INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlersuche in Lauflichtarray
01.01.2019, 11:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2019 11:50 von Bitklopfer.)
Beitrag #1
Fehlersuche in Lauflichtarray
Hi Leute folgendes,
ich bin Anfäger und habe ein Problem
Diesen Code habe ich geschrieben und weiss nicht warum LED 1 Dauerleuchtet (pin 1 ) .
Es hat sicher etwas mit dem Taster zu tun.
aber wo ist der fehler.HuhHuh
kann mir jemand helfen.
Code:
int pinzahl[] {1,2,3,4,5,6,7,8};
int zeit = 200 ;
int schalterzustand_1 ;
int schalter_1 = 12;

void setup() {
Serial.begin(9200);
pinMode (schalter_1, INPUT);

for (int i=0; i<7; i++)
{
  pinMode ( pinzahl [i], OUTPUT);
}
}
void loop() {

schalterzustand_1 = digitalRead (schalter_1);
Serial.println (schalterzustand_1);


if(schalterzustand_1 == 1)
  {
    for (int i=0; i<7; i++)
    {
      digitalWrite (pinzahl [i] ,HIGH);
      digitalWrite (pinzahl [7-i] ,HIGH);
      delay(zeit);
      digitalWrite (pinzahl [i] ,LOW);
      digitalWrite (pinzahl [7-i] ,LOW);
    }
}
  else  
  {
    for (int i=0; i<=7; i++)
    {
      digitalWrite (pinzahl [i] ,HIGH);
      delay(zeit);
      digitalWrite (pinzahl [i] ,LOW);
    }
  }
}
...Code bitte in Code Tags setzen... mit dem # oben im Menü und dann Tags schließen am Ende...lgbk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 11:52
Beitrag #2
RE: Fehlersuche in Lauflichtarray
(01.01.2019 11:42)Rasa schrieb:  Hi Leute folgendes,
ich bin Anfäger und habe ein Problem
Diesen Code habe ich geschrieben und weiss nicht warum LED 1 Dauerleuchtet (pin 1 ) .
Es hat sicher etwas mit dem Taster zu tun.
aber wo ist der fehler.HuhHuh
kann mir jemand helfen.
....

Nun der erste Generalverdacht ist eben der das Port 0 und 1 von der Seriellen Schnittstelle belegt ist über der Arduino programmiert wird. Diese sollte man deswegen nicht selber nutzen es sei denn man weiß genau was man tut.... also nichts für Anfänger.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 12:46
Beitrag #3
RE: Fehlersuche in Lauflichtarray
Nun der erste Generalverdacht ist eben der das Port 0 und 1 von der Seriellen Schnittstelle belegt ist über der Arduino programmiert wird. Diese sollte man deswegen nicht selber nutzen es sei denn man weiß genau was man tut.... also nichts für Anfänger.
lgbk
[/quote]

danke =) int pinzahl[] {10,2,3,4,5,6,7,8}; so geht's.

Port 0 und 1 ist von der Seriellen Schnittstelle belegt. wo kann ich das nachchlesen oder kannst mir das kurz erklären.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 16:57
Beitrag #4
RE: Fehlersuche in Lauflichtarray
(01.01.2019 12:46)Rasa schrieb:  danke =) int pinzahl[] {10,2,3,4,5,6,7,8}; so geht's.

Port 0 und 1 ist von der Seriellen Schnittstelle belegt. wo kann ich das nachchlesen oder kannst mir das kurz erklären.

Das findest du im Schaltbild zu den Arduinos.
Nur zur Erklärung, es ist nicht Port 0 und Port 1, sondern Pin 0 und Pin 1.
Ein Port beim Atmega328 besteht aus 8 Pins.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 17:27
Beitrag #5
RE: Fehlersuche in Lauflichtarray
Hallo Rasa,
geh mal ganz nach oben auf die Seite,
und drück mal auf den Button " Code-Referenz ".
Da solltest du dich mal mit beschäftigen und einlesen.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.01.2019, 17:59
Beitrag #6
RE: Fehlersuche in Lauflichtarray
Danke für eure Hilfe. Ihr Habt mir echt geholfen.

Button " Code-Referenz " Seite 91
Serielle Schnittstellen werden benutzt, damit der ARDUINO mit einem Computer oder anderer Hardware kommunizieren kann. Alle ARDUINO-Boards haben mindestens eine serielle Schnittstelle, auch bekannt unter der Bezeichnung UART oder USART. Die Datenübertragung geschieht an bestimmten Pins: RX und TX, wie auch über USB mit dem Computer oder auch z.B. Tastatur, Maus etc. Wenn Sie die serielle Schnittstelle benutzen, dann können diese o.g. Pins nicht für andere Funktionen, wie Eingang oder Ausgang genutzt werden
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Zur Fehlersuche - Ultraschalll HC-SR04 bergfrei 20 4.730 17.05.2015 19:42
Letzter Beitrag: tito-t

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste