der loop nach dem Serial.print reichen, damit er erstmal sauber ausgibt, was im buffer steht, bevor es weiter geht, bzw. bevor exit(0) das prog beendet [falls es das wirklich tut - hab das beim arduino noch nie gesehen das das einer benutzt] kann der buffer höchstwahrscheinlich nicht ausgegeben werden.


Gruß

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes

Smarter - LiveData - KLAMM.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2019, 17:43
Beitrag #3
RE: For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
exit(0) beendet das gesamte Programm (also main).
Das braucht man auf MC eigentlich nicht wirklich.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2019, 17:50
Beitrag #4
RE: For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
Tatsache.
Das exit(0) haben wir in der Schule von unserem Lehrer so aufgebürdet bekommen.

Vielen Dank für die Antwort inklusive Erklärung!
Schönen Tag euch,
Jakob
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2019, 17:50
Beitrag #5
RE: For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
Jo, ich kenne das halt nur aus C++ am Rechner, hat das hier überhaupt den gewünschten Effekt?

Weil du eigentlich nicht wirklich sagst, was wäre denn eine Anwendung für das exit(0) beim arduino?


Gruß

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes

Smarter - LiveData - KLAMM.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2019, 17:59
Beitrag #6
RE: For-Loop verschluckt Ausgabe am seriellen Monitor
(14.04.2019 17:50)Hilgi schrieb:  Weil du eigentlich nicht wirklich sagst, was wäre denn eine Anwendung für das exit(0) beim arduino?
Ich kenne keine, deshalb schrieb ich auch, dass man das auf MC nicht wirklich braucht.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ramps 1.4 mit #Accel Stepper Steuerung per Serial Monitor Arduino DMX Master 14 786 12.08.2020 15:26
Letzter Beitrag: Arduino DMX Master
  einmaliger Loop nach Knopfdruck Saftschmuggler 2 334 09.08.2020 18:18
Letzter Beitrag: Saftschmuggler
  loop inerhalb von void loop () FoxFactoy 11 981 28.06.2020 10:04
Letzter Beitrag: Tommy56
  Zeichendarstellung Serieller Monitor Ver. 1.8.12 Retian 3 478 17.05.2020 20:07
Letzter Beitrag: Tommy56
  Lauftext mit WS2812, der über Seriellen Monitor eingegeben wird Bastian 3 571 12.05.2020 16:47
Letzter Beitrag: Tommy56
  Ausgabe auf LCD anstatt in MS Visuals oneill86 10 797 03.05.2020 20:42
Letzter Beitrag: hotsystems
  Serieller Monitor allogenes 2 551 17.03.2020 09:47
Letzter Beitrag: allogenes
  Loop-Teil mit Interrupt für bestimmte Zeit stoppen Alter Fritz 11 1.534 23.12.2019 23:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Wie die HW-Seriellen des Mega richtig einsetzen? DO3GE 2 723 02.12.2019 14:53
Letzter Beitrag: DO3GE
  Zustand vom Seriellen Ausgang auf Pin kopieren Holzauge 8 1.044 01.11.2019 16:51
Letzter Beitrag: Holzauge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste