INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elko für den Motor?
10.01.2014, 12:09
Beitrag #1
Elko für den Motor?
Hallo, Leute
habe da eine Frage. Wenn man mit Arduino Motoren steuert, sollte man Stützkondensatoren nehmen und die an Motor dran machen oder gehört so was zu Hardware von Arduino Uno? Motor, den ich angeschlossen habe eieirt die ganze Zeit.

Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2014, 18:58
Beitrag #2
RE: Elko für den Motor?
Hallo Coleby,

ich gehe mal davon aus, dass du einen Gleichstrommotor benutzt der max 40 mA zieht, oder, denn mehr geben die Steuerpins nicht her. Huh
Wenn dem so ist, solltest du parallel zum Motor eine Diode setzen.
Anode auf GND und Kathode an den Steuerpin. Das verhindert zumindest Induktionsströme Richtung Arduino. Vielleicht ist es ja damit schon getan.

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2014, 21:23
Beitrag #3
RE: Elko für den Motor?
(10.01.2014 18:58)rkuehle schrieb:  Hallo Coleby,

ich gehe mal davon aus, dass du einen Gleichstrommotor benutzt der max 40 mA zieht, oder, denn mehr geben die Steuerpins nicht her. Huh
Wenn dem so ist, solltest du parallel zum Motor eine Diode setzen.
Anode auf GND und Kathode an den Steuerpin. Das verhindert zumindest Induktionsströme Richtung Arduino. Vielleicht ist es ja damit schon getan.

Grüße Ricardo

Sorry, habe nicht gesagt, dass ich einen Treibermodul dafür einsetze, der 2 A rausgibt und extern mit 24 V eingespeist wird. Dioden sind da schon drauf.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2014, 23:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.2014 23:33 von rkuehle.)
Beitrag #4
RE: Elko für den Motor?
Hallo Coleby,

sag mal was genaueres bitte. Welcher Motor, welches Treibermodul?
was meinst du mit "eiert er die ganze Zeit"? Drehzahlschwankungen, Unwucht?

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2014, 12:30
Beitrag #5
RE: Elko für den Motor?
Wenn du schon einen Motortreiber mit externer Stromversorgung verwendest, dann brauchst du keinen Kondensator mehr einzubauen.

Solche Kondensatoren werden in der Regel dann gebraucht,wenn der Anlaufstrom höher ist, als was zur Verfügung steht. Dadurch fällt die Versorgungsspannung beim Anlaufen kurzzeitig ab, was ausreicht, den Arduino zu "resetten", was wir ja nicht wollen Cool

Mein Roboter-Wiki zum Shop: Roboter-Wiki
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  PWM-Lüfter mit Adafruit Motor-Shield steuern? phischmi 9 448 22.07.2016 18:06
Letzter Beitrag: phischmi
  Arduino Uno+Motor Shield+Velleman Mustercode funktionieren nicht Dubidu 8 484 20.07.2016 19:05
Letzter Beitrag: Scheams
  DC Motor in beide Richtungen steuern WIMunios 5 643 24.03.2016 12:04
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Motor Geschwindigkeitssteuerung mit L293DNE ArduinoFanX 12 1.213 11.01.2016 13:21
Letzter Beitrag: arduinofan
  Rampe ohne Delay DC-Motor de_flexus 3 1.932 22.11.2015 13:07
Letzter Beitrag: frank2000
  Hilfe Möchte meinen schritt Motor ohne mastermann7 4 1.027 09.06.2015 14:28
Letzter Beitrag: fraju
  Arduino Motor-Shield Cray-1 8 1.833 18.10.2014 17:57
Letzter Beitrag: tito-t
  pid dc motor regelung dreyer 5 2.779 26.02.2014 23:09
Letzter Beitrag: dreyer
  Code funktioniert nicht - Motor startet nicht, trotz das die Bedingungen erfüllt sind Daniel Zorn 16 4.353 06.02.2014 10:23
Letzter Beitrag: demokrit

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste