INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
24.12.2015, 13:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2015 13:12 von arduinofan.)
Beitrag #1
Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo, guten Tag.
Ich wollte einmal dieses Demo "Blink" hochladen in den ESP8266.
Was muss da für ein Pin vom ESP8266 noch auf Masse gelegt werden wenn ich hochlade ?

Im der IDE vom Arduino kommt die Meldung :
warnings: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed


Was ist an dieser Meldung noch Aktuell bitte :
http://www.nazim-kenan.de/nodemcu-develo...rammieren/

Danke.
Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2015, 14:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2015 14:19 von amithlon.)
Beitrag #2
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo,

(24.12.2015 13:11)arduinofan schrieb:  Hallo, guten Tag.
Ich wollte einmal dieses Demo "Blink" hochladen in den ESP8266.
Was muss da für ein Pin vom ESP8266 noch auf Masse gelegt werden wenn ich hochlade ?

GPIO0 (Flash) muß an GND, dann Reset kurz auf GND. 2 Taster machen sich da gut, je nach Modul, daß Du benutzt.
Aus der IDE v1.6.5 gibt es keine Probleme. Das NodeMCU-Board wird komplett unterstützt beim Programmieren, bei den anderen Modulen eben jeweils Taste an Reset und GPIO0 am ESP-Modul.

Compile und Flash starten und dann in aller Ruhe Flash drücken und festhalten, Reset kurz drücken und loslassen, dann kann Flash auch losgelassen werden.

Wenn die Compilezeit sehr lang ist kann es passieren, daß es nicht klappt wenn man zu früh den Programmiermode mit den Tasten gestartet hat. Dann eben nochmal.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2015, 16:23
Beitrag #3
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo, guten Tag.

Mit diesem Tool kann ich die Daten übertragen : FLASH_DOWNLOAD_TOOLS_v0.9.3.1
Kann mein USB- Seriellwandler auf 3,3 Volt umschalten.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2015, 09:44
Beitrag #4
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo und schöne Weihnachten noch,

(24.12.2015 16:23)arduinofan schrieb:  Mit diesem Tool kann ich die Daten übertragen : FLASH_DOWNLOAD_TOOLS_v0.9.3.1
Kann mein USB- Seriellwandler auf 3,3 Volt umschalten.

da habe ich FLASH_DOWNLOAD_TOOLS_v1.2_150512 drauf, nutze ich meist um mal schnell rauszufinden, wieviel Flash ein Modul hat.

USB-Seriell macht die SiLabs CP2102 gut, der macht generell 3,3V Pegel und die Eingänge sind 5V-tolerant. Außerdem schaffen seine 3,3V den ESP zu versorgen.

Allerdings sind bei meiner Version DTR und CTS nicht rausgführt, also Flashen per Tasten starten.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2015, 10:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2015 10:44 von arduinofan.)
Beitrag #5
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo, frohe Weihnachten.

Ich kann jetzt mit der Arduino-IDE die Daten fehlerfrei übertragen zum ESP8266, aber nur mit meinem USB-Serielladapter.
Wenn ich jetzt an meinem MEGA2560 an TX0 und über den Widerständen gehe , kommt die Fehlermeldung:
warnings: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed

Ich vermute mal der Tx0 am MEGA2560 ist nicht für die Datenübertragung vorgesehen, die vom Arduino-USB kommen
Die Daten gehen vermutlich nur zum MEGA.

Auf jedemfall laufen die kleinen Testprogramme im ESP8266 , als wär es ein Arduino.

Nun weiss ich den Anfang noch nicht um dieses WLAN zu nutzen.
Es erscheint dieses ESP8266 in der WLAN-Auflistung und kann es auch aktivieren.
Wie fange ich damit etwas an ?
Wie kann ich über eine einfache Webseite Verbindung aufnehmen?
Wenn ich Ipconfig eingebe bei meinem Window erscheint auch die ID.
Wenn ich die jetzt bei GoogleChrome eingebe , kommt eine Meldung, das die Seite nicht vorhanden ist.

Ich bräuchte bitte einmal Hilfe, um eine Einfache Meldung rüberzuschicken ohne Passwort usw.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2015, 10:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2015 10:46 von amithlon.)
Beitrag #6
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo,

(25.12.2015 10:33)arduinofan schrieb:  Ich kann jetzt mit der Arduino-IDE die Daten fehlerfrei übertragen zum ESP8266, aber nur mit meinem USB-Serielladapter.
Wenn ich jetzt an meinem MEGA2560 an TX0 und über den Widerständen gehe , kommt die Fehlermeldung:
warnings: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed

Ich vermute mal der Tx0 am MEGA2560 ist nicht für die Datenübertragung vorgesehen, die vom Arduino-USB kommen
Die Daten gehen vermutlich nur zum MEGA.

Gibt einen Grund, den USB-Wandler nicht nutzen zu wollen?
Von welchem Mega2560 Board redest Du?
Am TX des Mega hängt RX des USB-Seriell-Wandlers auf dem Board und an RX des Mega2560 eben TX des Wandlers.
Da wird ja üblicherweise per Bootloader der Mega2560 programmiert.

Wenn Du jetzt nur den USB-Wandler (Mega16U oder CH340 oder FTDI oder was auch immer) zum Programmieren des ESP nutzen willst, mußt Du den Mega2560 komplett "kaltstellen". Aslo Reste des Mega2560 fest auf GND, dann stört der erstmal nicht.
Außerdem muß dann TX des Mega2560 an TX des ESP und RX an Rx.
Der Mega2560 müßte doch ein 3,3V-Typ sein? Dann muß auch der Spannugsteiler zum ESP wegfallen.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2015, 11:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2015 11:28 von arduinofan.)
Beitrag #7
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Danke für die Antwort.
Das ist der Arduino MEGA2560, vom dem hole ich auch die Spannung 3,3 Volt.

Zitat:Gibt einen Grund, den USB-Wandler nicht nutzen zu wollen?
Ich möchte auch Daten vom ESP8266 Seriell zum MEGA2560 schicken.
Da muss ich bei bedarf TX vom ESP8266 zum USB-Seriellwandler anklemmen oder zum MEGA2560.

TX am MEGA2560 ist 5 Volt.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2015, 17:32
Beitrag #8
RE: Fehlermeldung beim hochladen in den ESP8266
Hallo,

(25.12.2015 11:26)arduinofan schrieb:  
Zitat:Gibt einen Grund, den USB-Wandler nicht nutzen zu wollen?
Ich möchte auch Daten vom ESP8266 Seriell zum MEGA2560 schicken.
Da muss ich bei bedarf TX vom ESP8266 zum USB-Seriellwandler anklemmen oder zum MEGA2560.

Der Mega hat doch genug Serielle, häng den ESP eben an eine andere für die Datenübertragung. Hast Du die AT-Software auf dem ESP oder ist das komplett was eigenes?

Stimmt, der Mega2560 ist mit 5V betrieben, naja, dann laß den Spannungsteilen eben drin.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP8266 ESP12-E Webserver-Frage Claus_M 8 236 14.11.2016 22:02
Letzter Beitrag: Claus_M
  ESP8266 Server connect sowerum 1 158 21.10.2016 19:10
Letzter Beitrag: sowerum
  Fehler beim Kompilieren binderj1 5 292 03.10.2016 21:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  ESP8266 tuts nicht sowerum 7 385 19.09.2016 21:01
Letzter Beitrag: sowerum
  Fehlermeldung bei Arduino Beispielprogramm zu Harwareinterrupt steve 12 384 08.09.2016 15:07
Letzter Beitrag: Scheams
  ESP8266 Webserver Programmieren HDT 11 754 23.08.2016 13:28
Letzter Beitrag: HDT
  Fehler beim Speichern von Projekten Manni66 16 683 23.08.2016 10:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino hängt beim Upload deranda 11 496 12.08.2016 21:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  ESP8266 Webserver Marc2014 0 346 30.07.2016 20:15
Letzter Beitrag: Marc2014
  Problem mit ESP8266 und EMail senden torsten_156 1 593 13.06.2016 21:14
Letzter Beitrag: torsten_156

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste