INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
04.11.2020, 14:23
Beitrag #1
Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Hallo zusammen

Seit längerer Zeit möchte ich meinen Briefkasten smart machen. Ich habe bereits etwas im Internet gestöbert und bin eigentlich recht zuversichtlich, das Ziel mit einem Arduino erreichen zu können. Die Lösung möchte ich mir selber erarbeiten. Hoffe aber, hier ein paar Tricks und Tipps zu erhalten, damit meine "Forschungen" von Anfang an in die richtige Richtung gehen.

Mein Ziel:
Das Ziel ist, dass ich - bzw. die Haussteuerung Tongue - vom Briefkasten das Öffnen der Türe bzw. das Betätigen der Klappe "mitbekomme" (mit zwei Reed-Kontakte in Serie)

Zudem möchte ich wissen, ob es Post im oberen Brieffach gibt (Vermutlich mit mehreren äusserst flachen IR-Näherungssensoren) und ob im unteren Fach ein Paket liegt (mittels IR-Distanzmesssensor).

Was ich habe:
- Noch keine allzu grosse Ahnung ;-)
- Ein knx-Bussystem
- Einen Windows-PC, welcher das knx-Bussystem steuert (Die "Intelligenz" ist bei mir nicht im Bussystem)
- Einen Briefkasten im Freien (also der Witterung ausgesetzt, insbesondere den Aussentemperaturen), welcher mit einem Leerrohr erschlossen ist. Damit könnte ich die Spannungsversorgung bewerkstelligen. Evtl. könnte ich auch ein Netzwerk- oder anderes Datenkabel einziehen.

Meine (momentan) grössten Hürden/Unsicherheiten:
Für welches Starterkit sollte ich mich entscheiden? (Damit ich möglichst viel im Endprojekt verwenden kann)
Wie (mit welcher Verbindung? Funk? Kabel?) kommen die Werte in den Windows-PC der Haussteuerung bzw. auf den knx-Bus? Bei meinem System könnte es allenfalls reichen, wenn ich die Werte – z.B. 1 und 0 – direkt in eine Datei schreiben könnte. Ein knx-Kabel im Aussenbereich ist aber ein nogo!

Und wenn ich schon beim Fragen bin (wäre allenfalls für ein weiteres Projekt): Ist es möglich, 1wire-Sensoren mit einem Arduino zu betreiben?

Besten Dank bereits im Voraus für Eure Tipps. Ich werde mir anschliessend das Basiswissen aneignen und das Projekt hier weiter dokumentieren.

voumi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2020, 14:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2020 14:36 von Tommy56.)
Beitrag #2
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Schau Dir mal die Beschreibung dieses Teilforums an.
Wo in Deinem Beitrag siehst Du eine Projektvorstellung?

1Wire, wie den DS18B20? Ja, das geht.

Gruß Tommy

@Mod: bitte verschieben

Edit: Hast Du die Suchmaschine Deiner Wahl schon mal mit "smarter Briefkasten" gefüttert? Da gibt es einiges zu lesen.

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.11.2020, 15:23
Beitrag #3
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Als Arduino-Anfänger empfehle ich dir ein UNO-Starterset z.B. von Funduino.
Da hast du gleich ein paar Module dabei, die zum Lernen ganz nützlich sind.
Ob du die Daten dann per Kabel oder Funk (auch WLan) weiter leitest, hängt sehr von deinen Möglichkeiten ab und sollte nochmal diskutiert werden.

Für den Einbau im Briefkasten wäre dann ein Nano geeigneter, wobei du natürlich auch die Temperaturen nicht außer Acht lassen darfst.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2020, 20:22
Beitrag #4
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Hallo zusammen

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Die Beschreibung beim Teilforum habe ich gelesen und offenbar falsch interpretiert. Dafür entschuldige ich mich. Mein Plan war eigentlich, das Aufrüsten meines Briefkastens hier zu dokumentieren und ab und an ein paar Fragen zu stellen, welche mich wieder auf den richtigen Pfad zurück führen. Bei der Suche nach anderen smarten Briefkästen bin ich immer wieder auf Lösungen gestossen, welche das Betätigen der Briefklappe auswerten. Das ist aber nicht der Weg, welchen ich gehen möchte. Für mich wäre diese Variante höchstens als Notlösung anzusehen, da mit dieser Variante bei mir der Wind manchmal "Postbote" spielen würde....

Nun werde ich ein paar Teile ordern und bin gespannt, wie weit ich ohne weitere Fragerei komme.

Liebe Grüsse
voumi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.11.2020, 20:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2020 20:48 von Tommy56.)
Beitrag #5
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Ich denke aber, dass der Wind kürzere Zeiten bringt. Außerdem kann man die Klappen zusätzlich beschweren, dass der Wind sie nicht mehr bewegt, der Postbote sie aber noch heben kann. Also nicht übertreiben Wink

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2020, 20:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.12.2020 20:40 von voumi.)
Beitrag #6
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Hallo zusammen

Seit meinem letzten Post habe ich mir ein Starterkit zugelegt und damit bereits ein paar Erfahrungen gesammelt. Nach einer weiteren Bestellung gehören nun auch ein Arduino Nano und ein Arduino Mega nebst ein paar Sensoren zu meinem Gerätepark. Auch über einen Siemens Busankoppler verfüge ich nun. An meinem Ziel hat sich noch nichts geändert. Meinen Briefkasten will ich mit drei Reed-Kontakten und zwei Näherungssensoren ausstatten. Diese werde ich den ca. 2cm grossen Zwischenraum zwischen Aussen- und Innenhülle des Briefkastens verbauen. Dort sollen auch ein REG-Spannungswandler und der Nano Platz finden. Wie ich die Bodenplatte für das Brieffach gestaltet habe, seht Ihr auf den Fotos.

Wie bereits geschrieben, ist das Erkennen der Klappenbewegung für mich zu wenig smart. Allerdings könnte ich mir trotzdem Aktionen vorstellen, welche durch das Detektieren der Klappe bzw. der grossen Türe, ausgelöst werden könnten.

Zum Beispiel: Könnte bei Dunkelheit das Licht in der Umgebung des Briefkasten für eine bestimmte Zeit eingeschaltet werden. Oder es könnte ein Bild abgespeichert werden, falls jemand etwas schlechtes im Sinne führt. Oder…
Bei der kleinen Türe könnte ich mir vorstellen, dass ein Alarm an jemanden gesendet wird, falls der Briefkasten wegen gesundheitlicher Problemen nicht geleert wird.

Die beiden anderen Sensoren sollen zuverlässig ein Vorhandensein von Post detektieren. Die Aktion dahinter kann dann vielfältiger Art sein: Soundfile abspielen, E-Mail versenden, Licht blinken, Telefonanruf, Displayanzeige, etc.

Dieses Szenario habe ich nun etwas vereinfacht auf meinem Test-Board aufgebaut. Anstelle der Sensoren habe ich Taster aus dem Starterkit verbaut. Anstelle bzw. zusätzlich zu den knx-Befehlen finden momentan noch LED Verwendung.

Die Schemas meiner Verkabelung habe ich ebenfalls bildlich festgehalten.

Die Sensoren im Briefkasten sind mit dem Arduino Nano verbunden. Ebenfalls drei Kontroll-LEDs. Die Tx/Rx-Anschlüsse habe ich mit jenen des Mega verbunden (Serial3). Der Mega seinerseits ist über eine weitere Schnittstelle (Serial2) mit dem Busankoppler verbunden. Ich möchte nun bei Veränderung eines Sensors ein Telegramm vom Nano via Mega und Siemens auf den knx-Bus senden. Falls Post detektiert wird, sollen zwei LED beim Nano aufleuchten. Einerseits direkt vom Nano aus gesteuert und andererseits als Rückmeldung (evtl. vom knx-Bus oder allenfalls vom Mega aus). Falls keine Veränderung festgestellt wird, soll trotzdem (zusätzlich) periodisch der aktuelle Sensorzustand gesendet werden. Bei jeder "Sendung" sollen noch gleich die aktuelle Temperatur und die Feuchte eines Sensors mitgegeben werden.

Mit meinen beiden Sketches funktionieren bereits ein paar Dinge. Ich habe es geschafft, dass lediglich bei Veränderungen gesendet wird. Auch das periodische Senden funktioniert. Allerdings werden manchmal mehrere (2) Auslösungen in sehr kurzer Zeit hintereinander gemacht. Weshalb dies so ist, konnte ich noch nicht herausfinden – stört mich aber auch nicht gross. Auch der Mega kann die zwei entsprechenden LED des Nano gemäss Vorgaben steuern.

Was ich aber noch nicht geschafft habe, ist der "Rückkanal" vom knx-Bus aus. Diesbezüglich stehe ich aber sowas von auf dem Schlauch… Ich vermute aber, dass dies nicht möglich sein wird, solange ich dem BCU keine Adresse einprogrammiert habe. Da ich diesen Teil aber als "nice-to-have" einstufe, ist es nicht weiter schlimm, wenn ich dies nicht schaffe.

Die ETS besitze ich nicht, weil sie mir einfach zu teuer ist, um ein paar wenige physische Adressen zu programmieren. Die Logik und Steuerung übernimmt bei mir ja ein Windows-PC.

Was auch noch nicht stimmt, sind die Werte vom HTU21D. Diese scheinen noch nicht das richtige Format zu haben. Leider habe ich durch try & error noch nicht herausgefunden, wo ich welche Spezifikationen eingeben muss, damit auch die Kommastellen übertragen werden.

Serieller Monitor vom Sender TX:
A,0,0,0,0,1,22.02,25.01,0
A,1,0,0,0,1,22.02,25.01,1
   

Serieller Monitor vom Empfänger RX:
1
, 22, 25
1
1
, 22, 25
   

Das nächste Problem ist dann noch meine Visualisierung. Auch dort kann ich verschiedene Spezifikationen auswählen. Aktuell wird 2.56°C und 1% angezeigt. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich dieses "Problem" dann selber lösen kann, wenn die richtigen Werte gesendet werden....

Falls jemandem noch sonstige Ungereimtheiten oder Verbesserungsmöglichkeiten entdeckt, danke ich bereits im Voraus für die entsprechenden Tipps.

Beste Grüsse aus der Schweiz.

voumi

PS: Auch wenn ich jetzt mit dem Uno übe, das Endresultat soll dann auf dem Nano laufen. Ich hoffe, dass ich den Sketch dann 1:1 verwenden kann...


Hier ist der Sketch vom TX
Code:
int unten = 0; // Merker Paketfach für Belegtanzeige
int oben = 0; // Merker Brieffach für Belegtanzeige
int aktiv = 0; // Merker für Veränderungsprüfung
int aktiv2 = 1; // Merker für Veränderungsprüfung
long wzahl = 0; // Zähler für periodisches Senden
int switchState2 = 0; // Brieffach
int switchState3 = 0; // Klappe
int switchState4 = 0; // grosse Türe
int switchState5 = 0; // kleine Türe

int LED1 = 0; // Belegtanzeige (intern gesteuert)
int LED2 = 0; // Belegtanzeige (extern gesteuert)
int LED3 = 0; // Frei belegbare Anzeige (extern gesteuert. Soll blinken und leuchten können.)

const int PaketSensor = A0; // Distanzmesser Paketfach
const int Temp = A1; // Temperatur Arduino Nano, Briefkasten
const int Feuchte = A2; // Feuchte Arduino Nano, Briefkasten

int counter = 0;

char k;

void setup()
{

Serial.begin(9600);
pinMode(2, INPUT); // Digital-Output von den IR-Sensoren des Brieffachs
pinMode(3, INPUT); // Reed-Kontakt der Klappe
pinMode(4, INPUT); // Reed-Kontakt der gossen Türe
pinMode(5, INPUT); // Reed-Kontakt der kleinen Türe
pinMode(6, OUTPUT); // LED CTRL 3 (Remote vom MEGA), zZt. noch keine Belegung. Soll blinken und leuchten können
pinMode(7, OUTPUT); // LED CTRL 2 (Remote vom MEGA)
pinMode(8, OUTPUT); // LED CTRL 1 (Lokal)

// Analog-Eingänge vom Paketfach, Temperatur und Feuchte nicht vergessen

}

void loop()
{

//Auf Empfang horchen
//while(Serial.available() <=0);
k=Serial.read();

if(k=='B')
{
LED2=Serial.parseInt();
LED3=Serial.parseInt();
digitalWrite(7,LED2);
if (LED3 < 2){ //Led 3 ein oder aus, wenn nicht blinken.
digitalWrite(6,LED3);  
}  
}
//Ende Empfang
//LED3=2;
// Blinken von LED 3  
if (LED3 == 2) { // Empfangener Wert vom Mega bzw. knx

if (counter > 20000) {
counter = 0;
}

if (counter < 10000) {
digitalWrite (6,HIGH);
}

if (counter > 10000) {
digitalWrite (6,LOW);
}

counter = counter + 1;

}
// Ende Blinken LED 3

// Abfrage zuhanden Veränderungsprüfung

if (digitalRead(2) == HIGH)
aktiv = 1;

if (digitalRead(2) == LOW)
aktiv = 0;

if (digitalRead(3) == HIGH)
aktiv = aktiv + 2;

if (digitalRead(3) == LOW)
aktiv = aktiv + 0;

if (digitalRead(4) == HIGH)
aktiv = aktiv + 4;

if (digitalRead(4) == LOW)
aktiv = aktiv + 0;

if (digitalRead(5) == HIGH)
aktiv = aktiv + 8;

if (digitalRead(5) == LOW)
aktiv = aktiv + 0;

int sensorVal1 = analogRead(PaketSensor);
if (sensorVal1 >= 250){ // Diesen Wert noch an Briefkasten anpassen
aktiv = aktiv + 0;
  }
else {
aktiv = aktiv + 32;
  }

if (wzahl > 1000000) {
aktiv = aktiv + 16;
wzahl = 0;  

// Ende Abfrage zur Veränderungsüberprüfung
  }

// Senden falls Veränderung festgestellt

if (aktiv2 != aktiv) {
  
delay(50);
Serial.print("A,");

switchState2 = digitalRead(2); // Brieffach
if (switchState2 == HIGH) {
  Serial.print(1);
  oben = 1;
  }
else  {
  Serial.print(0);
  oben = 0;
  }
Serial.print(",");


switchState3 = digitalRead(3); // Klappe
if (switchState3 == HIGH) {
  Serial.print(1);
  unten = 1; // nur zu Testzwecken. Final wieder löschen, bzw. beim Paketfach einfügen
  }
else {
  Serial.print(0);
  unten = 0; // nur zu Testzwecken. Final wieder löschen, bzw. beim Paketfach einfügen
  }
Serial.print(",");


switchState4 = digitalRead(4); // Grosse Türe
if (switchState4 == HIGH) {
  Serial.print(1);
  }
else {
  Serial.print(0);
  }
Serial.print(",");


switchState5 = digitalRead(5); // Kleine Türe
if (switchState5 == HIGH) {
  Serial.print(1);
  }
else {
  Serial.print(0);
  }
Serial.print(",");

int sensorVal1 = analogRead(PaketSensor);
if (sensorVal1 >= 250){ // Diesen Wert noch an Briefkasten anpassen
  Serial.print(1);
  }
else {
  Serial.print(0);
  }
Serial.print(",");

int sensorVal2 = analogRead(Temp);
Serial.print(sensorVal2);
Serial.print(",");

int sensorVal3 = analogRead(Feuchte);
Serial.print(sensorVal3);
Serial.print(",");

// Belegtanzeige (entweder Brief oder Paket)
if ((oben == 1)|| (unten == 1)){
  digitalWrite(8,HIGH);
  Serial.print(1);
  }
else{
  digitalWrite(8,LOW);
  Serial.print(0);
  }

Serial.println();
// Ende Sendung
}
aktiv2 = aktiv; // Merker für Verähnderungsüberprüfung
wzahl = wzahl + 1; // Zähler für Intervall periodisches Senden

}

und hier der Sketch vom RX
Code:
// Quelle knx-sketch

// File: GroupWrite.ino
// Author: Daniel Kleine-Albers (Since 2012)
// Modified: Thorsten Gehrig (Since 2014)
// Modified: Mag Gyver (Since 2016)

// Test constellation = ARDUINO MEGA <-> 5WG1 117-2AB12

#include <KnxTpUart.h>

// Initialize the KNX TP-UART library on the Serial2 port of ARDUINO MEGA
KnxTpUart knx(&Serial2, "8.0.100");

// Define input pin
int inPin = 32;

// Remember if we have sent on current keypress
boolean haveSent = false;

// Remember if we sent ON last or OFF
boolean onSent = false;

// Ende Quelle knx



int OUT2,OUT3,OUT4,OUT5,OUT6,OUT7,OUT8,OUT9,OUT10, TotalIn, TotalOut,P_TotalIn,P_TotalOut;
char i;

void setup()
{

// Quelle knx-Sketch
  pinMode(inPin, INPUT);
  digitalWrite(inPin, HIGH); // Turn on pullup

  // LED
  pinMode(13, OUTPUT);
  digitalWrite(13, LOW);


  Serial.begin(9600);
  Serial.println("TP-UART Test");

  Serial2.begin(19200, SERIAL_8E1);

  Serial.print("UCSR1A: ");
  Serial.println(UCSR1A, BIN);

  Serial.print("UCSR1B: ");
  Serial.println(UCSR1B, BIN);

  Serial.print("UCSR1C: ");
  Serial.println(UCSR1C, BIN);

  knx.uartReset();
// Ende knx-Sketch



pinMode(2,OUTPUT); // Brieffach knx 8/0/90
pinMode(3,OUTPUT); // Klappe knx 8/0/92
pinMode(4,OUTPUT); // grosse Türe knx 8/0/93
pinMode(5,OUTPUT); // kleine Türe knx 8/0/94

pinMode(6,OUTPUT); // LED CTRL 3 knx 8/0/97
pinMode(7,OUTPUT); // LED CTRL 2 knx 8/0/96
pinMode(8,OUTPUT); // LED CRRL 1 knx 8/0/95

// Paket knx 8/0/91
// Temperatur knx 8/0/98
// Feuchte knx 8/0/99
// BCU knx 8/0/100

// TEST Manuelle Schaltung LED3
OUT10 = 2; // 0 = Aus, 1 = Ein, 2 = Blinken
// **************************

Serial3.begin(9600);
}

void loop()
{
//while(Serial3.available() <=0);
i=Serial3.read();

if(i=='A')
{
OUT2=Serial3.parseInt(); // Brieffach
OUT3=Serial3.parseInt(); // Klappe
OUT4=Serial3.parseInt(); // grosse Türe
OUT5=Serial3.parseInt(); // kleine Türe
OUT6=Serial3.parseInt(); // Paketfach
OUT7=Serial3.parseFloat(); // Temperatur
OUT8=Serial3.parseFloat(); // Feuchte
OUT9=Serial3.parseInt(); // Belegtanzeige

TotalIn = OUT2 + OUT3 + OUT4 + OUT5 + OUT6;

digitalWrite(2,OUT2);
digitalWrite(3,OUT3);
digitalWrite(4,OUT4);
digitalWrite(5,OUT5);

// digitalWrite(6,OUT6);
// digitalWrite(7,OUT7);
// digitalWrite(8,OUT8);

}
TotalOut = OUT9 + OUT10;

if (P_TotalOut != TotalOut) {
Serial3.print("B,");
Serial3.print(OUT9); // LED 2
Serial3.print(",");
Serial3.print(OUT10); // LED 3

Serial.print("B Schleife durchlaufen");
Serial.println();
}

Serial.print(TotalIn);
Serial.println();
Serial.print(P_TotalIn);
Serial.println();

Serial.print(", ");
Serial.print(OUT7);
Serial.print(", ");
Serial.print(OUT8);
Serial.println();

if (P_TotalIn != TotalIn) {
knx.groupWriteBool("8/0/90",OUT2); // Brieffach
knx.groupWriteBool("8/0/92",OUT3); // Klappe
knx.groupWriteBool("8/0/93",OUT4); // grosse Türe
knx.groupWriteBool("8/0/94",OUT5); // kleine Türe
knx.groupWriteBool("8/0/91",OUT6); // Paketfach
knx.groupWriteBool("8/0/98",OUT7); // Temperatur Briefkasten
knx.groupWriteBool("8/0/99",OUT8); // Feuchte Briefkasten

Serial.print("knx-Schleife durchlaufen");
Serial.println();
}

P_TotalOut = TotalOut;
P_TotalIn = TotalIn;

}


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2020, 20:42
Beitrag #7
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Wenn ich das Bild Deines Briefkastens richtig interpretiere, haben beide Teile Klappen zum Öffnen.
Damit dürften doch Reedkontakte oder Hallschaltkreise als Kriterium, dass die Klappe geöffnet wurde ausreichen.
Was sollen dann die Näherungssensoren noch bringen? Gehst Du davon aus, dass das reingelegte Zeug wesentlich wärmer ist?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2020, 21:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.12.2020 21:21 von hotsystems.)
Beitrag #8
RE: Erstes Projekt: Smarter Briefkasten. Was wird benötigt?
Das du D0 und D1 des Nano für die serielle Verbindung nutzt, ist keine gute Lösung.
Damit hast du Probleme beim Flashen und keine Möglichkeit deinen Sketch über den seriellen Monitor zu debuggen.
Da solltest du besser über eine Verwendung von SoftwareSerial nachdenken. Die kannst du auf beliebige digitale Pins legen, mit Ausnahme von D0 und D1.

Zudem ist deine Wahl der Variablennamen ganz schlecht. Die kannst du doch später nicht mehr auseinander halten und damit wird das Debuggen fast unmöglich.
Du musst sprechende Namen wählen, damit jeder sehen kann, wozu die Variable dient.

Auch fehlt die Erklärung zur Library, die du einsetzt, sowie ein Link darauf. Dann kann man da auch nachschauen was die macht.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Poolroboter-Projekt mit Arduino Nano zB_MaxMustermann 4 666 19.06.2021 10:34
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Mega wird nicht erkannt Gian-Luca 61 17.946 27.05.2021 23:21
Letzter Beitrag: Hurz
  Einfaches Projekt funktioniert am USB Anschluss, aber nicht mit Akkus PurpleLightning 3 863 05.04.2021 12:07
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino 3D-Druck Projekt Bigfire3 24 5.454 15.03.2021 16:00
Letzter Beitrag: Bigfire3
  RFID keine Daten / wird nicht erkannt Wochenendprogrammierer 79 9.888 27.12.2020 19:20
Letzter Beitrag: Wochenendprogrammierer
  Projekt Modul für PC Renegade 8 2.810 26.12.2020 07:58
Letzter Beitrag: Fips
  LCD Display DEM16216 wird mit Beleuchtung heiß fanwander 5 1.754 07.12.2020 08:42
Letzter Beitrag: amithlon
  Seltsames Zackenmuster, wenn Poti nicht bewegt wird. . Guekard 9 2.754 26.11.2020 08:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  Projekt Datalogging Heizung wonk 8 2.787 12.10.2020 15:36
Letzter Beitrag: Chopp
  UNO R3 Bord wird nicht mehr vom WIN10 Rechner als COM angezeigt wetskindiver 3 2.126 13.02.2020 18:56
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste