INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fish Feeder
22.10.2020, 12:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2020 15:32 von alfazioso.)
Beitrag #1
Fish Feeder
Hallo zusammen


Jetzt werden sicherlich viele denken was möchte der mit dem Fish Feeder im Netz hat es 100 Projekte. Richtig es hat viele Projekte aber ich möchte etwas machen wo vermutlich nicht 0815 ist.

Ich versuche meine Gedanken niederzuschreiben. Ich wäre froh wenn jemand der Erfahrung hat, mir sagen kann ob man das als Arduino Projekt realisieren kann.

Ich vertreibe Koifutter und wir stellen unseren Kunden einen Futterrechner zur Verfügung. Hier eine Web App hierzu: --> https://app.nutramare.de
Nun wer das Hobby kennt, weiss mit Sicherheit, dass die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass niemand es so handhabt und alle nach Gefühl füttern. Das Ziel es ein Automaten zu bauen der nach den Vorgaben der App die Futtermenge ausspuckt.

Ich habe mir überlegt am ende des Behältnis eine Waage einzubauen und obendrauf ein Servo mit einer Spirale damit das Futter gefördert wird.

Und der Ablauf müsste ca. so sein: 2 mal am Tag wird die Fütterung durchgeführt, nachdem die Wassertemperatur ausgelesen worden ist. Die Menge an Futter sollte mit den Einstellungen die in der App gemacht wurden als Wert genommen werden. Als Beispiel die App sagt, empfohlen wird 100g auf 2 Portionen pro Tag verteil.

Da ich eine Waage eingebaut habe, weiss ich ja ich habe Gewicht X im Behälter. Jetzt müsste der Servo 2 mal pro Tag 50g auswerfen. Also wenn die erste Fütterung losgeht, müsste ich sagen können

jetzt habe ich Gewicht X z.B. 250g und der Motor läuft bis das Gewicht einen Wert von - 50g erreicht und dann stoppt und immer so weiter....

Was meint Ihr das so möglich oder gibt es da andere Ansätze oder stell ich mir das nur so einfach vor ?

Besten Dank jetzt schon für die Inputs !



Danke

Sandro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2020, 13:18
Beitrag #2
RE: Fish Feeder
Machbar ist vieles. In erster Linie hängt das von Deinem mechanischen, elektrischen und Programmierkenntnissen ab.
Da es wohl ein Verkaufsprodukt werden soll, müssen auch noch rechtliche und Zulassungsfragen zu klären.
Als "Amateurprodukt" lassen sich diese ganzen Anforderungen nicht sicher stellen, daher empfehle ich Dir, Dir einen Dienstleister in Deiner Umgebung zu suchen, der auch Erfahrung in den Zulassungsprozeduren (z.B. CE-Kennzeichen) vorweisen kann.
Beim Verkauf solcher Geräte geht es um viel Geld in der Schadenshaftung und da fehlt 1 Stempel und keine Versicherung zahlt einen Cent.

Gruß Tommy

PS: Die vielen unnötigen Leerzeilen stören den Lesefluß.

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2020, 14:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2020 16:26 von hotsystems.)
Beitrag #3
RE: Fish Feeder
(22.10.2020 12:48)alfazioso schrieb:  .....
Besten Dank jetzt schon für die Inputs !

Und wozu dienen die ganzen Leerzeilen in deinem Text ?

Dadurch trägst du nicht gerade bei, dass man deinen Beitrag gerne liest.
Also bitte weitere Post etwas weniger Leerzeilen.

Edit:
Prima und danke.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2020, 22:18
Beitrag #4
RE: Fish Feeder
(22.10.2020 14:37)hotsystems schrieb:  
(22.10.2020 12:48)alfazioso schrieb:  .....
Besten Dank jetzt schon für die Inputs !

Und wozu dienen die ganzen Leerzeilen in deinem Text ?

Dadurch trägst du nicht gerade bei, dass man deinen Beitrag gerne liest.
Also bitte weitere Post etwas weniger Leerzeilen.

Edit:
Prima und danke.

...na also über sowas rege ich mich schon lange nicht mehr auf...solange zwischen den Absätzen nicht immer 2 oder mehr Leerzeilen sind ist das doch o.k.
lgbk Moderator

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste