INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fernsteuerung
22.10.2013, 14:12
Beitrag #1
Fernsteuerung
Hallo,

ich habe vor einen Roboter mit dem Arduino zu steuern. Allerdings möchte ich,das so fernsteuern,dass der Arduino im Roboter sitzt. Brauch ich dafür ein IR-Receiver am Arduino oder wie läuft das? Ich bin noch relativ neu,also bin ich mir nicht sicher ob ich ihn mit einer IR-Fernbiedung oder mit meinem Laptop steuern soll.

(Voraussichtlich soll er nach links,recht,vor und zurück fahren und einen kleinen Arm steuern).

Danke für die Antworten!

P.S.: Soll ich dafür einen Motor Shield benutzten(Wahrscheinlich werde ich 3 Gleichstrommotoren haben und 5 Servos,da bin ich mir aber noch nicht ganze sicher)? Kann man so viele Motoren überhaupt ans Arduino anschließen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2013, 16:30
Beitrag #2
RE: Fernsteuerung
Hallo Northheim,

da hast du dir ja gleich ganz schön was vorgenommen.
Zitat:Brauch ich dafür ein IR-Receiver am Arduino oder wie läuft das?
Es gibt -zig Möglichkeiten den Arduino/Roboter anzusteuern. Die Frage ist: welchen Aufwand willst du treiben?
Man könnte zB. auch kleine RF-Module benutzen um die Verbindung zum Arduino/Roboter aufzubauen
Der Code für eine IR FB ist nicht wirklich trivial. Es geht schon mit dem Typen der FB los, je nach Typ gibts verschiedene IR-Protokolle, deren Signale man dann auswerten muss.
Frage: Was meinst du mit den Arduino/Roboter vom Laptop zu steuern?
Zitat:werde ich 3 Gleichstrommotoren haben und 5 Servos
Das macht ziemlich sicher mal 2 Shields. Davon gibts verschiedene Typen mit Ansteuerung von 1-4 Motoren, Servos etc.
2 Shields bedeutet eine menge Pins, eine Arduino Mega sollte es dann schon sein. Mit Sicherheit wirst du auch Löten müssen Huh

Grüße Ricardo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2013, 19:55
Beitrag #3
RE: Fernsteuerung
Also ich will keinen faulen Eindruck machen,aber da ich mich auch noch nicht sooo gut auskenne nehm ich mal den mit wenigem Aufwand Wink .

Ich hab mir das so gedacht,dass ich den Arduino als "Gehirn" benutze und ich den fernsteuere über meinen Laptop,also das ich die Pogramme abspiele,aber der Laptop sollte nicht direkt mit dem Arduino verbunden sein(Laptop- ? -> ?-Arduino ,wenn du verstehst was ich meine. ? könnte dann eine Platine oder so was in der Richtung sein mit einem Transmitter oder so was ähnlichem.).

Wie kann man denn 2 Shields anschließen und trotzdem noch alle Pins benutzen?

Grüße Andri
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2013, 05:47
Beitrag #4
RE: Fernsteuerung
Moin,
Zitat:Also ich will keinen faulen Eindruck machen
Herrlich Smile, davon spricht keiner!
Zitat:aber der Laptop sollte nicht direkt mit dem Arduino verbunden sein
Also etwas ohne Draht. Naja, da gibts verschiedene Möglichkeiten:
Fernbedienung mit IR-Receiver - ist wie gesagt schon ziemlich knifflig in der Programmierung
xBee-Shield - geht, ist aber ziemlich teuer und braucht allein schon etliche Pins
http://www.roboter-teile.de/Oxid/Arduino...hield.html
RF-Shield - ist ziemlich klein, hat wenige Pins (5V, GND,Daten), ist billig.
http://www.ebay.de/itm/5sets-433Mhz-RF-W...0999455326
A-Bär: ist immer ein Paar aus Sender und Empfänger. Und da du sicher in beide Richtungen Daten senden und empfangen musst brauchst du zwei Paare.Und du brauchst dann anstatt des Laptop noch wenigstens einen Arduino auf der "Steuerungsseite".
Zitat:Wie kann man denn 2 Shields anschließen und trotzdem noch alle Pins benutzen?
Da drin stecken mehrere Probleme:
1. Die schlichte Platzfrage auf dem Arduino-Board. Der wird nicht reichen, also musst du wahrscheinlich die Shields über Kabel verbinden, kannst sie nicht direkt aufstecken.
2. Gleiche Shields brauchen in aller Regel die gleichen Pins - und Mehrfachbelegung der Pins heißt immer "Verbiegungen" im Quellcode oder Nutzung von zusätzlichen Shields wie dem hier: https://www.sparkfun.com/products/11002 . Damit kann man die benutzten Pins die die Shields auf dem Arduino brauchen auf andere Pins des Arduino "physikalisch" umlenken.
Gehe mal davon aus, dass du mindestens 2 x Arduino Uno im Roboter brauchst um alle Motor/Servo-Shields und die Verbindung nach außen unterzubringen.

Grüße Ricardo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2013, 13:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.2013 16:38 von Northheim.)
Beitrag #5
RE: Fernsteuerung
Ich hab noch ne kurze Frage was bedeutet,bzw. was ist A-Bär? Das hab ich nicht im Internet gefunden.

Grüße Andri
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fernsteuerung für Arduino DUE - bidirektional - kein WiFi, kein BT HaWe 47 3.553 13.12.2015 12:36
Letzter Beitrag: Hilgi
  Fernsteuerung 350 Mhz bergfrei 6 945 24.07.2015 16:07
Letzter Beitrag: bergfrei
  Fernsteuerung Fahrzeug mit Differentialantrieb proportional HaWe 20 2.603 01.07.2015 14:27
Letzter Beitrag: HaWe
  Sensorkit mit Fernsteuerung - auch für Arduino? tito-t 8 1.196 30.04.2015 10:50
Letzter Beitrag: HaWe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste