INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Excel zu Arduino
20.01.2016, 12:39
Beitrag #17
RE: Excel zu Arduino
Ich tippe das mal in eine if- else - Schleife... wenn ich mir das so zusammen gedampft anschaue, währe das mit wahrscheinlich 10 ifelse- Schritten getan...

Ich setze den Code- Abschnitt mal rein, sobald ich es fertsch habe...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2016, 18:23
Beitrag #18
RE: Excel zu Arduino
was hältst du von
Code:
if (positiveFlanke) {
  Licht an
}

if (negativeFlanke & HIGH_in_andrem_Raum) {
  Licht aus
}
nur mal so ins blaue gedacht ohne tiefer darüber nachgedacht zu haben

Gruß Bob

Elektronische Torwand
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2016, 14:09
Beitrag #19
RE: Excel zu Arduino
Ja, so sollte es sein... gibt aber 45 Räume, davon ein Durchgangszimmer und weitere Abhängigkeiten...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2016, 10:32
Beitrag #20
RE: Excel zu Arduino
ähhhh... 5 Räume....

so- hier mal ein Versuch:

Code:
if (Sensor0[0] == 1 && Sensor1[0] == 0)
    {Status0[2] == 0;}     // Bewegung im Flur, aber im Bad ist alles still- dann mache das Licht im Bad aus
          
    if (Sensor0[0] == 1 && Sensor2[0] == 0)
    {Status0[2] == 0;}     // Bewegung im Flur, aber in der Küche ist alles still- dann mache das Licht in der Küche aus
    
    if (Sensor0[0] == 1 && Sensor3[0] == 0)
    {Status0[2] == 0;}     // Bewegung im Flur, aber im Wohnzimmer ist alles still- dann mache das Licht im Wohnzimmer aus
    
    if (Sensor4[0] == 1 && Sensor3[0] == 0)
    {Status3[2] == 0;}     // Bewegung im Schlafzimmer, aber im Wohnzimmer ist alles still- dann mache das Licht im Wohnzimmer aus
    
    if (Sensor3[0] == 1 && Sensor4[0] == 0)
    {Status4[2] == 0;}     // Bewegung im Wohnzimmer, aber im Schlafzimmer ist alles still- dann mache das Licht im Schlafzimmer aus
        
    if (Sensor0[0] == 0 && Sensor1[0] == 1 || Sensor2[0] == 1  || Sensor3[0] == 1  || Sensor4[0] == 1 )
    {Status0[2] == 0;}    // Im Flur ist alles still, aber woanders ist Bewegung? Dann mach doch das Licht im Flur aus! (aber was machst du beim Verlassen der Wohnung?
          
    if (Sensor0[0] == 0 && Sensor1[0] == 0 && Sensor2[0] == 0 && Sensor3[0] == 0 && Sensor4[0] == 0)
    {Status0[2] == 0;
     Status0[4] == 20000;}    // Wenn es überall still ist, mache das Licht im Flur aus, warte aber bitte etwas...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2016, 22:49
Beitrag #21
RE: Excel zu Arduino
Hallo,

Sensor0[0] // Bewegung im Flur?
Sensor1[0] // Bewegung im Bad?
Status0[2] // Licht im Bad aus?

Wie sehen denn die gesamten Arrays aus und welche Bedeutung haben die einzelnen Elemente darin?

(22.01.2016 14:09)MaHaI976 schrieb:  Ja, so sollte es sein... gibt aber 45 Räume, davon ein Durchgangszimmer und weitere Abhängigkeiten...

Wie jetzt, es gibt 45 Räume und jeder Raum hat ein Sensor- und ein Statusarray?

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2016, 19:28
Beitrag #22
RE: Excel zu Arduino
Die 45 kann ich über den Editor komischerweise nicht korrigieren- hatte es aber nachgeschoben, dass es 5 sind... :-D

Ich bekomme aus jedem Zimmer die "Sensor"werte: Position 0 ist der PIR, Position 1 und 2 ist der Code der IR- Fernbedienung- der ist vorbearbeitet - einmal Farbvorgaben und einmal an welchen Raum das geht... und dann ist noch an Position 3 im Array die Raum-ID

Nach der Bearbeitung geht dann an jedes Zimmer ein individueller "Status": Position 0 ist die Fadingzeit, 1 ist die Farbe (CSV), 2 die Helligkeit (CSV), 3 die Sättigung...

es wird also bei den If- Schleifen die Helligkeit auf 0 gesetzt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Ethernet mit USB 2 Serial Converter/Welche Einstellungen im Arduino-Sketch lociluke 1 1.113 05.05.2015 13:40
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino Mega-Projekt mit EEPROM auf Arduino Due portieren Foto-Ralf 17 3.139 16.03.2015 12:06
Letzter Beitrag: Foto-Ralf

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste