INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fahrstuhlprojekt im Modellbau
25.05.2013, 15:39
Beitrag #1
Fahrstuhlprojekt im Modellbau
Hallo Technikbegeisterte,

irgendwann hatte ich eine Begegnung mit einem Schrittmotor. Batterie
angeschlossen, ging nicht, also damit beschäftigen. Der Motor muß
angesteuert werden, denn 4 Anschlüsse wollen bedient werden. So
entstand der erste Kontakt mit der Thematik und mein Modellbauumfeld
weckte die Begehrlichkeit, wenn man schon einen Motor schrittweise
steuern kann, dann kann ein Modellbauhochhaus auch einen Außenfahrstuhl
bekommen. Projekt und erste Aufgabenstellung steht damit.

Der Fahrstuhl soll sich nach dem Zufallsprinzip über mehrere Etagen
bewegen. Zum Beispiel Ergeschoss in 10 Etage, dann in 5 Etage dannach
in 15 Etage usw. - es ist egal, wohin der Fahrstuhl fährt, Hauptsache es
bewegt sich was auf der Platte, ohne Eingriff zu nehmen. Die Vorstellung
des abzuarbeitenden Programms soll auf dem Zufallsprinzip beruhen und
dazu bedarf es zunächst geistige Programmierergüsse, die ich mir als Neuling
zunächst noch anarbeiten muß.
Ich denke eine schöne Freizeitbeschäftigung, wenn man das Ergebnis vor Augen
hat.
Der Motor ist da und auch das ARDUINO MOTOR SHIELD, sowie die
Entwicklungsumgebung von FRANZIS. Jetzt fehlt noch etwas, die erforderliche
Programmiererfahrung, doch Dank dieses Forums ist einsaugendes
Wissen möglich und auch für kleine Hilfen und Hinweise bin ich dankbar.
In dem Sinne auf ein super Hobby und nette Programmiererlebnisse.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.10.2013, 09:49
Beitrag #2
RE: Fahrstuhlprojekt im Modellbau
Hallo Gottfried,

wie weit bist du denn damit. Kann man schon Ergebnisse sehen.

Ich selber versuche etwas Bewegung in meine Modelleisenbahn zu bekommen (Also Häuser und co. nicht die Bahn, die fährt Big Grin)

Grundsätzlich sollte dir ja eine Schleife reichen die einen zufälligen Timeout erzeugt.
Dadurch fährt der Fahrstuhl in unregelmäßigen Abständen.

Danach brauchst du noch eine Zufallszahl für die Etage. Beim Code könnte ich sicher behilflich sein. Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.10.2013, 19:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2013 19:56 von Lothar.)
Beitrag #3
RE: Fahrstuhlprojekt im Modellbau
Hallo,

ich steuere meinen Lift per Trafo auf Sicht. Die Ebenen werden unterhalb mit zwei Servos gehalten.

Mit einen Tiny oder Arduino würde ich auch gerne steuern.

http://www.myvideo.de/watch/8963523/Loklift_fuer_Spur_Z
http://www.myvideo.de/watch/8904439/Etagensteuerung
Die Servos werden mit einen Servotester gesteuert.
Lothar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino-Projekte von dqb312 (Modellbau) dqb312 4 4.157 19.04.2015 17:08
Letzter Beitrag: dqb312
  Franzis Verlag "Arduino im RC-Modellbau" gesucht do1xxy 0 1.209 13.08.2014 18:28
Letzter Beitrag: do1xxy
  Springlicht für Modellbau do1xxy 18 3.491 01.08.2014 11:33
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Lightbulb Modellbau andibaba 10 6.070 01.05.2014 11:51
Letzter Beitrag: Scherheinz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste