INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erden oder monden,
14.07.2015, 13:46
Beitrag #1
Erden oder monden,
so man sich dort befindet, ist eine alte Elektrikerpflicht. Gestern habe ich wieder einmal meine Notstromgeneratoren schnurren lassen. Dabei fiel mir wieder die Erdungsklemme auf. Ich mache jetzt 40 Jahre lang E-Technik, dennoch sehe ich noch immer nicht wirklich den Sinn darin. Speise ich meine selbst erzeugten 230V ins Haus ein (separates Netz), und lasse die Erde floaten, was habe ich dann zu befürchten? Die Schutzleiter liegen an PE, aber keiner der beiden Leiter des Generators. Im Störfall, also bei Berührung eines Leiters habe ich folglich eher mit weniger Spannungsabfall zu rechnen, als im geerdeten Betrieb. Im Regelfall steht ein Generator auf dem Erdboden und speist direkt schutzisolierte Verbraucher. Mache ich mir die Mühe und erde den Generator, dann erhöhe ich sogar die Gefahr bei Berührung eines Leiters, eben durch den Erdbezug. Was soll das?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.07.2015, 16:47
Beitrag #2
RE: Erden oder monden,
...zum Glück bin ich Elektroniker und muß das nicht wirklich wissen...Tongue

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2015, 12:32
Beitrag #3
RE: Erden oder monden,
auf diese Position könnte ich mich auch zurückziehen. Big Grin Dennoch arbeiten wir mit der selben Materie und können uns doch auch eine Meinung bilden. Wenn ich z.B. einen überfluteten Keller auspumpen müsste, ich würde einen kleinen Generator draußen aufstellen und damit die Tauchpumpen betreiben. Nur so kriege ich den Erdbezug weg und würde mich sicherer fühlen. Was der VDE-Hengst dazu sagt, wäre mir schnurzegal.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2015, 17:49
Beitrag #4
RE: Erden oder monden,
...also ich versuchs mal ganz simpel...
Wenn ich einen geerdeten Generator habe...gleichzusetzen mit dem Stromanschluß vom E-Werk dann kann ich einen Fi-Schutzschalter einsetzen der mir beim berühren einer Leitung sobald der zuläßige Fehlerstrom überschritten wird, was bei Personenschutzschaltern einen Fi von 30mA bedeutet, den ganzen Stromkreis stromlos schaltet. Somit ist eine gewisse Sicherheit hergestellt.

Andererseits wissen wir auch das nur ab einer gewissen Spannung ein gefährlich hoher Strom fliesen kann sofern man durch berühren einen Stromkreis aufbaut.
Gehen wir nun mal von einem nicht geerdeten Generator aus der auch 230V~ liefert und man kommt da dann zwischen die Zwei Leitungen dann schaltet da nichts ab auch wenn man Erdkontakt mit dem Körper über die Beine hat z.B. weil eben der Strompfad Erde nicht gegeben ist.

So vielleicht helfen diese Ansätze weiter....wobei ich keinen Anspruch auf die vollständige oder teilweise Richtigkeit erhebe auch wenn es so ist....Tongue
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2015, 21:27
Beitrag #5
RE: Erden oder monden,
jo, schon, aber ein FI ergibt doch nur in einem TN-C-S Netz mit Erdbezug Sinn. Ich müsste also erden, um im Fall des Falles (Berührung eines Leiters) geschützt zu sein, während ohne Erdung gleich 2 fehlerhafte Verbindungen vonnöten wären, um einen gefährlichen Stromfluss zu ermöglichen. Can you follow me, or am I wrong?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.07.2015, 22:18
Beitrag #6
RE: Erden oder monden,
.. nun ja,der FI ist ein Differenzstromauslöser!
In dem Moment wo durch deinen Körper der Auslösestrom fließt , schaltet das Teil ab, wenn du nicht gerade beide Stränge berührst..

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2015, 07:22
Beitrag #7
RE: Erden oder monden,
ist klar, fraju. Wie aber soll ein Fehlerstrom zustande kommen, wenn der Gegenpol, eben das ganze leitfähige Umfeld, fehlt? Dann müsste ich gleichzeitig 2 spannungführende Teile direkt am Stromkreis berühren, was praktisch unmöglich ist, außer, ich fasse direkt an offen liegende Klemmen.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  WICHTIG: Kristallkugel - oder wie stelle ich meine Fragen richtig? Sloompie 22 5.983 24.02.2014 19:10
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste