INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektromagnet mit Arduino
08.05.2015, 21:40
Beitrag #25
RE: Elektromagnet mit Arduino
(08.05.2015 20:58)Bitklopfer schrieb:  
(08.05.2015 17:20)yo! schrieb:  ....
1. Der Elektromagnet ist viel zu schwach. Trotz seiner 400N wird dabei nicht annährend ein Blech an den Magneten gezogen.....

...ähm Gretchenfrage, was für eine Sorte Blech hast du denn da als Anker vorgesehen ?
...Alu, Stahl, Edelstahl, Messing...Kupfer...Tongue
lg
bk

aktuell ist es ein Stahlblech mit 0,5mm Stärke. Daran liegt es also nicht. Viel problematischer ist die geringe Reichweite von Elektromagneten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2015, 22:29
Beitrag #26
RE: Elektromagnet mit Arduino
okay...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.05.2015, 23:51
Beitrag #27
RE: Elektromagnet mit Arduino
Gerne möchte ich als nächstes einen stärkeren Magneten versuchen. Ich habe den hier im Kopf: Elektromagnet 1200N

Wie ändern sich die Komponenten, wenn ich einen anderen Magneten verwenden möchte. Selbstverständlich benötige ich ein Netzteil was die 24W aushält. Gibt es weitere Komponenten die ich ersetzen sollte?

Gruß,
yo!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2015, 20:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.2015 20:18 von yo!.)
Beitrag #28
Wink RE: Elektromagnet mit Arduino
Hallo,

nach einem Urlaub bin ich wieder an dem Projekt dran. Inzwischen habe ich den Aufbau in einer Leiterplatine umgesetzt. Im Anhang könnt ihr dazu ein 'unscharfes' Wink Bild sehen.
Ansonsten habe ich einen weiteren Versuch mit dem Blech gewagt und wie erwartet ist der Elektromagnet zu schwach um auf der großen Distanz das Blech in Schwingung zu bringen. Vermutlich würde es nur mit einem zusätzlichen Spindelantrieb funktionieren, der den Elektromagnet zum Blech bewegt, ihn mit dem Blech zusammen zurückzieht und dann loslässt.

Eine neue Frage kommt mir aber noch auf:
Lässt sich ein Elektromagnet mit dem Arduino so steuern, dass er in einem definierten Intervall nacheinander 'anzieht' und 'abstößt'? Dafür müsste man wohl irgendwie die Polarität bzw. Stromrichtung beeinflussen können. Was denkt ihr darüber?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 19:20
Beitrag #29
RE: Elektromagnet mit Arduino
Der Magnet stoßt das Blech nicht ab wenn ich Plus und Minus vertausche. Ist es also nicht möglich, einen Elektromagneten umzupolen?

Frage 1: Wenn ich das Netzteil auf folgende Elektromagneten anpasse, kann ich den Aufbau unverändert lassen?
Elektromagnet 24V/DC, 21W = 4600N max.

Frage 2 (Off-Topic): Kann ich mit dem Aufbau folgendes Magnetventil steuern?

Gruß und großen Dank,
yo!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 19:39
Beitrag #30
RE: Elektromagnet mit Arduino
(31.05.2015 19:20)yo! schrieb:  Der Magnet stoßt das Blech nicht ab wenn ich Plus und Minus vertausche. Ist es also nicht möglich, einen Elektromagneten umzupolen?
Doch, aber normales (nichtmagnetisiertes) Eisen wird von einem Magneten immer angezogen, egal wie der Magnet gepolt ist.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2015, 21:10
Beitrag #31
RE: Elektromagnet mit Arduino
Hallo ihr beiden,
vielen Dank für die schnellen Antworten. Ihr habt natürlich recht und ich brauche einen zweiten magnetesieren 'Gegenspieler'. Ich werde diesen Punkt durchkonzipieren und das ganze aufbauen. Wie würde sich die Progammierung, also das Blink-Beispiel, ändern?

void setup() {
pinMode(9, OUTPUT);
}
void loop() {
digitalWrite(9, HIGH);
delay(2000);
digitalWrite(9, LOW);
delay(2000);
}


zu 1. Danke! Wie würde solch eine Kühlung aussehen?
zu 2. Bei diesem Ventil gibt es auch eine 12V/DV Version. Sollte demnach also kein Problem sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 2.525 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste